Team Liquid triumphiert bei EMEA Last Chance

Beim EMEA Last Chance Turnier gab es keinen besonderen Favoriten; alle Teams waren gleich stark. Doch einmal mehr erwies sich Team Liquid als das Beste von allen.
EMEA Scream
ScreaMs Team hat sich für die Valorant World Championships qualifiziert! | © Team Liquid

Für die EMEA-Teams war das wohl das schwierigste Turnier des Jahres. Die besten 8 Teams aus Europa, GUS und Türkei kämpften um einen Platz bei den Valorant Champions; der Gewinner bekam alles und der Rest ging praktisch leer aus. Und dieses Mal waren es die Leute von Team Liquid, die alles mitnahmen.


Da sich das Team von ScreaM (hehe, das reimt sich) nicht für das jüngste Valorant Masters-Turnier qualifizieren konnte, unterschätzten viele Leute das Team und erwarteten eher, dass G2 Esports, Guild oder SuperMassive Blaze erfolgreich sein würden. Team Liquid hat jedoch einmal mehr bewiesen, dass sie immer noch zu den Top-Teams gehören und eine Niederlage ihnen nichts anhaben kann, egal wie groß sie ist. Werfen wir einen Blick auf ihren schweren Weg zum begehrten Champions-Platz.

EMEA Last Chance Bracket & Ergebnisse

VCT Emea Last Chance
EMEA Last Chance Bracket. | © vct.gg

Wie man sieht, hatte Team Liquid keinen leichten Weg. Okay, man kann sagen, dass One Breath Gaming der Außenseiter dieses Turniers war, daher ist dieses 2:0 (wobei Ascent von Team Liquid mit 13:0 gewonnen wurde) keine Überraschung. In den nächsten 3 Matches mussten sie jedoch gegen Guild und G2 antreten, Teams, die nicht nur in der EMEA-Region, sondern auch in der gesamten Valorant Esports-Szene als die Besten gelten.


Die finalen Ergebnisse des EMEA Last Chance Turniers:

1. PlatzTeam Liquid (Für Champions qualifiziert)
2. PlatzGuild Esports
3. PlatzG2 Esports
4. PlatzFutbolist
5. & 6. PlatzOxygen Esports/SuperMassive Blaze
7. & 8. PlatzAnubis Gaming/OneBreath Gaming

Beim EMEA Last Chance gab es keinen Preispool, es ging nur um einen Slot für die Valorant Champions.


EMEA Last Chance Recap

Es war ein unglaublich spannendes Turnier für alle Fans von EMEA Valorant Esports, also lasst uns einen genaueren Blick auf die Statistiken werfen und auf das, was dort tatsächlich passiert ist. Hat sich Team Liquid auch in den Statistiken als das beste Team erwiesen?

  • Meist vertretenes Land: Türkei (15 Spieler, 38% aller Teilnehmer)
  • Spieler mit den meisten Kills: Leo "Leo" Jannesson (Guild Esports, insgesamt 248 Kills)
  • Spieler mit den wenigsten Kills: Ayman "Tuna" Mosaad (Anubis Gaming, 4 Kills insgesamt)
  • Spieler mit den meisten Kills pro Map: Konur Alp "qw1" Şahin (Futbolist, 19,5 K/Map)
  • Spieler mit den meisten Toden pro Map: Wassim "keloqz" Cista (G2 Esports, 19,1 T/Map)
  • Spieler mit der höchsten KDA-Quote: Leo "Leo" Jannesson (Guild Esports, 2,23 KDA)
  • Spieler mit der niedrigsten KDA-Quote: Ayman "Tuna" Mosaad (Anubis Gaming, 0,37 KDA)
  • Grand Final MVP: Adil "ScreaM" Benrlitom (Team Liquid)
  • Meistgespielte Map: Split (8 Mal)
  • Am wenigsten gespielte Map: Icebox (3 Mal)
  • Meistgespielter Agent: Viper (11 Spieler)

Willkommen bei EarlyGame, deiner Anlaufstelle für alles rund um Esports und Gaming. Checkt MyEarlyGame ab für exklusive Inhalte und werde Teil der EarlyGame Familie. Schreibt uns auch gerne bei Twitter und Facebook.

Originalartikel von Szymon Bielawski