Die besten Apex Legends Controller Einstellungen

Ihr zockt gerade zum ersten Mal in Apex Legends? Bevor ihr euch auf die große Reise aus Bronze 4 begebt, solltet ihr aber erstmal eure Controller Einstellungen perfektionieren!
Best Apex Legends Controller Settings
Wattson hat es raus! | © EA

Wenn ihr gerade erst in Apex einsteigt, packt euch mal euren Controller und scrollt weiter runter. Aber auch wenn ihr schon eine Weile spielt, solltet ihr euch unsere folgenden Tipps noch einmal anschauen. Man kann seine Einstellungen immer noch ein bisschen verbessern und es ist schon krass, wie viel die richtigen Einstellungen im Spiel ausmachen können. Apex Legends bietet uns eine riesige Auswahl an verschiedenen Optionen und mit der richtigen Kombination können wir uns einen echten Vorteil verschaffen.

Was sind die besten Controller Settings für Apex Legends?

Gameplay

Das sind alle Einstellungen, die geändert werden sollten, alles andere sollte auf der Standard-Einstellung bleiben.

EinstellungOption
Fadenkreuz-Schadensfeedback

X mit Schild-Symbol

SchadenswerteKumulativ

Jetpack-Steuerung

Halten
Plattformübergreifendes Spiel *Deaktiviert (wenn auf Konsole)

*Wir schalten Crossplay auf den Konsolen aus, damit wir nicht gegen PC-Spieler antreten müssen, die mit Maus und Tastatur einen klaren Vorteil haben und cheaten könnten.

Controller

Das sind alle Einstellungen, die geändert werden sollten, alles andere sollte auf der Standard-Einstellung bleiben.

EinstellungOption
Interagieren-/Nachladen-TasteZum Benutzen und Nachladen antippen
Umsehen-Empfindlichkeit4

Umsehen-Empfindlichkeit [Visier]

3
ReaktionskurvePräzises Zielen
Tote Zone - Umsehen
Klein
Tote Zone - Bewegen
Klein
Vibration *Aus

*Wenn ihr die Vibration immersiv findet und euch das Spiel dadurch besser gefällt, dann lasst sie ruhig eingeschaltet. Sie auszuschalten ist ein Vorteil, aber nur ein kleiner.

Video

Diese Einstellungen hängen von euren Monitoreinstellung ab, sollten aber für die meisten Spieler in Ordnung sein.

EinstellungOption
Sichtfeld (SF) *90
SF-Fähigkeiten-SkalierungAktiviert

Sprint-Sichtfeldzittern

Minimal

*Eventuell bevorzugt ihr einen noch höheren Wert, um eine bessere periphere Sicht zu haben, das macht es aber auch wieder schwieriger Gegner auf Distanz zu treffen. Probiert am besten ein bisschen rum, bis ihr das für euch perfekte FOV gefunden habt.

Audio

Mit den Audioeinstellungen eliminieren wir im Grunde alle unnötigen Geräusche, sodass wir Rufe und Schritte besser hören können.

EinstellungOption
Gesamtlautstärke100
Soundeffektlautstärke100

Dialoglautstärke

70
Musiklautstärke0
Lobby-Musiklautstärke0
Voice-Chat deaktivieren
Aus
Voice-Chat in Text umwandeln

Aus

Was sind die besten Controller Settings für einen Warzone Spieler?

Nutzt das Tastenlayout "Grenadier", das die Warzone Steuerung so genau wie möglich nachbildet. In Kombination mit den oben genannten Controller Eistellungen sollten sich die meisten Warzone Spieler wie zu Hause fühlen. Das einzige kleine Problem bei Grenadier ist, dass eure Ulti mit dieser Steuerung schwieriger zu erreichen ist. Aber da man die eh nur einmal pro Match verwendet, ist es das auf jeden Fall wert.

Grenadier
Grenadier. | © EA

Welche Empfindlichkeit nutzen die Pros?

Die überwiegende Mehrheit nutzt Maus und Tastatur, aber es gibt auch Controller-Profis, und die verwenden zwischen 4 und 5 für die normale Empfindlichkeit und zwischen 3 und 4 für die Empfindlichkeit beim Anvisieren. Das ist wahrscheinlich bei weitem nicht so hoch, wie ihr vielleicht erwartet habt, aber das gilt für fast alle Controller Esports Profis. Auch Profis verwenden keine verrückten Empfindlichkeitseinstellungen, denn je höher die Empfindlichkeit, desto schwerer ist es auch noch präzise zu treffen.

Selbst die Profis wollen nicht mit Octane-Geschwindigkeit unterwegs sein...


Ist Apex Legends einfacher mit Controller?

Apex Legends ist mit einem Controller einfacher zu lernen, zumindest für alle, die noch keine Erfahrung mit PC-Shootern haben. Man muss sich einfach ein viel besseres Muskelgedächtnis aneignen, wenn man sich die verschiedenen Tasten auf der Tastatur merken muss. Aber wenn man erst einmal die Grundlagen beherrscht, wird es deutlich einfacher, sich mit Maus und Tastatur zu verbessern, weil es einfacher ist, mit der Maus und quasi dem ganzen Arm zu zielen, als nur mit einem Stick und eurem Daumen. Nur im Nahkampf und auf sehr kurze Distanzen haben die Controller dank Aim Assisst einen Vorteil, das war's aber auch schon.