Warzone Update bestraft Camper – Kein Geist Perk mehr!

Mit dem jüngsten Warzone Update wurden einige der beliebtesten Perks überarbeitet. Der berüchtigte Geist Perk wurde endlich generft und das Campen in Büschen wird jetzt deutlich schwieriger. Hier erfahrt ihr, was genau mit den Perks passiert ist.

Ghost Nerfed
Kein Versteckspiel mehr... | © Activision Blizzard

Wir haben uns schon gefragt, ob wir wirklich noch bis zu Modern Warfare II und Warzone 2 warten müssen, bis die Perk-Meta endlich neue gebalanced wird. Es ist immerhin fast zwei Jahre her, dass die berüchtigte Kombo "Overkill first / Ghost second" so populär wurde. Welche Wahl hatten passive Spieler, wenn Herzschlagsensoren und UAVs so leicht zugänglich waren? Aber jetzt nicht mehr. Mit den neuesten Änderungen wird den Campern so richtig auf die Pelle gerückt. Ghost wurde endlich abgeschwächt und das könnte so einiges auf Caldera ändern. Die genauen Details zu allen überarbeiteten Perks findet ihr weiter unten.

Alle Anpassungen der Warzone Perks

Geist – Nerf

Änderungen:

  • Der Tarneffekt von "Geist" wird jetzt nur noch angewendet, wenn sich der Spieler bewegt. (Spieler können das daran erkennen, dass der Pfeil, der ihren Operator auf der Minimap repräsentiert, verblasst, wenn "Geist" aktiv ist).

Kommentar der Entwickler:

In einer Welt vor Caldera war Ghost schon immer sehr nützlich. In Caldera ist es jedoch offensichtlich, dass der Perk durch die Möglichkeit, auf der gesamten Karte Sichtschutz im Laub zu suchen, noch stärker geworden ist. Mit dieser Änderung zielen wir darauf ab, das Gleichgewicht des Perks zu balancen je nachdem, ob man mobil oder stationär spielt. Das soll mehr Möglichkeiten geben den Geist Perk zu kontern. Wir sehen uns die Stealth- und Entdeckungs-Meta genau an, um die Optionen zum Erwerb und zur Bekämpfung von Stealth zu verbessern.

Plünderer – Buff

Änderungen:

  • Die Tasche hat jetzt einen blaugrünen Umriss für diejenigen, die mit Plünderer ausgerüstet sind.
  • Die Abklingzeit wurde von 20 Sekunden auf 60 Sekunden erhöht.
  • Die Tasche gibt jetzt zusätzlich zu den bisherigen Gegenständen +1 Rüstungsplatte.

Kommentar der Entwickler:

Plünderer wurde ursprünglich für Multiplayer-Gefechte entwickelt, in denen die Eliminierungen in der Regel leicht zu erreichen sind und der Bereich, in dem man zur Fuß unterwegs ist, mit den Eliminierungszonen übereinstimmt. In einer Battle Royale-Umgebung müssen die Spieler viel mehr Raum abdecken und es vergeht viel mehr Zeit zwischen den Begegnungen. Mit dieser Änderung wollen wir euch dabei helfen, herauszufinden, wo sich eure Kriegsbeute befindet, und euch gleichzeitig mehr Zeit geben, sie zu einzusammeln. Das Update für die Gegenstände mag klein erscheinen, aber ein aggressiverer Spieler wird bessere Ergebnisse erzielen, wenn er sich mit Ausrüstung eindeckt."

Auffüllen – Buff für das meiste Equipment / Nerf für Stims

Änderungen:

  • Die Aufladezeit wurde von 50 Sekunden auf 25 Sekunden reduziert.
  • Stim ist jetzt auf einen 60-Sekunden-Timer eingestellt, um Spam und Gasmissbrauch zu reduzieren.

Kommentar der Entwickler:

Mit dem ursprünglichen Start von Battle Royale war Auffüllen sehr beliebt. Im Laufe der Entwicklung von Warzone ist aufgefallen, dass seine Stärke abgenommen hat. Wir möchten, dass es in der roten Kategorie der Perks mehr Auswahlmöglichkeiten gibt, die den Spielstil rund um den jeweiligen Perk stark beeinflussen, und mit dieser Überarbeitung besteht die Möglichkeit, Raum für das Experimentieren mit verschiedenen Ausrüstungen zu schaffen, die nicht so viel Aufmerksamkeit erhalten.

K.R.D. – Nerf

Änderungen:

  • K.R.D. reduziert den Schaden oder begrenzt den Schaden, je nachdem, welcher Wert höher ist.
  • Die Obergrenze für den Explosionsschaden wurde von 80 auf 200 erhöht.
  • Erhöhung der Schadensreduzierung von 35% auf 45%.

Kommentar der Entwickler:

Mit der Anpassung, dass Lethals in Season 1 mehr Schaden verursachen, wollten wir K.R.D. an diese Änderungen anpassen, damit es einen brauchbaren Konter in der Perk-Meta gibt.

Zusammenflicken – Buff

Änderungen:

  • Durch das Einsetzen einer Panzerplatte wird nun die Gesundheit regeneriert.

Kommentar der Entwickler:

Zusammenflicken war bereits ein anständiger Meta-Anwärter, aber ähnlich wie die anderen Perks war er in erster Linie für den Mehrspielermodus gedacht. Diese Änderung macht seine Wirkung in einem Battle Royale-Setting noch stärker und wir hoffen, dass es zu einigen wirklich faszinierenden Spielen führen wird.

Das war auch schon die vollständige Übersicht über die aktuellen Perk-Änderungen. Es sieht so aus, als ob wir in Zukunft deutlich aggressivere Matches erwarten sollten. Schaut euch also vielleicht schonmal die neue Armaguerra 43 MP an.