Sledgehammer Games entwickelt "Premium" Call of Duty für 2023

Sledgehammer Games scheint bereits an einem "Premium" Call of Duty Release für 2023 zu arbeiten. Laut Insidern soll es sich dabei um einen großen kostenpflichtigen DLC für Modern Warfare 2 handeln.

MW2 Campaign DLC
Die Geschichte von Modern Warfare 2 ist noch nicht fertig erzählt... | © Activision

Modern Warfare 2 ist schon kurz nach dem Launch der erfolgreichste CoD Release aller Zeiten und Millionen Spieler weltweit ballern sich gerade gegenseitig die Rübe weg. Der Camo Grind ist in vollem Gange und dank dem Kampagnen Early Access haben wir die Kampagne ja sowieso schon alle durchgezockt, oder?

Wer die Kampagne durch hat, weiß vermutlich auch, dass die Story hier noch nicht zu Ende ist. Es ist offensichtlich eine Fortsetzung geplant. Und wie wir dank einigen Insidern wissen, wird diese sowie weiterer Content schon 2023 als kostenpflichtiger DLC nachgeliefert.

Kostenpflichtiger Kampagnen & Multiplayer DLC für Modern Warfare 2

Es ist ja bereits länger die Rede davon, dass Activision nicht mehr jedes Jahr einen komplett neuen Call of Duty Titel veröffentlichen möchte. Modern Warfare 2 soll das erste Spiel der Reihe sein, dass über zwei Jahre mit neuem Content versorgt wird.

Der kürzliche Finanzbericht von Activision erwähnte jetzt, dass Sledgehammer Games und weitere unterstützende Studios an einem nächsten Premium Release für 2023 arbeiten würden. Das wirft natürlich die Frage auf, ob nicht doch ein neuer CoD Titel erscheint, was aber von zahlreichen Leakern und selbst dem bekannten Journalisten Jason Schreier direkt dementiert wurde.

Laut ihnen soll es sich bei dem "Premium" Release um ein kostenpflichtiges DLC handeln, das sowohl die Kampagne fortsetzen wird als auch neue Multiplayer Inhalte liefern wird. Das Wort "Premium" in Activisions bericht bedeutet in diesem Fall lediglich, dass die neuen Inhalte nicht umsonst verfügbar sein werden, sondern vermutlich zum Vollpreis angeboten werden.

Modern Warfare 2 DLC
Der DLC könnte auch neue Spec Ops Misiionen bringen. | © Activision

Neuer Call of Duty "Tick Tock" Zyklus

Laut den Leakern TheGhostOfHope und RalphsValve wird Call of Duty in Zukunft einem sogenannten "Tick Tock" Zyklus folgen. Laut ihnen sieht das Konzept wie folgt aus:

  • Tick (1. Jahr): Neuer Premium Titel, umfassende Engine-Updates, Aufbau einer neuen Storyline.
  • Tock (2. Jahr): Kostenpflichtiger DLC, Fortsetzung der Storyline, Vorbereitung auf den nächsten Tick.

Im Falle von Modern Warfare 2 hätten wir also jetzt im Oktober den ersten Tick bekommen. Wir haben das neue Spiel, samt umfassender technischer Updates und einer coolen Story. 2023 folgt dann der DLC, der unter anderem die Story fortsetzen wird, aber auch den Übergang zum nächsten CoD 2024 ebnen wird.

Laut ersten Spekulationen soll der MW2 DLC neben einer Fortsetzung der Kampagne auch neue Multiplayer Maps beinhalten und ebenfalls neuen Content für DMZ und Warzone 2.0 liefern.

Was haltet ihr von dem neuen 2-Jahres-Rhythmus für Call of Duty? Würdet ihr Vollpreis für einen DLC bezahlen und wenn ja, was müsste dieser DLC für euch bieten?