Warzone Caldera: Der Warzone Relaunch ist live!

Warzone 2.0 löst Warzone ab, aber was passiert eigentlich mit dem originalen Warzone? Hier findet ihr alle Infos zu Warzone Caldera.

Warzone Caldera
Was passiert mit Warzone nach dem Launch von Warzone 2.0? | © Activision

Mit Warzone 2.0 startet das Call of Duty Battle Royale in eine neue Generation und bringt einen Haufen spannender Neuerungen. Aber was passiert eigentlich mit dem originalen Warzone von 2020? Werden hier einfach die Server abgeschaltet und das war's?

Nein, natürlich nicht! Aber es wird sich einiges ändern, zum Beispiel auch der Name, denn ab sofort läuft Warzone unter dem Namen Warzone Caldera.

Call of Duty: Warzone Caldera Relaunch

Bis zum Start von Warzone 2.0 am 16. November konnten Spieler ganz normal noch weiter Warzone zocken. Zum Launch von Warzone 2.0 gingen dann allerdings vorübergehend die Lichter aus. Da die Entwickler sich auf den Launch des neuen Warzone 2.0 konzentrieren wollten und so einen möglichst fehlerfreien Start garantieren wollten.

Seit dem 28. November ist das originale CoD Battle Royale unter dem Namen Call of Duty: Warzone Caldera als separates Spiel wieder verfügbar. Ihr findet es im Battle.net Launcher oder auf eurer Konsole unter Modern Warfare (2019) und müsst lediglich die Warzone und Spec-Ops Data-Packs installiert haben. Danach könnt ihr Warzone Caldera ganz normal starten.

Warzone Caldera
Warzone Caldera spielt nur noch auf Caldera... | © Activision

Das ändert sich in Warzone Caldera

Die größte Änderung ist natürlich, dass die beiden Maps Rebirth Island und Fortune's Keep nicht mehr verfügbar sind. Warzone Caldera bietet ausschließlich das klassische Battle Royale Gameplay auf der großen Map Caldera. Bisher sind im Menü außerdem nur BR Solos und BR Quads verfügbar, vorerst könnt ihr auf Caldera also keine Duos oder Trios spielen.

Wie bereits erwähnt ist Warzone Caldera nicht mit Warzone 2.0 oder Modern Warfare 2 verknüpft. Cosmetics wie Waffenblaupausen oder Operator Skins sowie Battle Pass Fortschritt werden nicht auf Warzone 2.0 oder Modern Warfare 2 übertragen. Auch XP-Token sind nicht übertragbar. CoD-Points gelten allerdings spielübergreifend, die sollten inzwischen also auch schon in Warzone 2.0 für euch auftauchen.

Im Prinzip bietet Warzone Caldera also eine sehr abgespeckte Version des guten alten Warzone-Erlebnisses. Natürlich ist es etwas frustrierend, dass wir unsere teuer erstandenen Cosmetics nicht mitnehmen können, aber hey, Warzone 2.0 ist eben ein neues Spiel und immerhin ist auch das neue BR wieder kostenlos für alle spielbar und sogar der neue DMZ Modus ist mitinbegriffen.

Was ist eigentlich neu in Warzone 2.0?