Warzone 2.0 Beste Waffen | Alle Waffen im Ranking

Hier findet ihr die besten Waffen in Warzone 2.0. Wir haben keine Mühen gescheut und alle derzeit in Warzone 2.0 verfügbaren Waffen für euch in ein Ranking gepackt.

Warzone 2 Best Guns Tier Ranking Every Weapon In Warzone 2 0
Ihr sucht eine gute Waffe in Warzone 2.0? Wir haben ein komplettes Ranking aller Waffen in Warzone 2.0 für euch. | © Activision

Eins gleich vorneweg: Hier ranken wir alle Waffen danach, wie gut sie in Warzone 2.0, also auf der großen Al Mazrah Map sind. Ein Ranking der besten Waffen für den Modern Warfare 2 Multiplayer haben wir natürlich auch. In diesem Ranking stehen, anders als im MW2 Ranking, also Waffen mit hoher Reichweite, großem Magazin und wenig Rückstoß im Vordergrund.

Sekundärwaffen, also Pistolen, Messer und Raketenwerfer haben wir in diesem Ranking nicht mit einbezogen, weil man in Warzone 2.0 in der Regel hauptsächlich seine Primärwaffen nutzt. Wenn ihr wissen wollt, was die besten Pistolen sind, haben wir aber ein Warzone 2.0 Pistolen-Ranking für euch. Außerdem basiert unser folgendes Ranking darauf, wie gut die Waffen für einen durchschnittlichen Spieler funktionieren. Richtig gute Spieler profitieren eventuell von schwerer zu spielenden Waffen, die dafür eine etwas schneller TTK haben, aber wir wollen hier ein gutes Ranking für die Breite Masse der Durchschnitts-Spieler bieten.

Die besten Waffen in Warzone 2.0

S-Tier Waffen in Warzone 2.0

Hier findet ihr die derzeit absolut besten Waffen in Warzone 2.0. Im Idealfall sollte jedes eurer Loadouts eine dieser Waffen als Primärwaffe beinhalten. Wenn ihr noch weiter ins Detail gehen wollt und euch wirklich nur für die absolut besten Waffen interessiert, haben wir hier die aktuelle Warzone 2.0 Meta.

TAQ-56 (SCAR-L) / Sturmgewehr

Ja, die SCAR ist endlich mal wieder brauchbar in CoD! Sowohl im Multiplayer als auch in Warzone ist die TAQ mit ihrem relativ geringen Rückstoß und dem richtig guten Schaden auch auf größere Distanzen eine verdammt gute Wahl. Sogar die Ground-Loot-Version in Warzone 2.0 ist gut zu gebrauchen.

Hier ist unser ausführliches TAQ-56 Warzone 2.0 Loadout.

Lachmann-556 (HK33) / Sturmgewehr

Die Lachmann ist derzeit wahrscheinlich das beste Sturmgewehr in Warzone 2. Oder, um es etwas spezifischer zu machen, es ist das beste Sturmgewehr für die ganz großen Distanzen. Die Lachmann hat eine sehr gute TTK auf unglaubliche Reichweite und vor allem so gut wie keinen Rückstoß.

Hier ist unser ausführliches Lachmann-556 Warzone 2.0 Loadout.

Kastov 762 (AK-47) / Sturmgewehr

Die Kastov ist derzeit unser persönlicher Favorit unter den ARs. Auch wenn sie nicht die beste Rückstoßkontrolle hat, ist sie unglaublich fehlerverzeihend und liefert eine gute TTK auch wenn man nur den Unterkörper oder die Beine trifft. Insgesamt funktioniert die Kastov einfach in den meisten Situationen sehr gut.

Hier ist unser ausführliches Kastov 762 Warzone 2.0 Loadout.

M13B (SIG MCX) / Sturmgewehr

Die M13 ist zurück und mal wieder ein richtig gutes Sturmgewehr. Genau wie in Modern Warfare 2019 hat die M13B in Warzone 2.0 so gut wie keinen Rückstoß und ist ein richtiger Laser. Klar, der Schaden pro Schuss ist nicht beeindruckend, aber bei der ohnehin niedrigen TTK in Warzone 2.0 ist das kein allzu großer Nachteil, insbesondere auf große Ditanzen.

Hier ist unser ausführliches M13B Warzone 2.0 Loadout.

Fennec 45 (KRISS Vector) / MP

Die Fennec ist nicht die mobilste MP, aber dank ihrer lächerlich hohen Feuerrate hat sie die kürzeste TTK in der MP-Klasse. Beim Magazin seid ihr leider auf maximal 45 Schuss begrenzt, aber im absoluten Nahkampf ist die Fennec zurzeit die beste Wahl.

Hier ist unser ausführliches Fennec 45 Warzone 2.0 Loadout.

Vaznev-9k (PP19 Vityaz) / MP

Die Vaznev hat ebenfalls eine sehr beeindruckende TTK, aber im Gegensatz zur Fennec ist sie noch etwas mobiler. Die Vaznev ist unserer Meinung nach die High-Skill-Meta für Spieler, die ohnehin sehr gutes Movement haben.

Hier ist unser ausführliches Vaznev-9k Warzone 2.0 Loadout.

Lachmann MP (MP5) / MP

Die Lachmann MP hat die schlechteste TTK der bisher genannten MPs im S-Tier, aber sie ist unglaublich einfach zu spielen, hat geringen Rückstoß und großartiges Handling. Außerdem funktioniert sie im Gegensatz zur Fennec auch noch halbwegs gut auf mittlere Distanzen.

Hier ist unser ausführliches Lachmann MP Warzone 2.0 Loadout.

RPK / LMG

Die LMGs in Warzone 2 sind fantastisch und die RPK ist ein großartiges Beispiel, um zu erklären, warum. Sie hat ein riesiges Magazin und eine verdammt hohe Reichweite. Obwohl sie natürlich langsamer ist, als ein Sturmgewehr, ist die RPK aber trotzdem eine der besten Long-Range-Waffen im Spiel. Der Schaden ist einfach hervorragend und die Präzision ist auch echt nice. Da Warzone 2.0 sich deutlich langsamer spielt als das originale Warzone, haben langsamere Waffen wie LMGs endlich eine Chance zu glänzen.

Hier ist unser ausführliches RPK Warzone 2.0 Loadout.

RAAL MG (KAC LAMG) / LMG

Das RAAL haut sogar noch krasser rein als die RPK, aber der Nachteil ist, dass sie wirklich unglaublich langsam ist. Wer aber gerne sehr vorsichtig und vorausschauend spielt, bekommt mit dem RAAL MG eine Waffe mit absolut krassem Schadenspotenzial.

Hier ist unser RAAL MG Loadout.

STB 556
Die klassische AUG ist mal wieder mit am Start. | © Activision

A-Tier Waffen in Warzone 2.0

Alle A-Tier-Waffen sind absolut solide und können durchaus auch mal eine S-Tier-Waffe ersetzen. Sie sind natürlich etwas schlechter als die S-Tier-Waffen, aber schlagen immer noch einen Großteil der anderen Waffen, die ihr so in Warzone 2.0 finden könnt.

STB 556 (AUG) / Sturmgewehr

Die AUG ist sowohl in Warzone 2 als auch im Multiplayer großartig, aber in Warzone schafft sie es nicht ganz ins S-Tier, weil der Schadensabfall auf Distanz einfach ein bisschen zu hoch ist für ein Sturmgewehr. Auf den 6v6-Karten hingegen merkt man den Dropoff kaum.

Hier ist unser STB 556 Loadout.

M4 / Sturmgewehr

Die M4 ist ein großartiges Sturmgewehr und vor allem ein super Sniper-Support. Wegen dem heftigen visuellen Rückstoß ist es aber nicht ganz einfach auf große Distanzen zu verwenden. Im Idealfall nutzt ihr die M4 also auf mittlere Distanzen.

Hier ist unser ausführliches M4 Warzone 2.0 Loadout.

Chimera (Honey Badger) / Sturmgewehr

Die Chimera ist ein hervorragender Sniper-Support und funktioniert auch gut mit den schweren LMGs. Sie trifft genau den Sweetspot zwischen Sturmgewehr und MP und könnte es eventuell sogar noch höher auf die Liste schaffen. Zurzeit ist sie auf jeden Fall eine extrem starke Wahl für kurze bis mittlere Distanzen.

Hier ist unser ausführliches Chimera Loadout.

Kastov 74u (AK-74u) / Sturmgewehr

Die 74u ist im Multiplayer ein absoluter Knaller und vielleicht die beste 6v6-Waffe, die es in MW2 gibt. Aber wie bei der STB und der M4 ist sie auf größere Distanzen leider kaum noch spielbar. Wie auch bei der M4 raten wir also dazu sie auf kurze bis mittlere Distanzen zu spielen, wo sie durchaus mit einigen S-Tier Waffen mithalten kann.

Hier ist ein ausführliches Kastov-74u Loadout.

TAQ-V (SCAR-H) / Kampfgewehr

Die schwerere Version der SCAR hat für Warzone einfach zu viel Rückstoß, um höher eingestuft zu werden, aber sie haut rein wie ein Lastwagen und hat sehr guten Schaden pro Magazin. Außerdem nutzt es Sturmgewehr-Munition, also eigentlich gar nicht so übel, die anderen Waffen sjnd halt einfach nur besser.

Hier findet ihr ein komplettes TAQ-V Loadout.

Minibak (PP19 Bizon) / MP

Die Minibak stand noch vor wenigen Wochen ganz oben auf der Liste, aber die Entwickler haben sie inzwischen unerwartet totgenerft. Trotzdem sind das 64-Schuss-Magazin und die hohe Strafe-Geschwindigkeiten noch ausreichend, um sie vorerst im B-Tier zu halten.

Unser ausführliches Minibak Loadout.

VEL 46 (MP7) / MP

Ähnlich wie die MP7 von MW2019 hat die VEL 46 weder die beste TTK noch die beste Mobilität. Sie ist dafür aber sehr einfach zu spielen und kann dank des geringen Rückstoßes auf eine für MPs recht hohe Distanz gespielt werden. Daher ist es eine solide A-Tier-Waffe.

Hier ist unser ausführliches VEL 46 Warzone 2.0 Loadout.

FSS Hurricane (AR-57) / MP

Die FSS Hurricane ist solide und hat standardmäßig ein 50-Schuss-Magazin. Im Gegensatz zur P90, die ebenfalls 50-Schuss-Magazine hat, ist der Schaden der FSS Hurricane aber tatsächlich hoch genug, um Gefechte im Bereich von 15-25 m zu gewinnen.

Hier ist unser ausführliches FSS Hurricane Warzone 2.0 Loadout.

HCR-556 (AUG HBAR) / LMG

Das HCR ist wahrscheinlich das leichteste der LMGs und hätte somit schon Primärwaffen-Potenzial. Der Kompromiss ist aber eine schlechtere TTK auf Distanz als bei den anderen LMGs. trotzdem ist es unserer Meinung nach immer noch stark genug für das A-Tier.

Hier ist unser ausführliches HCR 56 Warzone 2.0 Loadout.

RAPP H (HK21) / LMG

Die RAPP ist dank ihrer heftigen Feuerrate eins der am einfachsten zu spielenden LMGs. Leider ist sie auf größere Distanzen nicht gut genug, um sich für das S-Tier zu qualifizieren, aber sie ist immer noch eine absolut solide Wahl.

Hier ist unser ausführliches RAPP H Warzone 2.0 Loadout.

556 Icarus (MCR) / LMG

Die Icarus ist, wie die HCR, auf der leichteren Seite der LMGs. Und wie zu erwarten bedeutet das, dass es eine etwas schlechtere TTK auf lange Distanzen hat. Für ein LMG ist auch die Rückstoßkontrolle etwas schlechter, aber dank der besseren Mobilität ist sie gerade auf mittlere Distanzen überraschend effektiv.

Hier ist unser ausführliches 556 Icarus Warzone 2.0 Loadout.

EBR-14 (Mk 14 EBR) / DMR

Ja, die EBR hat es geschafft. Wir haben tatsächlich eine DMR ins A-Tier gepackt. Die Waffe war in Warzone 1 absoluter Müll, aber in Warzone 2 wurde der Schaden pro Schuss deutlich gebufft. Man braucht immer noch einen guten Abzugsfinger und die Waffe ist natürlich sehr situationsabhängig, aber da das Spiel in Warzone 2 eh etwas langsamer läuft, ist die EBR eine echt gute Option.

Hier ist unser ausführliches EBR-14 Warzone 2.0 Loadout.

FSS Hurricane
Anders als die meisten anderen Waffen, basiert die FSS Hurricane auf einem Prototyp und nicht einer Waffe in Serienproduktion. | © Activision

B-Tier Waffen in Warzone 2.0

Diese Waffen sind genau an der Grenze zwischen "durchaus brauchbar" und "lieber nicht spielen". Sie können mit den meisten Ground-Loot-Waffen mithalten und schlagen die C- und D-Tier-Waffen, aber ihr solltet sie nicht wissentlich in eins eurer Loadouts packen.

Kastov 545 (AK-74) / Sturmgewehr

Die Kastov 545 ist tatsächlich eine ziemlich miese Waffe, genauso wie im Multiplayer... Aber es ist nunmal ein Sturmgewehr und Sturmgewehre sind nunmal perfekt für Warzone, also muss die 545 zumindest im B-Tier auftauchen. Aber ganz ehrlich, es ist einfach die viiiel schlechtere Version der Kastov 762... also spielt lieber die.

Hier ist unser ausführliches Kastov 545 Warzone 2.0 Loadout.

M16 / Sturmgewehr

Die M16 wurde im ersten Warzone 2 Patch zwar stark verbessert, hat aber immer noch einen großen Nachteil – den Feuerstoß-Modus. Als einziges nicht vollautomatisches Sturmgewehr in Warzone 2 ist es einfach immer noch das mieseste Sturmgewehr im Spiel. Selbst wenn man gutes Aim hat, ist der Schaden einfach zu niedrig.

Hier ist unser ausführliches M16 Warzone 2.0 Loadout.

Lachmann-762 (G3) / Kampfgewehr

Ja, das dürfte ein umstrittener Pick sein, aber wir lieben das Lachmann Kampfgewehr. Das Teil hat hohen Schaden und kann sogar ein 50-Schuss-Magazin nutzen. Die Lachmann-762 hat somit den höchsten Schaden pro Magazin und ihr könnt ein komplettes Squad ausschalten, ohne nachladen zu müssen. Lediglich das langsame Handling und die recht niedrige Feuerrate hindern die Waffe unserer Meinung nach daran, S-Tier zu sein.

Hier ist unser ausführliches Lachmann-762 Warzone 2.0 Loadout.

FTAC-Recon (AR15 in 6.5 Creedmoor) / Kampfgewehr

Die FTAC ist nicht besonders toll und wir haben darüber nachgedacht, sie ins C-Tier zu packen, aber wenn man sie auf Vollautomatik stellt und wie ein Sturmgewehr auf mittlere Distanz spielt, schreddert sie Panzerplatten wie Papier. Allerdings ist der Rückstoß schrecklich und die Magazinkapazität leider auch.

Hier ist unser ausführliches FTAC Recon Warzone 2.0 Loadout.

BAS-P (MPX) / MP

Die BAS-P ist eine der neuen Season 1 Waffen und eine MP aus der gleichen Familie wie die M13B. Für Aufsätze sollte man sie also leveln, aber in Warzone ist sie einfach nicht stark genug, um mit anderen MPs zu konkurrieren. Sie ist nicht super-schlecht, aber sticht halt auch in keinem einzigen Stat besonders hervor.

Hier ist unser ausführliches BAS-P Warzone 2.0 Loadout.

SAKIN MG38 (M249) / LMG

Das SAKIN ist definitiv das schwerere unter den LMGs, aber wie wir schon bei der RPK angemerkt haben, ist das kein so großer Nachteil wie noch in Warzone 1. Und im Gegenzug für das etwas höhere Gewicht erhalten wir hier ein LMG mit großem Reichweitenpotenzial, das fast mit dem RAAL und der RPK mithalten kann.

Hier ist unser ausführliches Sakin MG38 Warzone 2.0 Loadout.

Signal 50 (GM6 Lynx) / Sniper Rifle

Die Signal 50 ist der MCPR recht ähnlich und braucht ebenfalls zwei Treffer für einen Abschuss. Die schnellere Feuerrate ist ganz nett und macht sie zur besten Sniper im Spiel, weshalb sie auch im B-Tier bleibt, aber Sniper sind bisher einfach nicht die Meta in Warzone 2.0.

Hier ist unser ausführliches Signal 50 Warzone 2.0 Loadout.

MCPR-300 (M98B) / Sniper Rifle

Die MCPR ist eins der schwersten und dicksten Scharfschützengewehre, kann aber trotzdem keinen Gegner mit nur einem Treffer downen. Da sie im Gegensatz zu vielen anderen Snipern aber immer noch mit zwei Treffern downen kann, lassen wir sie mal zumindest im B-Tier.

Victus XMR (L115A1) / Sniper Rifle

Die Victus war eine zeit lang sogar im A-Tier, nach einem Nerf rutscht sie aber ab ins B-Tier. Sie haut zwar auch ordentlich Schaden raus, ist aber auch ganz schön langsam

Hier ist unser ausführliches Victus XMR Warzone 2.0 Loadout.

Signal 50
Die Signal ist nicht sonderlich mobil... | © Activision

C-Tier Waffen in Warzone 2.0

Die C-Tier-Waffen sind einfach schlecht und werden von den meisten anderen Waffen deutlich übertroffen. Allerdings gibt es einige wenige Waffen, die noch schlechter sind. Solltet ihr die Qual der Wahl haben raten wir also zumindest eine dieser Waffen aufzusammeln.

SO-14 (M14) / Kampfgewehr

Die SO-14 kann 50-Schuss-Magazine nutzen und auf Vollautomatik umgestellt werden! Das war's aber auch schon, der Rückstoß ist insane und somit könnt ihr die Waffe eigentlich eh nicht vollautomatisch spielen.

Hier ist unser ausführliches SO-14 Warzone 2.0 Loadout.

MX9 (AUG Para) / MP

Die MX9 ist mobil und hat eine beeindruckende TTK, aber ihr fataler Schwachpunkt ist das Magazin. Selbst in der größten Variante habt ihr nur 30 Schuss dabei und das reicht für Warzone mit gepanzerten Gegnern einfach nicht aus.

Hier ist unser ausführliches MX9 Warzone 2.0 Loadout.

PDSW 528 (P90) / MP

Die P90 hat standardmäßig ein 50-Schuss-Magazin und eine hohe Kugelschnelligkeit, was erstmal gut klingt, aber der Schaden ist einfach lachhaft. Probiert die Waffe mal aus, es fühlt sich an als würdet ihr eure Gegner nur ein bisschen kitzeln.

Hier ist unser ausführliches PDSW 528 Warzone 2.0 Loadout.

Expedite 12 (Benelli M4) / Shotgun

Schrotflinten waren in Warzone schon immer entweder komplett OP oder überhaupt nicht zu gebrauchen. In Warzone 2.0 trifft bisher Letzteres zu. Die Expedite ist zwar minimal besser als die anderen Schrotflinten, weil sie eine anständige Magazinkapazität und ausreichend schnelle Feuerrate hat, aber auf Al Mazrah werdet ihr fast nie in die Situation kommen, eine Schrotflinte zu nutzen.

Hier ist unser Expedite 12 Loadout.

Bryson 890 (Mossburg 590M) / Shotgun

Die Bryson 890 ist in jeder Hinsicht etwas schlechter als die Expedite und schafft es nur wegen ihrem recht großen Magazin, dass nicht Schuss für Schuss nachgeladen werden muss im C-Tier zu landen. Das schnellere Nachladen rettet der Bryson 890 hier den Hintern.

Hier ist unser Bryson 890 Loadout.

TAQ-M (SCAR-H PR) / DMR

Das TAQ-M wäre ein solides Kampfgewehr, aber als DMR ist es auf Sniper-Munition angewiesen. Das heißt, ihr habt nur einen verdammt kleinen Pool an Reservemunition und findet weniger Nachschub, was beim Schaden einer DMR einfach zu viele Nachteile sind.

Hier ist unser TAQ-M Loadout.

LM-S (PSG1) / DMR

Das Teil braucht drei, manchmal sogar vier Schüsse, um einen Gegner zu erledigen. Wenn man dann noch bedenkt, wie langsam und schwerfällig die Waffe ist, lohnt es sich einfach nicht eine andere Waffe dafür liegen zu lassen. Die LM-S ist nur deshalb nicht im D-Tier, weil wir ein paar verrückte Builds für mittlere Distanzen gesehen haben, die uns gefallen.

Hier ist unser LM-S Loadout.

LA-B 330 (M85?) / Sniper Rifle

Sniper sind in Warzone 2.0 leider einfach nicht stark genug und die LA-B ist einfach etwas zu schwerfällig und hat eine zu geringe Feuerrate, als dass sie sich lohnen würde. Außerdem braucht sie in der Regel zwei, meistens sogar drei Treffer, um einen Gegner zu downen.

Hier ist unser LA-B 330 Loadout.

SP-X 80 (M2010 ESR) / Sniper Rifle

Die SP-X ist der LA-B 330 sehr ähnlich. Einfach zu langsam und zu schwach, um sinnvoll eingesetzt zu werden. Wenn schon eine Sniper, dann nehmt gleich eine richtig dicke wie die Victus oder MCPR.

Hier ist unser SP-X 80 Loadout.

P90
Die P90 ist leider kompletter Crap. | © Activision

D-Tier Waffen in Warzone 2.0

Um diese Waffen solltet ihr in Warzone 2.0 einen großen Bogen machen. Die D-Tier Waffen sind einfach in jeder Hinsicht schlechter als alle bisher genannten Waffen in unserem Ranking.

Lockwood 300 (Beretta 686) / Shotgun

Zwei Schuss. Das war's. Im multiplayer extrem nervig, weil ein Treffer reicht für einen Kill, in Warzone aber einfach nicht zu gebrauchen. Selbst wenn ihr es schaffen solltet mit den zwei Schuss einen Gegner auszuschalten, seid ihr danach komplett wehrlos.

Hier ist unser Lockwood 300 Loadout.

Bryson 800 (Mossburg 500) / Shotgun

Das ist im Prinzip einfach eine langsamere und schlechtere Version der Bryson 890. Es gibt eigentlich keinen Grund diese Shotgun der Bryson 890 vorzuziehen.

Hier ist unser Bryson 800 Loadout.

SPR-208 (M24 SWS) / DMR

Eine weitere Waffe, die im Multiplayer einfach alles rasiert und komplett broken ist, aber in Warzone einfach nicht zu gebrauchen ist. Sniper und DMRs sind einfach nicht gut und die SPR braucht selbst aus nächster Nähe mehrere Treffer, um einen Gegner auszuschalten.

SA-B 50 (FN-Ballista) / DMR

Hier gilt wieder dasselbe wie bei allen andere DMRs und Snipern. Zu langsam, zu geringer Schaden, ihr braucht immer mehrere Treffer, um einen Gegner zu downen und werdet in der Regel schon lange davor ausgeschaltet.

Lockwood MK2 (Marlin 30-30) / DMR

Die MK2 sieht wenigstens noch cool aus und gibt einem ein bisschen Cowboy-Feeling, der Schaden ist aber genauso mies wie bei den anderen DMRs und durch den Repetier-Mechanismus ist sie einfach viel zu langsam.

Hier ist unser Lockwood MK2 Loadout.

Und das war's! Alle Warzone 2.0 Waffen im Ranking. Natürlich werden wir das Ranking stets auf dem Laufenden halten wenn neue Waffen hinzugefügt werden oder größere Balance-Updates die Meta verändern. Wenn ihr immer auf dem aktuellen Stand bleiben wollt, findet ihr hier immer das aktuelle Warzone Update samt Patch Notes.

Seid ihr mit unserem Ranking einverstanden oder habt ihr eure Lieblingswaffe gerade im D-Tier wiedergefunden? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Was macht Warzone 2.0 eigentlich anders als das originale Warzone?


Mit dem Einkaufswagen-Symbol markierte Links sind sogenannte Affiliate-Links, über die wir unter bestimmten Umständen eine Provision erhalten. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten.