FIFA 22 Update 1.16: Patch Notes fixen Ecken-Bug

In FIFA 22 sind sowohl neue Patch Notes als auch das vierte Title Update (1.16) jetzt auch für PlayStation und Xbox live. Publisher EA geht vor allem gegen Hacker vor und verbessert einige Gameplay-Elemente.
FIFA 22 pitch notes
Was wird sich in FIFA 22 verändern? | © EA Sports

Als Content Creator lebt man in FIFA 22 nicht gerade ungefährlich... wir haben bereits darüber berichtet, dass einige der Top-Trader mit Phishing-Angriffen zu kämpfen hatten und teilweise den Zugriff auf ihre Accounts zeitweise verloren haben. Auch aus der deutschen Szene hat es ein paar bekannte Namen erwischt, EA war bisher keine große Hilfe. Das soll sich in Zukunft ändern.

Darüber hinaus wird auch weiterhin am Gameplay von FIFA 22 geschraubt. Dieses Mal im Fokus: Die Torhüter, flottere Spielerwechsel, der Karrieremodus und *Trommelwirbel* Spielfeld-Linien. Tauchen wir ein in die Details!

Pitch Notes gegen Hacking bei FUT-Accounts

Das hatte sich in den vergangenen Wochen zum Problem entwickelt: Laut den Pitch Notes auf der offiziellen EA Website waren zwar "nur" etwa 50 Accounts von den Phishing-Übernahmen betroffen, das ist aber halt natürlich trotzdem ein No-Go. Warum? Wegen menschlichem Versagen konnte immer wieder die Zwei-Faktor-Authentisierung umgangen werden.

An dieser Stelle setzt Publisher EA nun mit Team-Training an. Alle Service-Mitarbeiter werden über das Thema Account-Sicherheit weitergebildet und über die gängigsten Phishing-Methoden aufgeklärt. Darüber hinaus bekommt auch noch die Software ein frisches Update, damit auffälliges Verhalten schneller erkannt wird und betroffene Accounts dementsprechend markiert werden.

Update 1.16 in FIFA 22 – Die Patch Notes

Ecken Bug/Glitch ist gefixt

Die Pässe in den Rückraum nach einer Ecke und die danach folgenden Flanken funktionieren nicht mehr. Zumindest deutlich weniger krass als noch vor ein paar Wochen. Das ist schön – aber das Passspiel wurde generell angepasst und fühlt sich etwas komisch an...

Pässe wurden angepasst

Irgendwas ist mit den Pässen nicht mehr so ganz nice seit dem letzten Update. Fühlen sich komisch an, auf Reddit werden klare Worte dafür gefunden: "Fühlt sich schei**e an. Nicht nur starke Pässe (R1) sondern generell Passen." Ist soweit auch unser Gefühl. Also bitte wieder ausbessern, EA. Das schlimmste ist aber...

Ping seit dem Update schlecht

...dass unsere Pings also Connections seit dem letzten Update leiden. Kann natürlich nur von kurzer dauer sein, EA fixt etwas an den Servern und gut is. Das hoffen wir zumindest.

Torhüter bekommen Verbesserungen

Erinnerst du dich noch an den Anfang von FIFA 22 als die Torhüter absolut OP waren und wirklich jeden Schuss gehalten haben? Naja, in letzter Zeit war das nicht unbedingt der Fall... vor allem Abschlüsse aus sehr kurzer Distanz flutschten immer wieder durch. Mit dem neuen Title Update reagieren Donnarumma, Mendy und Co. also besser auf diese Situationen. Endlich.

Spielerwechsel schneller & besser

Bei Bällen in der Luft oder bei verloren gegangenen Bällen wird in Zukunft etwas schneller zu einem anderen Spieler gewechselt, sofern du hier in den Einstellungen "automatisch" ausgewählt hast. Klingt nach nicht wirklich viel, kann aber gerade in der Weekend League den Unterschied zwischen Rang I und II machen.

Karrieremodus - Fix für junge Talente

Auch wenn man manchmal den Eindruck bekommt... nein, Ultimate Team ist nicht der einzige Modus in FIFA 22. Fans des Karrieremodus wurden quasi schon immer benachteiligt und bekommen erst seit wenigen Jahren immer mehr Neuerungen. Auch hier läuft noch nicht alles rund, vor allem junge Talente sind EA noch ein Dorn im Auge. Mit dem neuen Update werden einige Fehler wie überdimensionale Arme, fehlende Namen oder Rückennummern auf den Trikots und ausbleibender Fortschritt bei der Entwicklung behoben.

Spiellinien jetzt immer sichtbar

Was ist in FIFA 22 quasi noch nerviger als Trikots, die sich kaum vom Gegner unterscheiden? Na ja, Linien, die du auf dem Spielfeld nicht erkennen kannst, weil du auswärts ranmusst und dein Gegenüber die Farbe Grün ausgewählt hat. Dieser Mist gehört der Vergangenheit an, denn:

Während Auswärtsspielen sehen Spieler ihre eingestellten Spielfeld-Linien und nicht die ihres Gegners.

Das sind die wichtigsten Neuerungen des vierten Title Updates von FIFA 22. Alle Patch Notes kannst du dir auf dem FIFA-Forum noch einmal genauer verinnerlichen. Wann das Update genau droppt, ist noch nicht bekannt... es ist lediglich von "bald" die Rede. Wir hoffen einfach, dass sich das Game zum TOTY-Hype relativ nice zocken lässt.