FIFA 22 VBL Grand Final: DullenMIKE gewinnt in Köln

Hier erfährst du alles über das Grand Final der Virtual Bundesliga in FIFA 22. Am Ende sichert sich Dylan Neuhausen aka. DullenMIKE den Titel Deutscher Meister im eFootball. Wir zeigen dir außerdem nochmal alle Finalteilnehmer und verraten, wie viel Preisgeld die deutsche FIFA-Elite beim VBL Grand Final 2022 abgeräumt hat.
FIFA 22 VBL Virtual Bundesliga Dullen Mike Dylan Neuhausen
Deutscher Meister im eFootball 2022: Dylan Neuhausen. | © VBL / Simon Howar

Spannung. Spektakel und Tore ohne Ende. So viele hochklassige FIFA-Spiele, so viele umkämpfte Partien und Entscheidungen, die erst im Elfmeterschießen stattgefunden haben. Die Virtual Bundesliga in FIFA 22 war ein voller Erfolg. Vor allem für DullenMIKE, denn er gewann nach einer langen Saison den offiziellen Titel deutscher Meister im eFootball.

Im deutschen FIFA-eSport ist das Virtual Bundesliga Grand Final der Höhepunkt des Jahres. Wir sagen dir alles Wichtige zum Turnier, wann das Finale stattgefunden hat, wer alles dabei war und wie viel money die Profis am Ende bekommen haben.

Nachdem sich RB Leipzig bereits die Vereinsmeisterschaft in der VBL Club Championship gesichert und sich der FC St. Pauli zum ePokalsieger gekrönt hat, sichert sich Dylan Neuhausen die Schale und ist Deutscher Einzelmeister im FIFA-eSport! EarlyGame sagt natürlich herzlichen Glückwunsch.


Dylan Neuhausen jubelt: Deutscher Meister im eFootball heißt DullenMIKE

Der unterlegene Finalist Umut verpasst damit die historische Chance als erster FIFA-Pro seinen VBL-Titel verteidigen zu können. Throwback zu FIFA 21: Auch da standen sich Umut und DullenMIKE im Endspiel gegenüber. Damals gab es das bessere Ende für den Leipziger Umut.

Doch in FIFA 22 gelingt Dylan Neuhausen die Revanche. Am Ende gewinnt DullenMIKE das Cross Console Finale mit 5:0 nach Hin- und Rückspiel. Die erste Partie fand auf der Xbox statt. DullenMIKE gewann mit 1:0 durch eine perfekte Ballrolle vorbei am Keeper und einem Treffer aus ganz spitzem Winkel. Logischerweise musste Umut dann mehr riskieren – doch nach 13 Minuten im zweiten Match schlug 'Dulli' eiskalt zu und stellte erneut auf 1:0. Umut änderte seine Aufstellung von 3-5-2 auf 4-2-4 und warf alles nach vorne. Als DullenMIKE kurz vor der Halbzeit nach einer tollen Passstafette auf 2:0 stellte, merkten auch die Fans: Das Ding gehört heute dem Mann im Freiburg-Trikot.

Es war die Vorentscheidung und nachdem Umut in der 68. Minute nach einem heftigen Ballverlust seines Gegners trotzdem nicht verkürzen konnte, war der restliche Verlauf komplett typisch für FIFA: Bei einem geht alles, beim anderen plötzlich gar nichts mehr. Nach dem 4:0 ließen beide die restlichen Ingame-Minuten ablaufen. Dylan Neuhausen ist damit der 10. Titelträger im 10. Jahr der Virtual Bundesliga!

Da insgesamt 32 Teilnehmer am Start waren und es somit sehr viele Partien gab, schildern wir dir kurz die Highlights beim VBL Grand Final. Los ging das Ganze im Swiss Modus – dazu findest du unten mehr – bevor die K.o.-Runden im gewohnten eins gegen eins mit Hin und Rückspiel ab dem Achtelfinale starteten.

Frühes Favoritensterben und der Weg ins Finale

Unter die besten 16 Deutschlands schafften es in FIFA 22: SVW_Chaser, HSV_Daniel7, Denii10, JistenNSQ, PredatorFIFA, VBL-Epixal7, RBLZ_Umut, AntonioRadelja (alle PlayStation) und levyfinn, H96_Fabio, RBLZ_Gaucho10, MegaBit98, DullenMIKE, Bassinho, TheStrxngeR, Juli (alle Xbox).

Überraschend früh verabschiedeten sich mit STYLO der Coach der deutschen e-Nationalmannschaft und der DFB-ePokal-Champion Musti bereits in der Vorrunde. Dass MegaBit (Deutscher eFootball Champion in FIFA 19) schon im Achtelfinale die Segel streichen musste, kam aus seiner Sicht sicherlich viel zu früh – sein Gegner RBLZ_Gaucho ist aber nicht umsonst Vereinsmeister mit Leipzig geworden.

Youngster scheitern an den erfahrenen Finalisten

Auf sich aufmerksam konnte der erst 16-jährige Chaser machen. Der Werder-Youngster schaltete im Achtelfinale HSV_Daniel aus, schlug dann im Viertelfinale den eChampions-League-Teilnehmer Denii und kam bis ins Konsolenfinale auf der PS5. Dort fand er in Umut seinen Meister, der Leipziger spielte seine Erfahrung aus und gewann mit 2:0 und 4:1 gegen Chaser. Sowohl im Achtel- als auch im Viertelfinale startete Umut mit einem Unentschieden – blieb aber stets konzentriert und schaffte es auch in diesem Jahr verdient ins Endspiel.

Auch levyfinn überzeugte auf ganzer Linie, schaffte in den Swiss Rounds vier Siege in Folge und konnte im Viertelfinale RBLZ_Gaucho besiegen. Doch DullenMIKE wollte die Revanche für die letzten beiden Jahre umso mehr. Letztes Jahr zog er gegen Umut im Endspiel den kürzeren, in FIFA 20 war Schluss im Xbox-Finale. Dieses Jahr hat es also endlich geklappt, mit dem Triumph.

Im Spiel um Platz 3 gewann levyfinn mit 4:1 n. E. Die Spiele zuvor endeten 2:0 bzw. 0:2.

Den ganzen Turnierbaum kannst du dir auf der offiziellen VBL-Seite reinziehen.

FIFA 22: Wann ist das VBL Grand Final?

Das große Finale fand dieses Jahr am 04. und 05. Juni statt. Austragungsort ist Köln, in der XPOST werden am Sonntag auch Fans am Start sein.

VBL Virtual Bundesliga Grand Final
Rund 500 Fans waren beim VBL Grand Final live vor Ort und sahen tolle Spiele. | © VBL / Simon Howar

Welche Teams und Teilnehmer stehen im FIFA 22 VBL Grand Final?

Insgesamt schafften es 32 Spieler in Finale. Neben den 16 Spielern der acht besten Vereine aus der VBL CC, haben es weitere 16 Qualifikanten in der VBL Open bis nach Köln geschafft. Da kann jeder teilnehmen, auch du, falls du in FIFA 23 durchstarten möchtest.

Umut hat eine fantastische Saison hinter sich und ging als Titelfavorit ins Grand Final. Als bester deutscher Vertreter bei der FIFA 22 eChampions League und amtierender Champion auch kein Wunder, dass er schon vor dem Turnier zu den heißen Aspiranten gezählt wurde.

DullenMIKE hatte ebenfalls große Ambitionen. Nach seinen letztjährigen Finalniederlagen rechneten viele mit einem titelhungrigen Freiburg-Fan, der bei der eSport-Organisation NEO unter Vertrag steht. Auch Werder Bremens Megabit und der Kölner TheStrxngeR befanden sich als ehemalige VBL-Champions im erweiterten Kreis der Favoriten.

Die coolste Story beim VBL Grand Final gehört aber Cedric Günther aka. Lob Cedi. Der gute Mann ist der einzige Nicht-Profi im Finale. Er gehört keiner eSport-Organisation an und zockt auch nicht für einen Bundesliga-Verein. Krasse Leistung, es auf eigene Faust in FUT bis ins Finale und unter die besten 32 Deutschlands geschafft zu haben. Auch wenn nach den Swiss Runden Schluss für ihn war.

Hier siehst du alle Teams und Teilnehmer des VBL Grand Finals:

NAME

FIFA-ID

TEAMKONSOLE
Henning WilmbusseFCH_HenningF.C. Hansa RostockPlayStation
Daniel DwelkHSV_Daniel7Hamburger SVPlayStation
Ali Oskoui RadPredatorFIFASV Werder BremenPlayStation
Jamie BartelSVW_ChaserSV Werder BremenPlayStation
Kamal KambojFCSP_KamalFC St. PauliPlayStation
Umut GültekinRBLZ_UmutRB LeipzigPlayStation
Timo SiepTimoXFC Ingolstadt 04PlayStation
Thomas OstermeierXThomas_omFC Ingolstadt 04PlayStation
Deniel MuticDenii101. FC HeidenheimPlayStation
Lukas SeilerLukas_1004TSG HoffenheimPlayStation
Antonio RadeljaAntonioRadelja1. FC NürnbergPlayStation
Leroy RichterLeroy_1892Hertha BSCPlayStation
Haci SaracogluHaciGS_1905__FC AugsburgPlayStation
Serhat ÖztürkSerhatinhoFC Schalke 04PlayStation
Jannis PützJistenNSQSC PaderbornPlayStation
Fabian LoosVBL-Epixal7Borussia DortmundPlayStation
Felix Limbachzizou7zidane

F.C. Hansa Rostock

Xbox
Levy Finn RiecklevyfinnF.C. Hansa RostockXbox
Steffen PöppeFuninoHamburger SVXbox
Michael BittnerMegaBit98SV Werder BremenXbox
Mustafa Cankalfcsp_mustiFC St. PauliXbox
Richard HormesRBLZ_Gaucho10RB LeipzigXbox
Philipp SchermerEisvogelFC Ingolstadt 04Xbox
Burak Mayburak__may1. FC HeidenheimXbox
Jan-Luca BassBassinhoTSG HoffenheimXbox
Dylan NeuhausenDullenMIKESC FreiburgXbox
Marcel DeutscherDonChap28SV Darmstadt 98Xbox
Julius KühleJuliFC Schalke 04Xbox
Cedric GüntherLoB CediVfL BochumXbox
Fabio ImmerthalH96_FabioHannover 96Xbox
Tim KatnawatosTheStrxngeR1. FC KölnXbox
Matthias HietschFOKUS STYLOFC Bayern MünchenXbox


Wie läuft das VBL Grand Final ab?

Das Grand Final führte über eine Vorrunde, einem Achtel-, Viertel- und Halbfinale bis ins Finale. Das Endspiel war ein Cross Console Final, das bedeutet, dass auf beiden Konsolen (PS5 und Xbox Series X) gespielt wurde. Der deutsche Meister muss schließlich mit jedem Controller überzeugen.

VBL Grand Final Spielplan

  • Swiss-Mode als Vorrunde: Zufällig geloste erste Runde – danach treffen die Spieler Runde für Runde auf Teilnehmer mit der gleichen Sieg/Niederlagen-Bilanz. Insgesamt werden fünf Runden gespielt. Wer dreimal verliert, ist raus. Wer nach vier Spielen vier Siege hat, ist im Achtelfinale und muss die letzte Runde nicht mehr spielen. Pro Konsole kommen 8 Spieler weiter.
  • Achtelfinale
  • Viertelfinale
  • Halbfinale
  • Finale

Wie viel Preisgeld gibt es beim VBL Grand Final?

Deutschlands FIFA-Elite spielte dieses Jahr um satte 100.000€. In der VBL konnte noch nie ein Gewinner seinen Titel verteidigen – erfrischende Abwechslung im Vergleich zur real life Bundesliga.

FIFA 22 VBL Grand Final Preisgeld-Verteilung

Natürlich geht nicht der ganze Pott an den Sieger, sondern es wird aufgeteilt. Für FIFA 22 ergibt sich folgende Verteilung des Preisgelds:

VBL Grand Final Preisgeld
40k gehen an den deutschen Einzelmeister im eFootball. | © VBL

DullenMIKE sichert sich die 40.000 Euro und will davon mit seinen Kumpels "gediegen in den Urlaub fahren". Umut freut sich mit etwas Abstand sicherlich auch über die 20.000 Euro. Der Rostocker-Newcomer levyfinn gewann das Spiel um Platz 3 und sichert sich damit 10.000 Euro. SVW_Chaser streicht 5000 Euro ein.