FIFA 22: Neue Year in Review SBC – Lohnt sich das?

In FIFA 22 haben wir eine neue SBC in Ultimate Team bekommen: Die Year in Review Player Pick SBC kann mal wieder abgeschlossen werden. Lohnt sich die Challenge dieses Mal? Welche Spieler können gezogen werden? Und wie teuer ist sie? Wir haben die Antworten.
FIFA 22 Year in Review Player Pick SBC
Lohnt sich die Player Pick SBC? | © EA Sports / EarlyGame

Was war das für ein herrliches FIFA-Jahr: Unendlich viele Spezialkarten in Promos – jetzt kommen die Comeback-Kids dazu. Wenn du ein cooles Event verpasst haben solltest, hast du jetzt die Chance darauf, bereits abgelaufene Spieler zu bekommen und zum Saisonende in dein Team einzubauen.

Bei der Year in Review Challenge kannst du dir einen Player Pick (1 aus 3) sichern. Die Spieler, die du ziehen kannst? Alle, die zwischen März, April und Mai als SBC in Ultimate Team aufgetaucht sind. Wir zeigen dir, ob sich die neue Challenge lohnt und welche Granaten du potenziell ziehen kannst.

Year in Review SBC Überblick

Was bedeutet das jetzt also genau? Na ja, Fußballer des bereits abgelaufenen TOTS-Events oder starke Showdown-SBCs ooooder krasse POTM-Versionen können erneut gezogen werden. Hier aber erstmal ein Überblick über die SBC:

TeamsPreisRewards
Year in Review Player Pickca. 100K1 aus 3 Player Pick

Der Preis kommt dadurch zustande, dass du gerade mal ein einziges Team zum Abschluss der Challenge abgeben musst. Dafür brauchst du ein 85er-Rating und 50 Teamchemie. Klingt easy, ist auch easy und wird noch besser, wenn du erstmal die Spieler siehst, die du dir schnappen kannst.

Welche SBC-Belohnungen in FIFA 22 lohnen sich?

Natürlich musst du (wie bei allen Player Picks) schon auf ein wenig Glück hoffen. Du hast zwar die freie Wahl "1 aus 3" – aber es können alle drei Kandidaten sucken. Wir haben dir hier einige Spieler, die du ziehen willst, aufgelistet:

  • Ligue 1 POTM Mbappe (1,9 Millionen Coins)
  • Premier League POTM Ronaldo (700K Coins)
  • Showdown Rodrygo (360K Coins)
  • Showdown Fabinho (450K Coins)
  • Flashback Verratti (250K Coins)
  • TOTS Gvardiol (102K Coins)

Es gibt natürlich auch noch andere Stars, die zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung deutlich teurer waren als die Year in Review Challenge jetzt ist. Das hier sind nur einige der Highlights, mit denen du richtig Cash sparen würdest. Aber es gibt auch Spieler der Marke, soll das ein Witz sein?

Year in Review SBC FIFA 22
Die Wunschliste ist lang... | © EA Sports / Todout via Reddit

Lohnt sich die Year in Review SBC in FIFA 22?

Die Chance darauf, einfach nur weiteres SBC-Futter zu ziehen, ist hoch. Wer genügend Münzen hat, sollte die Review-SBC abschließen. Denn jetzt am Saisonende musst du auch nicht mehr sparen, zumindest nicht so heftig. Allerdings empfehlen wir nicht, Haus und Hof herzugeben, damit du dann mit enorm viel Glück einen krassen Spieler ziehst.

Pro Year in Review SBCCon Year in Review SBC
  • cooles Konzept
  • fairer Preis mit Superstar-Potenzial
  • Player Pick statt Pack
  • Viele SBCs unter 100K Wert


Wie du sicherlich weißt, haut EA mit den Shapeshifters ja grad absolut brutale Karten raus. Wem die zu teuer sind oder wer bisher nur Mist gezogen hat, kann sein Glück bei der Year in Review SBC versuchen. Wir wünschen dir viel Glück bei den Player Picks!