FIFA 23 FUT Heroes: Weitere Spieler und neues Hero-System geleakt

Mit den FUT Heroes bringt EA Sports wahre Vereins-Legenden auf den Platz zurück. Wir verraten dir, welche neuen Heroes in FIFA 23 kommen, was es mit dem veränderten Hero-System auf sich hat und fassen News und Leaks zusammen. Außerdem zeigen wir dir unsere Heroes, die wir in FIFA sehen wollen.
FIFA 23 FUT Heroes Leaks News Predictions
Welche neuen Heroes bekommen wir in FIFA 23? | © EA Sports / EarlyGame

In FIFA 22 waren die neuen Heroes eine willkommene Neuerung für FIFA Ultimate Team. Allen voran David Ginola war lange Meta-Gott und in vielen Teams gesetzt. Für FIFA 23 haben wir jetzt erste Infos am Start.

So sind die ersten kommenden FUT Heroes geleakt. Außerdem soll ein neues Hero-System in FUT 23 kommen. Wir sind gespannt... und verraten dir alles, was wir über die neuen Heroes in FIFA 23 wissen.

Alles wirklich Wichtige zu FIFA 23 findest du hier – in diesem Artikel geht es um die Heroes. Aufgeteilt haben wir das Ganze in Leaks und Predictions. Mit den Heroes ist das ja nicht so leicht: Kommen Kaliber wie David Villa oder Arjen Robben als Hero oder als Icon wieder? Der Holländer hat seine Karriere noch nicht lange beendet, ob er so schnell wie Wayne Rooney wieder im Game ist, bleibt abzuwarten.

Ultimate Team Heroes sind Spieler, die es nicht zur ultimativen Legende geschafft haben. Es sind Stars, die in ihrem Verein oder ihrer Liga Kult sind... Oder auch einfach mit einem bestimmten Ereignis verbunden werden. Ole Gunnar Solskjaer (CL-Finale 1999) und Diego Milito (CL-Finale 2010) sind die besten Beispiele dafür. Hier siehst du nochmal alle Heroes aus FIFA 22:


FIFA 23 FUT Heroes: Riise, Lucio, Yaya Toure und noch mehr Leaks

Weitere Leaks zu den FIFA 23 Heroes flattern durch das world wide web. Wir zeigen dir natürlich alle Altstars, die in FUT ihr Comeback feiern sollen. Die Liga kann sich (beispielsweise bei Lucio) noch ändern. Sollten Spieler offiziell angekündigt werden, werden wir diese natürlich nochmal extra erwähnen.

SPIELERLIGA
Dirk KuytPremier League
Joan CapdevilaLaLiga
Ji Sung ParkPremier League
Diego SimeoneLaLiga
Peter CrouchPremier League
John Arne RiisePremier League
Yaya TouréPremier League
Claudio MarchisioSerie A
Lucio

Bundesliga

Rudi VöllerBundesliga
Diego ForlánLaLiga
Rafael MárquezLaLiga


Kommt ein neues Hero-System in FIFA 23?

Zusätzlich ist die Rede von einem neuen Hero-System in FIFA 23. Wie viel "fortschritt“ da drinstecken wird, wissen wir nicht. In FIFA 22 kamen mit den FUT Captains ja Upgrades für die Heroes. Vielleicht bedeutet das neue System, dass Heroes dynamisch werden und sich das Rating im Laufe der Zeit steigern kann.

Eine weitere Überlegung ist, dass Altstars entweder als Icon oder als Hero kommen können, perfektes Beispiel hierfür ist Rudi Völler. Der Stürmer war erfolgreich in der Bundesliga, der Serie A und der Ligue 1 unterwegs, wurde Weltmeister und Champions League Sieger. Ihn als Hero wiederzubringen ist eigentlich unter seinem Standing.

Wir betonen: alles Spekulation – auch hier gibt es ein Update, wenn EA sich offiziell äußert.

FIFA 23 FUT Hero Predictions: Wer wird zum neuen Hero?

Wie du merkst, ist die Auswahl ein schwieriger Grad. Der Unterschied zwischen den Icons und Heroes ist sehr klein. Und man will ja niemandem auf die Füße treten. Trotzdem trauen wir uns zu, tief genug in der Fußballwelt verloren zu sein, sodass wir dir hier ein paar sicke Namen nennen können. Meistens sind es Spieler, an die man lange nicht mehr gedacht hat.

Wenn man sich aber Szenen von ihnen reinzieht, stehen sie wieder ganz oben im eigenen Ranking. Die Liste könnte eigentlich 10 Seiten lang sein und es würden sich immer noch Menschen darüber aufregen, oder uns aufzählen, wen wir warum vergessen haben. Die Auswahl ist deswegen auch ein bisschen subjektiv... Aber hey, wir reden über Fußball. Jeder hat seine eigenen Helden.

Hier ist unsere Liste mit Spielern, die die neuen FUT Heroes in FIFA Ultimate werden sollen! Yaya Touré haben wir uns schon vor einigen Monaten gewünscht – umso nicer, wenn er wirklich in FIFA 23 kommt.

1. Giovane Elber

Zwischen 1997 und 2003 ist der Brasilianer für den FC Bayern auf Torejagd gegangen und hat mit dem Rekordmeister so ziemlich alles erreicht. 4-mal Deutscher Meister, 3-mal DFB-Pokalsieger und der Champions League-Sieg 2001 gegen den FC Valencia. Mit 139 Toren und 57 Assists in 266 Spielen hatte Giovane Elber großen Anteil an der Dominanz der Bayern zur Jahrtausendwende.

Giovane Elber hat große Chancen zu einem FUT Hero zu werden. Immerhin steht der Stürmer vom Zuckerhut für eine Periode, die das Fundament für den jetzigen Erfolg der Bayern begründet hat. Elber ist in Bayern einfach Kult. Ob er aber auch mit Antonio di Natale mithalten können wird?

2. Dimitar Berbatov

Wahrscheinlich der einzige bulgarische Fußballer, den man so richtig aktiv verfolgt hat. Dimitar Berbatovs Zeit bei Manchester United war einfach nur sick. Was man gerne vergisst... Bei Bayer Leverkusen war der Stürmer noch viel besser. Dort hatte er seinen Stammplatz fix und konnte den Unterschied machen. Im Old Trafford stand er leider oft im Schatten von Cristiano Ronaldo oder auch Wayne Rooney.

Im April 2018 hat der Bulgare seine Karriere beendet. Es wird also langsam echt Zeit, dass er sein virtuelles Comeback feiert. Berbatov wäre wohl ein perfekter FUT Hero in Ultimate Team! Wenn man sich seine Dribblings von früher anschaut, könnten da schon 5 Sterne Skills rausspringen...

3. Andrey Arshavin

Andrey Arshavin hatte wahrscheinlich eine der besten Primes der letzten 15 Jahre. Der Russe zählte während seiner Zeit bei Arsenal zu unseren absoluten Lieblingsspielern, seine vier Tore gegen Liverpool 2009 bleiben unvergessen. Fun Fact: Der Junge hat vier Tore in einem Spiel geschossen, sein Team spielt trotzdem nur unentschieden. Typisch Arsenal eben.

Leider hat er nur drei Jahre in der Premier League überzeugen können, für ihn ging es schnell wieder in die russische Premier Liga zurück. Für eine Icon wird es deshalb wahrscheinlich nicht reichen, aber hey... dafür sind die Heroes ja da. Und in diesem Video kannst du dir nochmal in Ruhe seinen Hero-Moment reinziehen:


4. Yaya Touré

Afrikameister, Champions League, Premier League – Yaya Touré hat im Weltfußball alles abgeräumt. Mit seinem Wechsel von Barcelona zu Manchester City hat eigentlich auch die Dominanz der Cityzens in der Premier League begonnen. Kaum ein Spieler war für City so wichtig wie Touré im Mittelfeld. Zwischen 2011 und 2014 wurde er viermal in Folge Afrikas Fußballer des Jahres. Eine richtige Legende also.

Im Mittelfeld gibt es momentan aber eine klar definierte Meta... Ob der Ivorer da mithalten kann?

5. Ji-Sung Park

Wenn man von Dominanz in Manchester redet, dürfen die Red Devils natürlich nicht fehlen. Dimitar Berbatov hatten wir schon, mit Ji-Sung Park steht die nächste Manchester-Legende auf unserer Liste. Der Südkoreaner war nicht nur Teil des besten Uniteds aller Zeiten, sondern hat seinem Herzensklub auch zu den größten Erfolgen seiner Klubgeschichte verholfen.

11 Titel durfte Park in seinen 7 Jahren unter Sir Alex Ferguson feiern – absoluter Ehrenmann.

6. Ivica Olic

Seine Tore gegen Manchester United in der Champions League 2010... immer noch Gänsehaut pur. Ivica Olic hat sich in jeden Zweikampf geworfen, hat nie aufgegeben – eigentlich das, was man sich von einem Spieler des eigenen Vereins wünscht. Der Kroate ist Sinnbild für das überraschende Erreichen des CL-Finals in der Saison 2009/10. Aber was wäre ein Hero ohne seinen Moment. Hier kannst du nochmal in schöne Erinnerungen eintauchen:

7. Luca Toni

317 Tore in 699 Spielen – Luca Toni wusste, wo der Kasten steht. Der Weltmeister von 2006 hatte seine Prime wahrscheinlich bei der Fiorentina zwischen 2005 und 2007, wurde dort mit 31 Toren sogar zum Torschützenkönig der Serie A. Sein Wechsel zu den Bayern war nicht ganz so erfolgreich, konnte aber auch hier für jede Menge Kult sorgen – jeder weiß, wie er jubelt. Interessanterweise war er in der Saison 2014/15 erneut der beste Torschütze der Serie A. Bei Hellas Verona (!) gelangen dem Italiener 22 Treffer.

Luca Toni würde sicher perfekt in einen möglichen Serie A Build passen.

8. Carlos Tevez

Beendet hat Carlito seine Karriere zwar noch nicht, seit Juli steht der argentinische Wunderstürmer aber ohne Verein da. Wie Berbatov und Ji-Sung Park musste sich auch Tevez bei Manchester United gegen die Besten seiner Zeit durchsetzen. Auch wenn seine Zeit unter Sir Alex Ferguson von vielen Titeln geprägt war, hatte er ausgerechnet beim Stadtrivalen seine Prime. 108 Scorerpunkte in 148 Spielen für die Cityzens – kann man mal machen.

Dass die Südamerikaner ein gewisses Temperament haben, weiß man im Fußball. Tevez ist da aber nochmal next Level. In 600 Spielen kassierte der Stürmer 84 Gelbe Karten und 3 Platzverweise... die meisten davon während seiner Zeit bei Boca Juniors. Die Niederlage gegen River Plate in der Copa Libertadores 2019 sitzt immer noch tief.

9. David Villa

Bei David Villa denken wir an genau zwei Tore. Einmal sein strammer Schuss in den Winkel im CL-Finale 2011 gegen Manchester United. Das andere Mal an das 2:1 gegen Paraguay im Viertelfinale der WM 2010. David Villa war eben die perfekte Kombination aus Genie und Wahnsinn. Der Spanier hat in den beiden wohl besten Mannschaften der letzten zwanzig Jahre gespielt und eroberte mit Barca und Spanien jeden Titel, den es im Weltfußball gibt.

Natürlich zählt David Villa auch zu den Anwärtern auf eine mögliche Icon... Aber bevor er eine langweilige 90er Prime Icon bekommt, wollen wir ihn als OP-Hero in FIFA 23 sehen! Und wenn du nicht weißt, warum der Junge OP sein soll... dann zieh dir lieber nochmal das geile Tor rein. Perfektion!


10. Nicklas Bendtner

Was soll man zu dem Typen noch sagen? Absolute Legende, Fußballgott – einfach Lord Bendtner. Wer braucht schon Titel, wenn man auch ohne zu den Besten seiner Zeit gehören kann? Bendtner ist die Definition von Kult und sollte genau deshalb ein FUT Hero werden. Mit einem krassen Rating, bitte!

11. Tomislav Piplica

Warum der Torwart von Energie Cottbus? Weil der Kerl eine Legende ist. Noch Fragen?

FIFA 23 FUT Heroes Wunschliste – Wer kommt noch dazu?

Abgesehen von Spielern, die dabei sein könnten, zeigen wir dir hier noch Spieler, die wir uns wünschen und die echte Maschinen in FUT sein könnten. Markierte Spieler tauchen in den Leaks auf. Yisssss!

SPIELERLIGA
Tomas RosickyPremier League
Papiss Demba CisséPremier League
AíltonBundesliga
Claudio PizzarroBundesliga
Alexandre PatoSerie A
Landon DonovanMLS
Joe Hart

Premier League

Claudio MarchisioSerie A
Antonio CassanoSerie A
Dirk KuytPremier League

Javier Mascherano

La Liga
GutiLa Liga
Rafael van der VaartBundesliga
Adrian MutuSerie A
LucioBundesliga
Hans-Jörg ButtBundesliga
Jérémy ToulalanLigue 1
Juninho
Ligue 1
Lilian Thuram
Serie A

Anscheinend wurden bei Marchisio und Lucio unsere Stimmen ja schon gehört. Der Brasilianer soll in FIFA 23 kommen – fraglich bleibt, welcher Liga er zugeordnet wird. Wir hoffen auf überragende Pace und Dribbling Stats, kein Innenverteidiger hat so schöne Ausflüge in die gegnerische Hälfte unternommen, wie er.

Mit diesen Werten wären wir also nicht so richtig einverstanden, da geht mehr:

Wir updaten den Artikel natürlich, sobald mehr Leaks, News und Fakten raus sind. Hast du eigentlich schon mitbekommen, dass wir ein komplett neues Chemie-System in FIFA 23 bekommen sollen?