FIFA 23 Hero-Pack-Fail: EA-Reaktion macht Spieler wütend

EA hat in FIFA 23 ein viel zu billiges Hero-Pack freigeschaltet und damit für Chaos auf dem Markt gesorgt. EAs Reaktion macht es nicht besser. Wir dröseln die Story auf.

FIFA 23 Hero Pack 25k
FIFA 23: EA ist ein massiver Fehler in FUT unterlaufen. Wir dröseln die Story zum 25k Hero Pack auf. | © EA Sports / EarlyGame

FIFA 23 ist noch nicht lange auf dem Markt, aber EA hat schon wieder für ordentlich Furore gesorgt. Erst wurde das gesamte Spiel zu früh auf der Xbox veröffentlicht und nur wenige Wochen danach haben die Verantwortlichen ihren eigenen Transfermarkt gecrasht. Wow. Was ist passiert?


FIFA 23: EA veröffentlicht tauschbares Hero-Pack für 25.000 Münzen

Am 8. Oktober 2022 hat EA ein tradeable Hero-Pack veröffentlicht – für gerade einmal 25.000 Münzen. Das Ganze war zwar nur rund eine Viertelstunde online, aber logischerweise haben tausende Spieler das Geschenk dankend angenommen. Jeder FUT-Hero (sogar Peter Crouch) ist mehr wert als 25k Münzen. Für den besten FUT-Hero in FIFA 23 kassierten einige Millionen an Münzen.

Logisch also, dass der Transfermarkt eingebrochen ist, weil extrem viele Heroes gezogen und direkt abgestoßen wurden. Die Preiskurve für so ziemlich jeden Hero droppte krass nach unten. Das Pack hatte in der Vorschau das Untauschbar-Logo rechts oben (siehe Bild). Das spricht dafür, dass das Pack so niemals hätte online gehen sollen. Einen Hero für den Preis könnte EA vielleicht nächstes Jahr im Juni raushauen...

Auf Reddit wurde passend kommentiert: "Ich hab also nicht nur das 25k Hero Pack verpasst, sondern gleichzeitig ist der Wert meines Teams gesunken? Danke EA 👍🏻"

Price Range Ginola
Die Preisspanne von David Ginola fiel heftig. Aber auch alle anderen Heroes in FIFA 23 waren betroffen. | © futbin

FUT-Spieler fordern Entschädigung, EA bleibt hart

EA hat sich mittlerweile zu dem Fehler geäußert – wer auf eine Entschädigung gehofft hatte, wurde jedoch enttäuscht. Spieler, die nicht rechtzeitig in den Shop geschaut haben, oder noch schlimmer, Spieler, die nicht genügend Coins hatten, um das Pack zu kaufen, werden von EA Sport keine Entschädigung erhalten.

Die Reaktion von EA (via Twitter) fiel sehr kurz und sehr deutlich aus:

„Der Hero-Pack-Fehler wurde behoben; es gibt keine Pläne für ein Ausgleichsangebot.“

Das macht viele der betroffenen FIFA-Spieler natürlich wütend, da sie einen riesigen Nachteil gegenüber denjenigen haben, die die Chance auf das Hero Pack nutzen konnten. Sie haben nicht nur die Möglichkeit für enorm viele Münzen verpasst, die sie durch eine großartige Hero-Karte potenziell bekommen hätten; ihr Team ist auch drastisch im Preis gesunken.


Beiträge von