FIFA 23: So bekommst du volle Chemie in FUT

EA Sports hat das die FUT Chemie in FIFA 23 stark verändert. Die Links sind Geschichte – im neuen System kannst du Chemie auch dann erzeugen, wenn Spieler eines Vereins, einer Nation oder einer Liga nicht direkt nebeneinander stehen. Wir erklären dir, worauf du in der neuen Saison achten musst und wie du volle Chemie bekommst.

FIFA 23 FUT Chemie full chem
Hier erfährst du, wie du volle Chemie in FUT bekommst und wie das System in FIFA 23 funktioniert. | © EarlyGame / EA Sports
Was war das nur für eine Ankündigung! Zuerst schwappten Leaks durch netz, die behaupteten, dass Chemie in FIFA 23 komplett entfernt wird. Dann gab EA bekannt: Nein, so ist es nicht – aber wir verändern das komplette System. Falls du noch ein wenig lost bist, wie das Ganze funktioniert, auf was du achten solltest und vor allem wie du volle Chemie bekommst, dann bist du hier genau richtig.


Das Ganze linken wird durch die Veränderungen ein bisschen authentischer. Schließlich sollte ein Keeper eines Vereins ja auch mit dem Stürmer aus seinem Verein gut harmonieren und Chemie für dein Team erzeugen – auch wenn sie nicht direkt nebeneinander auf dem Platz stehen.

Check den Trailer, um alle Änderungen zu sehen. Um Chemie geht es ab Minute 2:37.


FIFA 23 Ultimate Team: So funktioniert das neue Chemie-System

Die Links zwischen den Positionen wurden entfernt. Stattdessen haben wir ein neues System, das mehr Variabilität ermöglicht. Im Video werden Trent Alexander-Arnold und Andy Robertson als Beispiel genommen. Trotz der "Entfernung“ auf dem Feld, erzeugen die beiden Chemie für dein Team. So kannst du im neuen System deinen Mbappé mit PSG-Verteidigern verknüpfen, oder auch mit anderen Franzosen im Mittelfeld.

Die drei "Diamanten", oder Quadrate, die du unten links auf den Karten siehst, zeigen an, wie perfekt der Spieler in dein Squad passt. Sind alle gefüllt, hat er perfekte Chemie. Das Maximallevel hast du dann mit 33 Punkten statt zuvor 100 Punkten erreicht. Logisch, denn 11 × 3 (jeder Spieler auf max. Chem) ergibt 33.

FUT 23 Chemistry
Sind alle drei Quadrate ausgefüllt, hat dein Spieler perfekte Chemie-Werte. | © EA Sports

Jeder Verein, jede Liga und jede Nation, die sich in deinem Team befindet, wird links in einer Leiste aufgeführt. So behältst du die Übersicht, wen du noch hinzufügen könntest. Hier bleibt das Konzept beim gewohnten Muster: Je mehr Spieler sich aus einem Verein, Liga oder Nation in der Startelf wiederfinden, desto besser wird deine Chemie. Spieler auf der Bank haben keinen Einfluss auf die Chemie.

So bekommst du volle Chemie in FUT 23

Um die Chemie in FUT 23 zu steigern, musst du auf die Chem-Stufen achten. Nur Spieler, die auf den richtigen Positionen eingesetzt werden, erhalten Chemie-Werte. Auch hier ein Beispiel: Joao Cancelo spielt bei Manchester City Rechts- wie Linksverteidiger. Also kann er auch beide Positionen in FUT 23. Die Positionen findest du im Spieler-Menü. Siehst du ein gelbes Ausrufezeichen unten links bei deinem Spieler, hast du ihn auf die falsche Position gesetzt und er kann keine Chemie erhalten oder erzeugen. Weiteres zu den neuen Positionskarten findest du hier.

So verbesserst du deine Chemie:

  • 2 Spieler eines Vereins oder einer Nation = + 1 Chemie
  • 3 Spieler einer Liga = +1 Chemie
  • 4 Spieler eines Vereins = +2 Chemie
  • 5 Spieler einer Nation oder Liga = +2 Chemie
  • 7 Spieler eines Vereins = + 3 Chemie
  • 8 Spieler einer Nation oder Liga = +3 Chemie

Wichtig sind die kleinen ausgegrauten Spielerköpfe am linken Rand, denn die zeigen an, wie viele Spieler du noch hinzufügen musst, um das nächste Chemie-Quadrat zu füllen. Wenn dir am Ende dann noch genau bei einem Spieler ein Quadrat fehlt und du am Verzweifeln bist, dann denk auch an die Manager/Trainer.

Icons, Heroes und Manager:

FUT 23 Icons und Heroes behalten ihre Sonderfertigkeit, für optimale Links zu sorgen. Auch im neuen System werden sie die Chemie ganz entscheidend nach oben treiben, wenn sie auf ihren richtigen Positionen eingesetzt werden. Die Ikonen zählen als 2 Spielerköpfe für Nationendie FUT Heroes als zwei Spieler für die Liga. Manager zählen als ein Spieler für Liga und Nation.

Wichtig dabei zu wissen ist aber, dass Icons keine Liga haben, mit der sie Chemie erzeugen. Es kann in FIFA 23 also vorkommen, dass du sogar Chemie verlierst, wenn du ein Icon hinzufügst. Achte also stets darauf, ob dir Icons wirklich Vorteile bringen, oder ob du sie lieber als Super Sub verwenden solltest.