Eine Ära geht zu Ende: Sentinels verabschieden sich von Fortnite & Bugha

Das Esports-Team Sentinels zieht sich aus Fortnite zurück, was auch bedeutet, dass Weltmeister Bugha nicht mehr unter Vertrag steht. Das Ende einer großen Ära...

Bugha
Bugha verabschiedet sich von den Sentinels. | © Epic Games

Es kam ziemlich überraschend, als Rob Moore, der CEO von Sentinels, am 28.12 plötzlich einen Tweet postete, den niemand erwartet hätte.

Sentinels zieht sich nach so vielen Jahren aus Epic Games Battle Royale zurück und löst sein gesamtes Roster auf! Laut dem CEO ist der Hauptgrund, warum die Organisation Fortnite aufgegeben hat, der Mangel an Möglichkeiten, Sponsoren durch das Spiel zu finden. Das heißt also, dass die Fortnite Profis Bugha, Aspect und Zyfa jetzt freie Agenten auf dem Esport-Markt sind.

Sentinels ziehen sich aus Fortnite zurück

Die Sentinels bedanken sich bei den Spielern, insbesondere bei Bugha, der mit seinem Sieg beim Fortnite World Cup 2019 die erste große Meisterschaft der Sentinels nach Hause brachte.

Und auch Bugha bedankte sich bei der Organisation:

Heute ist mein letzter Tag als SEN Bugha.
Ich werde für immer dankbar sein für die Gelegenheit, die ich in den letzten drei Jahren hatte.
Dies ist das Ende einer Ära und eines denkwürdigen Kapitels meiner Laufbahn - und gleichzeitig der Beginn eines aufregenden neuen Kapitels im Jahr 2023. ✍🏻
Vielen Dank, @sentinels

Mit einem letzten, emotionalen YouTube Video bedanken sich die Sentinels nochmal ausdrücklich bei Bugha. Nein, der junge Esportler hat ihnen nicht nur den Weltmeister-Titel geschenkt. Er hat in seiner Zeit bei den Sentinels außerdem zwei Esports Awards und einen Game Award gewonnen, seinen eigenen Fortnite-Skin erhalten und unzählige andere Erfolge innerhalb von Fortnite gefeiert.


Es ist zweifellos ein trauriger Moment für die Fortnite-Wettkampfszene, denn eines der Tier-1-Teams verlässt das Spiel aufgrund mangelnder Unterstützung. Wir hoffen, dass das neue Jahr uns viel Hoffnung bringen wird und sind gespannt, wohin Bughas Reise führen wird, denn zumindest der junge Esportler hat das Spiel noch nicht abgeschrieben.

Mit dem Einkaufswagen-Symbol markierte Links sind sogenannte Affiliate-Links, über die wir unter bestimmten Umständen eine Provision erhalten. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten.