Keine Fortnite Geldpreise mehr in Russland!

Bis heute gab es fast überall auf der Welt Geldpreise für Fortnite zu gewinnen. Doch jetzt hat Epic Games angekündigt, keine Fortnite Spieler mehr in Russland auszuzahlen. Hier die Details.

FNCS
Wie wird es jetzt weitergehen? | © Epic Games

Seit dem 11. März können Fortnite Spieler in Russland keine Geldpreise mehr gewinnen. Das hat Fortnite selbst auf ihrer Homepage bekannt gegeben. Skin Preise oder Gewinne kosmetischer Natur sind hiervon aber ausgeschlossen. Das heißt, dass Fortnite Spieler aus Russland erstmal nur bei den großen Turnieren ausgeschlossen sind, was das Preisgeld angeht. Aber warum ist das so?

Warum hat Epic Geldpreise für Fortnite gesperrt?

Ja, Epics Nachricht bringt viel Frust mit sich. Und viele Spieler glauben, dass Fortnite Russlands Spieler ausschließen möchte, um ein Zeichen gegen Russland zu setzen und fingen im selben Zug an, Epic zu beleidigen und zu argumentieren, dass die Spieler doch nichts für den Krieg könnten.

Aber um mal Klartext zu reden: Geldtransfer nach Russland ist aufgrund der aktuellen Lage sehr schwierig. Swift, Visa, Mastercard, Wise und PayPal haben die Überweisungen nach Russland gestoppt. Epic möchte hier keine Spieler ausschließen, aber wie anderen großen Unternehmen sind eben auch ihnen die Hände gebunden. Ob die Spieler nun überhaupt noch spielen können, wurde noch nicht gesagt.

Epic sagt lediglich:

Beginnend ab dem 11. März wird Russland der Liste der Länder hinzugefügt, in denen Spieler keine Geldpreise aus Wettkampf-Turnieren von Fortnite erhalten können. Spieler mit Wohnsitz in Russland können weiterhin kosmetische Preise erhalten.


Weiterhin fordern sie die Spieler auf, vor dem 22. März 2022 den Verifizierungsprozess ihres Preisanspruches für jegliche zurückliegenden Turniere abschließen und ihre Preisgelder bei Epics Zahlungsdienstleister einfordern.

Wie es nun weitergeht

In der ganzen Welt gibt es immer mehr Sanktionen gegen Russland aufgrund der aktuellen Situation. Die Fortnite Pros müssen jetzt einfach hoffen, dass es bald normal weitergeht oder Epic eine andere Möglichkeit findet, die Spieler zu entschädigen. Leider kann niemand etwas dafür, aber so eine Situation überlasst oft keine andere Wahl. Wir halten euch aber auf dem Laufenden! Epic Games ist auch nur ein Unternehmen und muss gewissen Dinge und Entscheidungen einhalten.