Kommt Dragon Age: Dreadwolf für den PC?

Dragon Age kehrt im Jahr 2023 für den PC zurück! Wir erwarten ein Erlebnis, das Dragon Age: Inquisition komplett übertrifft. Es gibt gute Gründe dafür...
Dragon Age Dreadwolf Release Date Infos Leaks
Wird es Dragon Age: Dreadwolf für den PC geben? Yes, sir! | © BioWare

Es steht gar nicht zur Diskussion, dass Dragon Age: Dreadwolf am besten auf dem PC laufen wird. Es wird zahlreiche Vorteile für die Spieler geben, darunter RTX Lighting und Ray-Tracing. Wir könnten sogar die Möglichkeit haben, verschiedene Mods herunterzuladen, um die Auflösung der Texturen mit der Zeit zu erhöhen. Das wiederum bedeutet, dass jeder die Lebenszeit von Dragon Age: Dreadwolf auf seinem PC verlängern kann.

Es gibt zahlreiche Fragen rund um die Entwicklung dieses Spiels. BioWare hat sich zu seinem kommenden RPG noch bedeckt gehalten. Glücklicherweise gibt es nun die Bestätigung, dass Dragon Age: Dreadwolf für den PC erscheinen wird.

Es erwartet euch eine riesige offene Welt, die in Tevinter angesiedelt sein wird. Außerdem wird es weitere mögliche erkundbare Regionen geben, der Hype ist real!

Wie ihr diese Orte erkundet und mit ihnen interagiert, hängt von eurer gewählten Charakterklasse ab. Daher ist die Berücksichtigung der verfügbaren Charakterklassen und Rassen von entscheidender Bedeutung für Ihr Dragon Age-Erlebnis.

Unabhängig von der gewählten Charakterklasse solltet ihr bedenken, dass es sich bei diesen Orten um eine offene Welt handelt, die starke GPUs erfordert, die die hochauflösende Texturen verarbeiten können. Es besteht die Möglichkeit, dass jeder, der hier mitliest, verschiedene Komponenten seines Computers aufrüsten muss, um sicherzustellen, dass Dragon Age: Dreadwolf mit den besten Einstellungen läuft.

Wann wird Dragon Age: Dreadwolf für den PC erscheinen?

Dragon Age13 B
Seid ihr bereit, es mit ihm aufzunehmen? Lavellan wäre es. | © Bioware/EA

Wie bereits erwähnt, wird Dragon Age: Dreadwolf für den PC erscheinen. Es gibt noch kein offizielles Release Date, aber BioWare hat bestätigt, dass der vierte Teil der Franchise nicht 2022, sondern vielleicht erst 2023 erscheinen wird. Wir gehen davon aus, dass es bei der Veröffentlichung dieses Rollenspiels für die Konsolen und PCs der nächsten Generation drei Editionen geben wird. Dazu gehören die folgenden:

  • Standard Edition
  • Special Edition
  • Premium Edition

Der Kauf der Premium Edition von Dragon Age: Dreadwolf wird nicht billig sein. Die geschätzten Kosten werden zwischen 100 und 150 Euro liegen. Alle herunterladbaren Inhalte werden für die Kunden, die die Premium Edition kaufen, kostenlos sein.

Welche PC-Funktionen wird Dragon Age: Dreadwolf haben?

Dragon Age14c
Was hat das Idol mit all dem zu tun? | © Bioware/EA

Es werden noch Monate vergehen, bis eine offizielle Beschreibung der PC-Features für Dragon Age: Dreadwolf bekannt gegeben wird. Wir sind jedoch zuversichtlich, dass BioWare die folgenden Features einbauen wird:

  • Tastatur- und Maus-Konfiguration
  • Xbox Cloud-Speicher
  • RTX-Beleuchtung
  • Ray-Tracing
  • Gamepads
  • Modding

Wir wären schockiert, wenn wir Dragon Age: Dreadwolf ohne diese Features zu sehen bekommen. Es würde BioWare um das Zehnfache zurückwerfen, Features wie RTX Lighting oder Ray-Tracing zu entfernen. Daher sind unsere Vorhersagen für das kommende Spiel fast garantiert.

Kommt Dragon Age: Dreadwolf zum Steam Deck?

Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Dragon Age: Dreadwolf auf dem Steam Deck spielbar sein wird. Wir haben gesehen, dass Spiele wie Elden Ring und Lego Star Wars perfekt auf diesem Gaming-Handheld laufen. Daher kann man davon ausgehen, dass Dreadwolf problemlos auf dem Steam Deck laufen wird.

BioWare hat die Systemanforderungen für Dragon Age: Dreadwolf allerdings nicht bestätigt. Daher weiß niemand mit Sicherheit, ob dieses kommende RPG auf dem Steam Deck laufen wird. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

BioWare muss mehr Informationen zu Dreadwolf veröffentlichen. Andernfalls könnte es zu einem Marketing-Albtraum werden, wenn sie das Spiel vor dem Release bewerben.

Game Trailer

"Ich stand Tyrannen und Möchtegern-Göttern gegenüber. Ich habe gesehen, wie Freunde Leib und Leben verloren haben. Es gibt immer jemanden, der die Welt zerstören will."

Varric sagt diese erschreckenden Worte, bevor wir uns nach Tevinter begeben, und wie ihr sehen werdet, scheint dieser Ort vor Leben zu strotzen. Wir können es kaum erwarten, was wir in Dragon Age: Dreadwolf erleben werden. Und wir sind uns sicher, dass es euch nach dem Anschauen dieses Trailers genauso gehen wird. Gönnt euch:

Systemanforderungen für das Spiel

Wie bereits erwähnt, gibt es leider keine offizielle Beschreibung der Systemanforderungen für Dragon Age: Dreadwolf.

Wir können nicht vorhersagen, welche GPUs und CPUs benötigt werden, da es sich um ein Spiel der nächsten Generation handelt. Wir werden euch jedoch auf dem Laufenden halten, sobald BioWare die PC-Anforderungen für Dreadwolf bekannt gibt. Wir hoffen, dass wir unsere GPUs und CPUs nicht aufrüsten müssen.