Lost Ark Abyss Raid Guide | Argos alle 3 Phasen

Abyss-Raids sind mit die schwierigsten Herausforderungen in Lost Ark. Unser Guide erklärt euch, wie ihr den Abyss Raid Argos problemlos bewältigen könnt!
Argos
Argos ist der Boss. | © Smilegate

Die Argos ist ein Abyss-Raid in Lost Ark und erfordert ein Itemlevel von mind. 1.370 oder höher zum Betreten. Der Argos Raid besteht insgesamt aus drei Phasen, welche allesamt einen unterschiedlichen Gearscore benötigen. Ihr könnt also nicht alle direkt am Stück spielen. Die erste Phase könnt ihr mit einem Itemlevel von 1.370 betreten, während die 3. Phase knackige 1.400 GS abverlangt.

Eure Gruppe besteht aus insgesamt 8 Spielern, also 2 Teams mit jeweils 4 Spielern. Für Argos ist es sehr empfehlenswert, pro Team einen Supporter mitzunehmen. Packt auch eure Lebenspunkte- und Schutztränke ein. Und eine gute Absprache zwischen den Team-Mitgliedern ist das A&O.

In diesem Artikel zeigen wir euch, wie ihr alle drei Phasen meistern könnt und listen auch seine Basis Angriffsmuster auf! Viel Erfolg!


Argos Raid | Basis Angriffsmuster

Schlitzer

Argos hebt entweder seine linke oder rechte Tatze und schlitzt einmal nach vorne. Vorsicht vor Frontalangriffen!

Hornbeben

Argos Hörner leuchten auf und er senkt seinen Kopf. Anschließend reißt er den Boden vor sich auf. Flieh daher rechtzeitig aus seiner Frontalzone!

Doppelstampfer

Argos stampft mit beiden Pfoten auf den Boden und reißt ebenfalls eine kegelförmige Erdfläche auf. Meist führt er seinen Stampfer zweimal aus. Schnell zur Seite hüpfen oder hinter seinen Rücken!

Rücktritt

Argos hüpft leicht in die Luft und tritt anschließend mit seinen beiden Hinterpfoten kräftig nach hinten zu. Hier müsst ihr immer wachsam sein. Trifft er euch, schleudert er euch durch die Luft.

Wirbelsprung

Argos springt in die Luft, führt anschließend eine Umdrehung aus und lässt eine ringförmige Fläche am Boden explodieren. Bei dieser Attacke solltet ihr am besten nah am Boss kleben oder sehr weit weg stehen, um nicht von dieser Ringfläche getroffen zu werden.

Erdspalten

Argos zieht zwei dünne Risse am Boden entlang und bereitet einen mächtigen Angriff vor, der das gesamte Kampffeld zum Explodieren bringt. Während sich die beiden Risse aktivieren, bewegt euch in den Zwischenraum, da seid ihr geschützt.

Charge

Argos Hörner leuchten erneut auf, aber diesmal starrt er mit dem Kopf eine Sekunde lang nach vorne und dasht daraufhin schnell in diese Richtung. Vorsicht! Oft folgt im Anschluss noch ein zweiter Angriff, welcher meistens eine Sprungattacke ist.

Super Sprung

Argos löst sich auf und kommt nach einer Weile von oben runtergeflogen. Achte auf die blauen Kreise!

Teleportsprung

Auch hier teleportiert sich Argos, aber diesmal nach vorne weg, er markiert daraufhin eine helle Leuchtspur am Boden und kommt blitzschnell da reingesprungen. Raus aus der Leuchtspur!

Lichtkugeln

Wenn ihr seht, dass Argos nach hinten springt, bereitet er seine Lichtkugeln vor, die er anschließend nach vorne schießt.

Mega-Stampfer

Nachdem ihr und euer Team Argos im Kampf zum Taumeln und ordentlich Schaden ausgeteilt habt, müsst ihr aufpassen, denn in den meisten Fällen wird er einen gewaltigen Stampfer ausführen, nachdem er sich aufgerichtet hat. Stampft er mit rechts, lässt er den Innenbereich um ihn herum explodieren. Stampft er aber mit der linken Pfote, der Außenbereich.

Argos Raid | Phase 1

Asmongold kritisiert Lost Ark Argos Abyssal Raid

Das Thema des Raids ist Sonne und Mond. Zu Beginn des Kampfes erhält ein Team einen Sonnen-Debuff und das andere Team einen Mond-Debuff. Der Indikator dafür ist der farbige Boden unter euch, gelb = Sonne und lila = Mond.

Jetzt kommt nämlich der Twist: Ihr dürft auf keinen Fall das gegensätzliche Element berühren. Egal welcher Angriff kommt, ist er euer Gegenteil, dann ab in Deckung. Vor derselben Farbe braucht ihr keine Angst zu haben.

Das bedeutet, dass beide Spielergruppen unterschiedlich reagieren müssen. Ihr spielt den Raid zwar zu acht, wenn ihr aber wie gewohnt zusammen spielt wird Argos Kleinholz aus eurem Team machen.

Spezifischen Bossmechaniken Phase 1:

Springt Argos in die Mitte der Arena, bedeutet das immer, dass eine neue Mechanik kommt.

1. Sonne Mond Explosion

Argos hebt beide Vorderpfoten hoch in die Luft und stampft gewaltig auf den Boden. Dabei markiert er am Boden einen Innen- und Außenbereich, die entweder Sonne oder Mond sind. Alle Sonnenspieler müssen in die Sonnenzone, alle Mondspieler in die Mondzone, um keinen Schaden zu erleiden.

2. Pizza Feld

Am Boden erscheinen acht große "Pizzafelder" mit Mond und Sonnenmarkierungen. Hier ist jetzt schnelle Reaktion gefragt. Nach der Projektion müsst ihr sofort in die entsprechende Zone eurer Farbe hüpfen. Falls ihr das nicht rechtzeitig schafft, gibt es massiven Schaden. Den Angriff führt Argos dreimal hintereinander aus.

3. "Memory" Pizza

Er projiziert wieder eine Pizza auf den Boden, aber diesmal eine andere Variante. Das Feld blinkt schnell 5-mal nacheinander auf und in dieser Zeit müsst ihr und euer Team euch die 5 Positionen eurer zugehörigen Sonnen- oder Mondfelder einprägen. Habt ihr euch eure Felder gut gemerkt, rennt hinein. Sonst gibts mächtigen Schaden.

Gut zu Wissen: In Korea ist es eine gängige Praxis, dass jedes Team-Mitglied seine eigene Zahl mit 3 multipliziert und diese Himmelsrichtung übernimmt. Seid ihr in eurer Gruppe also Nummer 2, müsst ihr den Kreis auf 6 Uhr übernehmen. Spricht sich die Gruppe vorher nicht ab, haltet euch an dieses Schema.


4. Sonne-Mond Aura

Argos richtet sich senkrecht auf und zündet eine kreisförmige Sonnen- oder Mondaura. Habt ihr die selben Farbe, habt ihr innerhalb dieser Aura nichts zu befürchten.

5. Sonne – Mond Kugeln

Während des Kampfes beschwört Argos gelbe und lila Kugeln auf dem gesamten Kampffeld. Ihr müsst die Kugeln euer Farbe einsammeln, erwischt ihr eine andere, werdet ihr betäubt.

6. Schutzfelder

Argos beschwört 8 Safe Zones, davon 4 Mondkreise und 4 Sonnenkreise. Die Mondkreise befinden sich in der Nähe um den Boss herum, die Sonnenkreise stehen etwas außerhalb. Auch hier müsst ihr zu eurem jeweiligen Element (1 Spieler pro Feld), um nicht von Argos Vernichtungsschrei eliminiert zu werden.

7. Ruhephase

Nach dem Vernichtungsschrei erzeugt Argos einen gestrichelten Kreis um sich herum, der über Zeit abläuft. In dieser Phase sollte das ganze Team am besten ein Damage-Stop machen und Angriffe auf den Boss vermeiden. Argos erhält bei zu vielen Angriffen vom jeweiligen Element einen Boost und löscht die gegensätzliche Gruppe aus. Deshalb die beste und einfachste Lösung: in der Ruhephase einfach rennen, rennen, rennen, bis der Balken abgelaufen ist.

Gut zu wissen: Wenn die Ruhephase endet, wechselt der Debuff und der des Teams. Sprich: Alle gelben Spieler werden lila und alle lila Spieler werden jetzt gelb. Ab diesem Zeitpunkt muss sich das Team neu formieren.

Hier könnt ihr euch das Ganze noch einmal anschauen:

Argos Raid | Phase 2

Lost ark argos abyss raid 0001 Layer 11 1421x799
Teamspiel muss hier neu gedacht werden | © Smilegate

Das Team besteht weiterhin aus 8 Spielern, also 2 Teams mit jeweils 4 Spielern. Es ist es sehr empfehlenswert, pro Team einen Supporter mitzunehmen, da der Boss hohen Schaden austeilt. Die zweite Phase von Argos besteht aus insgesamt 5 Stufen:

1. Argos Arena

Alle 8 Spieler kämpfen gemeinsam gegen Argos an, der diesmal ein wenig stärker geworden ist. Er besitzt wieder ein Großteil seiner Angriffe aus Phase 1. Es gibt keinen Elementwechsel mehr.

2. Sonnenarena

Nach einer Weile streckt Argos seinen Kopf in die Luft und es wird zur gesamten Arena rausgezoomt. In diesem Moment wird das gesamte Sonnenteam zur Sonnenarena teleportiert und muss den Mini-Boss Veorix besiegen. Pass hier auf die explodierenden Glühwürmchen auf. Trifft euch die Explosion, werdet ihr betäubt. Während das Mondteam weiterhin gegen Argos kämpft, wird er in gewissen Zeitabständen einen dicken Laserstrahl hoch in die Luft schießen. Das ist ein Indikator für eine kommende Wipe-Mechanik und muss sofort an das Sonnenteam weiter gegeben werden. Ist Veorix besiegt, geht es im Team wieder weiter gegen Argos.

3. Argos Arena

Das Team ist vereint und kämpft wieder gegen Argos.

4. Mondarena

Jetzt ist das Mondteam dran und kämpft gegen den Mini-Boss Tarvos. Während diesmal das Sonnenteam weiter gegen Argos kämpft, hat das Mondteam eineinhalb Minuten Zeit, um Tarvos unter 70% seiner maximalen Lebenspunkte zu bringen, da ansonsten das Sonnenteam stirbt. Nachdem ihr erfolgreich Tarvos unter 70% Lebenspunkte gebracht habt, verschwindet er von der Bildfläche und es erscheint der Mini-Mini-Boss Tarvos' Riss. Nachdem der Mini-Mini-Boss besiegt wurde, erscheint Tarvos wieder im Zentrum der Arena und der Kampf geht weiter. Gegen Ende seines Balkens beschwört er den Mini-Mini-Boss erneut und das wiederholt sich bis Tarvos besiegt ist.

5. Argos Arena

Im Team bekämpft ihr Argos jetzt weiter, bis er down ist. Angriffe ähneln weiter der Phase 1.

Hier könnt ihr euch das Ganze noch einmal anschauen:


Argos Raid | Finale Phase 3

Lost Ark View screenshots from the Argos Raid 6 1
Herr von Tag und Nacht. | © Smilegate

FINALE!! In der letzten Phase besteht die Herausforderung darin, den Angriffen von Argos so gut wie möglich auszuweichen und ihn zu vernichten. Es gibt auch kein Sonnen- und Mondteam mehr. Jetzt ist noch mehr Vorsicht geboten, weil alle Attacken euch gleich viel Schaden geben!

Diesmal hat Argos drei verschiedene Wettermechaniken:

Gut zu wissen: Wenn sich Argos in die Mitte der Arena teleportiert, kann er das Wetter wechseln. Geh aber immer davon aus, dass er eine Wipe Attacke ausführt und beobachtet ihn wirklich immer, wenn er in die Mitte der Arena springt.

1. Tageszeit

Die Arena scheint hier in einem hellen Tageslicht. Dieses Wetter gibt euch zudem einen Verlangsamungsdebuff. Den beseitigt ihr, indem ihr die grünen Samen einsammelt. Vorsicht! Die roten Samen lösen eine Explosion aus. Jedes Wetter besitzt eine Wipe-Mechanik. Während der Tageszeit zieht sich Argos ins Zentrum der Arena zurück, bückt seinen Körper und verwandelt die Arena in ein gelbes Energiefeld. Jetzt muss das Team einen gelben Samen finden und in seinem Feld stehen. Fehlt eine Person, stirbt die gesamte Gruppe.

2. Regenzeit

Jetzt fällt gifitger Regen vom Himmel, der permanent Schaden zufügt. Dieses mal müsst ihr blaue Samen einsammeln und die grünen explodieren (nicht verwirren lassen). Wipe-Mechanik des Regens: Argos teleportiert sich ins Zentrum, stampft zweimal auf den Boden und projiziert ein Sonnen- und ein Mondsymbol unter seinem Körper. Jetzt sofort zu einem blauen Samen, sonst werdet ihr eliminiert.

3. Nachtzeit

Die Arena verdunkelt sich und beschränkt eure Sicht. Jetzt müsst ihr die roten Samen sammeln, um euer Sichtfeld zu vergrößern. Und ACHTUNG! die blauen Samen meiden. Wipe-Mechanik der Nacht: Argos teleportiert sich wieder ins Zentrum und verwandelt die Arena in ein dunkles Energiefeld. Nun erscheinen überall auf der Karte lilafarbene Samen, die das Team innerhalb wenigen Sekunden einsammeln muss. Sonst stirbt die gesamte Gruppe.

Gefährlichste Wipe Attacke!

Wenn Argos entweder gelb oder lila leuchtet, in die Hocke geht und nach oben sein Geheule von sich gibt, sollte sich die gesamte Gruppe bereithalten. Zwei random Spieler aus dem Raid erhalten in den nächsten Sekunden nämlich ein Sonnen- oder Mondsymbol über ihrem Kopf. Das ist ein Indikator dafür, dass bei diesen Spielern gleich jeweils eine Safe Zone erscheint, in der du sicher vor seinem Wipe bist.

Gut zu wissen: Es werden nur bis zu 4 Spieler in einer Zone geschützt. Eine Absprache vermeidet Chaos.

Hier könnt ihr euch das Ganze noch einmal anschauen:

Jetzt wünschen wir euch und eurem Team viel Spaß und Durchhaltevermögen bei diesem Raid! Wir haben auch noch mehr Lost Ark Guides für euch am Start: