Neue Informationen zum Pokémon Legends: Arceus DLC

Über ein mögliches DLC zu Pokémon Legends: Arceus wird schon seit einer Weile spekuliert. Insider und Game Files halten jetzt ein paar neue Informationen bereit.
Pokemon Arceus
In welche Regionen könnte es gehen? | © Game Freak / The Pokémon Company

Pokémon Legends: Arceus hat sich bei Release eine Menge Hype abgeholt. Wir haben seitdem ein paar ordentliche Erfahrungsberichte geliefert. Die Jubelschreie lösen sich auch langsam in Luft auf, die Welle ebbt ein bisschen ab. Pokémon im Open World Format hat aber immer noch seinen Reiz und insgeheim wollen wir doch alle mehr davon.

Ende Januar gab es einen recht umfassenden Leak, der uns schon auf mehr Pokémon Legends: Arceus in Form eines DLC's hoffen ließ. Leaker durchsuchten die Game Files des Spiels und fanden Hinweise auf Erweiterungen für neue Mega-Evolutionen und vielleicht sogar neue Territorien.

Was ist über das Pokémon Legends: Arceus DLC bekannt?

Zwei bekannte Leaker der Szene geben unterschiedliche Informationen zu einem möglichen DLC an. Bevor wir sie her auflisten, müssen wir aber noch einmal betonen, dass nichts davon wirklich offiziell bestätigt ist. Nintendo hat noch nicht einmal verlauten lassen, dass sie überhaupt ein DLC für Legends: Arceus in Planung haben.

Wie auch immer, zwei bekannte Poémon Insider geben aktuell verschiedene Informationen weiter. Einerseits berichtet Samus Hunter von einem DLC, das hauptsächlich aus zusätzlichen Quests besteht. Teil davon könnten neue Raum-Zeit-Beeinflussungen sein, die Hand in Hand mit dem Ausbau von Lore rund um Dialga und Palkia gehen.

Andererseits hat ein anderer, ebenfalls bekannter Leaker der Szene Riddler Khu laut GamingIntel schon ein spätest mögliches Datum für die Veröffentlichung des DLCs bekanntgegeben. Laut ihm können wir spätestens am 30 April mit einer Erweiterung für Pokemon Legends: Arceus rechnen.

Außerdem hat er dem kommenden DLC vernichtende Noten gegeben. Nach seinen Informationen soll es weder neue Pokémon, noch eine Map-Erweiterung geben. Das deckt sich insoweit mit dem eben erwähnten Leak von Samus Hunter, dass wir wohl keine territorialen Zugeständnisse erwarten können.

Solang der Pokédex ein wenig erweitert wird, haben wir da auch ehrlich gesagt nicht so sehr ein Problem mit. Das einzige Manko an dem ansonsten sehr soliden Pokémon Legends: Arceus war die fehlende Vielfalt der Pokémon. Ansonsten haben wir das Spiel ziemlich genossen.