Leaker entdecken vier neue Maps

Leaker haben einige interessante Infos im Hinblick auf neuen Content für Battlefield 2042 gefunden. Können wir diesen Leaks wirklich Glauben schenken?
Battlefield 2042 gameplay
Neue Maps! Ihr habt richtig gehört. | © DICE

Battlefield 2042 hatte auf jeden Fall nicht den idealen Start, so vollkommen von Bugs verseucht. Damit noch nicht genug, auch an Inhalten mangelte es zum Einstand. Die Spieler fühlten sich um ihr Geld betrogen, auch wenn das Spiel eigentlich unglaublich viel Potenzial hat. Davon schöpft es aber maximal einen Bruchteil aus. Nix mit CoD-Killer.

Einige Dataminer haben sich nun aber an die Arbeit gemacht und nach Hoffnungsschimmern Ausschau gehalten. Und siehe da, vielleicht haben sie eine Goldgrube gefunden... na ja, zumindest ein paar Goldkrumen, aber das ist doch auch schon was. .

Kommen vier neue Maps für Battlefield 2042?

Wir haben uns schon genug über den grottigen Launch von Battlefield ausgelassen. Viele Features waren noch gar nicht im Spiel und nicht nur deswegen waren die Fans der Reihe wirklich unglücklich. Jetzt zeigt ein Leak, dass es vielleicht doch etwas gibt, auf das die Spieler sich freuen können.

Die internen Bezeichnungen für vier verschiedene Maps wurden von Dataminer temporyal auf Twitter veröffentlicht.

  • Drained
  • Ridge
  • Lights Out
  • Docklands


Es könnte natürlich sein, dass diese Maps nur noch als Rückstände im Code vorhanden sind und schon während der Entwicklung verworfen wurden, aber was bleibt uns außer der Hoffnung?

Wir dürfen nicht vergessen, dass es sich hier nur um Leaks handelt es nicht vorhersehbar ist, wie es weitergeht. Wir haben bis dato keine Bilder oder sonstige Inhalte von diesen Maps, sondern nur deren Namen, die der Dataminer ausgraben konnte.

Temporyal hat sich im Hinblick auf die Map "Drained" geäußert, bei der es sich um einen ausgetrockneten See oder Fluss handeln könnte. So eine Map ist in einem offiziellen Art Book vorhanden, daher haben wir bei dieser Karte zumindest einen Anhaltspunkt dazu, wie sie aussehen könnte.

EA und DICE arbeiten derzeit daran, ein paar der bereits veröffentlichten Maps zu überarbeiten. Brandneuer Content im Spiel wäre aber noch mal etwas ganz anderes. Das würde ein klares Signal senden, und zwar dass die Entwickler das Projekt Battlefield 2042 noch nicht vollkommen aufgegeben haben. Können neue Maps das Spiel aber wirklich retten?