Darauf kommt es bei Gaming-Chairs an: Der perfekte Stuhl für dich

Wenn dein Rücken schon weh tut, bevor du deine Teammates aus der Elo-Hölle carriest, dann hast du wohl den falschen Gaming Chair für deine Bedürfnisse. Auf welche Kritikpunkte du bei einem Kauf achten solltest und welches Modell uns aktuell super taugt, erfährst du hier.

gute gaming chairs razer iskur
Falls du keine Rückenprobleme bekommen willst, solltest du dir einen ordentlichen Gaming Chair besorgen. | © Razer

Autsch! Fühlt sich deine Wirbelsäule auch wie Feuer an? Meine auf jeden Fall. Seit Monaten benutze ich einen furchtbaren Bürostuhl, und oof... das ist echt nervig. Zumindest bis ich mich mal schlau gemacht und einige heiße Tipps für die Suche nach tollen Gaming-Stühlen entdeckt habe.

Damit du deine kostbare Zeit nicht selbst mit Recherchearbeit verschwenden musst, wollen wir unser Wissen mit dir teilen: Ein paar wichtige Kriterien gilt es vor dem Kauf einfach zu beachten. Punkt. Wir zeigen dir, wie du den perfekten Gaming-Chair findest!


Der perfekte Gaming-Chair für jedes Bedürfnis

Wir alle kennen diese langen Gaming-Sessions, bei denen wir nach fünf oder sechs Stunden steif und mürrisch aufstehen. Aber das muss doch wirklich nicht sein, oder? Endlos zocken, ohne sich am Ende wie ein alter Mann zu fühlen, der gerade so mit Krückstock gehen kann... das wär's. Und wenn man beim Browsen im Internet nicht blind das erstbeste Produkt in den Warenkorb legt, geht das auch. Was viele Menschen unserer Erfahrung nach bei Gaming-Chairs unterschätzen: die Ergonomie.

Optimaler Rücken-Support und Komfort

Gaming-Stühle ignorieren oft deine Wirbelsäule. Sie erwarten von dir, dass du aufrecht sitzt, konzentriert und gerade bleibst und stur auf deine Tastatur hämmerst. Oder andersherum verlangen sie von dir, dass du dich unnatürlich weit zurücklehnst. Beide Optionen sind wirklich schrecklich für den Rücken, besonders bei sehr langen Sessions.

Die Lendenwirbelstütze ist der Schlüssel zum entspannten Gaming und dem schmerzfreien Aufstehen danach. Wenn dein Rücken unnatürlich gekrümmt, gerade oder nach vorne gelehnt ist, dann wirst du auf der langen und kurvenreichen Straße des Lebens einige Probleme entwickeln. Was du brauchst, ist etwas, dass die Mitte des Rückens ein wenig nach vorne schiebt und dir gleichzeitig die nötige Beweglichkeit gibt.

Man könnte auch einfach sagen, dass du einen Stuhl brauchst, der perfekt an die natürliche Kurve deiner Wirbelsäule angepasst ist. Wer in Biologie aufgepasst hat, weiß, dass man hier von einer doppelten S-Form spricht. Hier nochmal der Unterschied verbildlicht...

richtige körperhaltung beim Gaming chair veranschaulicht
Mach nicht den Glöckner von Notre-Dame und halte deinen Buckel gerade! | © Razer

Höhenverstellung und Armlehnen nicht unterschätzen

Wenn du dich erstmal um deine Wirbelsäule und vor allem deinen unteren Rücken gekümmert hast, kannst du auch deinen restlichen Körperteilen etwas Gutes tun. Klar, wie wichtig eine Hochwertige Rückenstütze für lange Gaming-Sessions ist, haben wir gerade schon beleuchtet. Es gibt aber auch weitere Dinge, auf die du im Allgemeinen einen genaueren Blick haben solltest. Hör mir einfach zu:

  • Optimierte Sichtlinie mit dem Bildschirm: damit du dich nicht bücken musst, um nach oben oder unten zu schauen
  • Positionierung für die Arme: besonders wichtig, um auf alles schnell und richtig zu reagieren und Schmerzen vorzubeugen

Bei der Wahl eines Gaming-Stuhls musst du also unbedingt darauf schauen, dass alles höhenverstellbar ist. Bei vielen Chairs ist ein gewisser Maßbereich die Norm, es muss aber auch zu deiner Größe passen – vor allem, falls du besonders groß oder klein bist. Das Gleiche gilt übrigens auch für die Armstützen, wenn du einfach mal entspannen willst.

Hier solltest du allerdings nicht nur nach oben oder unten, sondern auch vor und zurück verstellen sowie die Armlehnen rotieren können.

Unser Tipp: Der RAZER Iskur Gaming-Stuhl

Körperhaltung, Rückenunterstützung und chillige Gaming-Sessions gehen also Hand in Hand. Das Produkt, welches uns seit längerem einen schmerzfreien Rücken beschert und sogar den Arbeitsalltag erträglicher gestaltet, ist der Razer Iskur X Gaming-Stuhl. Auch wenn er auf den ersten Blick etwas klobig gewirkt hat, glaub uns: Dein Rücken wird dir danken!

Ganz ehrlich, ich habe sofort den Unterschied gemerkt, als ich von einem gewöhnlichen Bürostuhl auf den Razer geupgradet habe. Das Unternehmen, das dir wahrscheinlich durch die bunten Mäusen und Tastaturen bekannt ist, hat auch in diesem Bereich an neuen Innovationen gearbeitet. Besonders beeindruckt waren wir von den Armlehnen, die voll verstellbar sind und aus einem weichen Polstermaterial bestehen. Meine empfindlichen Handgelenke freut's besonders dolle.

razer iskur gaming chair best
Der Razer Iskur ist unser neuer Lieblings-Gaming-Chair! (Quelle: Razer)

Auch die innovative und stützende Rückenlehne hat sich für mich wie purer Luxus angefühlt. Wie dagegen das Aussehen des Stuhls gefällt, ist natürlich subjektiv. Wir haben einen Gaming-Stuhl, der etwas klobig aussieht, aber dafür ultra bequem ist, 1000-Mal lieber als wenn nur auf das Äußere geachtet wird. Das matt-schwarze Design mit einigen Farbelementen sieht zudem ziemlich clean aus und sollte eigentlich zu jedem Gaming-Setup passen.

Wie es der Zufall so will, gibt's aktuell ein ganz cooles Angebot bei MediaMarkt. Dort ist der Gaming Chair nämlich reduziert – von 399 € auf 329 €. Das sind immerhin 17 %... haben, oder nicht haben, sage ich immer. Als knappes Fazit würden wir dem Razer Iskur Gaming Chair auf einer Skala von 1 bis 10 eine sehr gute 8,5 geben. Ein bisschen Luft nach oben muss immer sein.


Mit dem Einkaufswagen-Symbol markierte Links sind sogenannte Affiliate-Links, über die wir unter bestimmten Umständen eine Provision erhalten. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.