League of Legends: TSM verkündet Roster für Saison 2023

Das TSM-Roster für die LCS-Saison 2023 steht. Viele Fans sind allerdings ernüchtert und fragen sich, ob das nicht eher das TSM Academy Squad ist.

Clutch gaming solo lcs
League of Legends: Alte und neue Gesichter im LCS-Squad von TSM. | © Riot Games

Am 29. November 2022 hat TSM das Roster für die LCS-Saison 2023 vorgestellt und es ist nicht, was die Fans erwartet hatten. Vielleicht war der Wegfall von Hauptsponsor FTX doch ein größerer Faktor für das geschichtsträchtige Esports-Team. Finanzielle Probleme könnten dazu geführt haben, dass TSM in der Offseason nicht so aktiv sein konnte wie die Konkurrenz.

Im Ausblick auf die LCS-Saison 2023 können wir sagen, dass Cloud9 den Großteil des Rosters halten konnte, während Team Liquid auf eine gute Mischung aus Koreanern und Spielern aus der eigenen Region setzt. Das Team von TSM sieht zumindest von den Namen her bei weitem nicht so beeindruckend aus, aber wer weiß – vielleicht werden die die Überraschung von 2023!

TSM Roster 2023: Mid Laner Maple weiter Teil des Teams

Vor Beginn des Summer Split 2022 hat TSM einen gewissen Huang "Maple" Yi-Tang als Mid Laner unter Vertrag genommen. Zu den Worlds 2022 hat TSM es dank ihm zwar nicht geschafft, es gab aber einen Silberstreif am Horizont. Mit Maple in der Mid Lane stand TSM deutlich besser da, als noch im Spring Split.

TSM hat versucht, ein Roster um Maple aufzubauen, das sich für League of Legends Weltmeisterschaft 2022 qualifizieren kann. Ein paar der Entscheidungen, die das Management getroffen hat, stießen bei den Fans allerdings auf Unverständnis. Es war wirklich keine einfache Saison für TSM.

Macht euch selbst ein Weihnachtsgeschenk! Holt euch jetzt die Logitech G G502 Gaming Maus in K/DA Optik!

  • Top Lane: Colin "Solo" Earnest
  • Jungle: Lee "Bugi" Seong-yeop
  • Mid Lane: Huang "Maple" Yi-Tang
  • Bot Lane: Toàn "Neo" Trần
  • Support: Jonathan "Chime" Pomponio

Ihr wollt wissen, was mit dem nächsten LoL Patch auf euch wartet? Na ja, Zeri wird gebufft!


Top Laner Solo hat schon einiges an Erfahrung in der LCS und NALCS gesammelt. Bevor er ins LCS-Roster von TSM aufgenommen wurde, hat er bereits einige Zeit mit dem Academy-Team verbracht. Seine Erfahrung könnte von großem Nutzen sein, aber reicht das, um TSM in die Playoffs zu bringen?

Bot Laner Neo war auch schon bei einige LCS Academy Teams unterwegs. Er hat mit verschiedenen Rostern gespielt und von Dezember 2020 bis Juli 2022 ging er sogar für das LCS-Squad von Dignitas an den Start. In der kommenden Saison ist er als Bot Laner bei TSM.

Chime, der Support von TSM, ist ein weiterer Spieler, der immer wieder zwischen LCS- und Academy League-Rostern gewechselt ist. Im Sommer 2022 wurde er ins LCS Team von TSM befördert, nachdem er Zeit bei Golden Guardians Academy verbracht hatte.

Das einzige Gesicht, das für die meisten von uns vollkommen neu ist, gehört zu Jungler Bugi. Der Südkoreaner hat die letzten Saisons in Lateinamerika verbracht, wo er bei Furious Gaming und Estral Esports gespielt hat. Auch in der LMS war er unterwegs, dort hat er bei den Flash Wolves gespielt, genauso wie Maple vor ihm.

Kann TSM mit diesem Team die LCS im Sturm erobern? Das bleibt abzuwarten. Drei dieser Spieler haben bereits im Summer Split zusammen gespielt, wenn sie es also schaffen, einen starken Teamgeist aufzubauen, könnten sie etwas erreichen. Die Erwartungen sind niedrig, aber vielleicht braucht das Team gerade das, um erfolgreich zu werden.

Mit dem Einkaufswagen-Symbol markierte Links sind sogenannte Affiliate-Links, über die wir unter bestimmten Umständen eine Provision erhalten. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten.