Das beste Warzone Bruen Mk9 Loadout | Das Sturmgewehr unter den LMGs

Wer in Warzone richtig abräumen will und etwas Abwechslung von den immer gleichen Sturmgewehren sucht, sollte mal die Bruen Mk9 ausprobieren. Mit unserem Setup bietet das LMG unglaubliches Potenzial.
Co D MK9 Bruen
Das Bruen Mk9 ist für alle Sturmgewehr-Fans, die mal ein LMG ausprobieren wollen, genau das Richtige. | © Activision

Das LMG Bruen Mk9 kam mit Modern Warfare Season 3 ins Spiel und ist dementsprechend eine der aktuell ältesten Waffen in Warzone. Das Besondere an dieser Waffe ist, dass sie sich mit den richtigen Aufsätzen fast wie ein Sturmgewehr spielen lässt. Ein LMG gepaart mit den Vorteilen eines Sturmgewehrs? Ja, das ist genauso stark, wie es klingt.

So bekommt ihr das Bruen Mk9?

Es gibt insgesamt zwei Möglichkeiten. Entweder ihr kauft ein Bundle, das eine Waffenblaupause des Bruen Mk9 enthält und schaltet es so frei oder ihr müsst eine Herausforderung absolvieren.

Für die Herausforderung müssen LMG-Smoke-Kills gesammelt werden, also Kills mit einem LMG an Gegnern, die sich in oder zumindest in der Nähe von Rauch befinden. Um das LMG zu erhalten, müssen in 15 verschiedenen Matches jeweils drei Kills durch oder in der Nähe von Rauch gemacht werden. Ihr solltet also immer Rauchgranaten dabei haben und ein Visier, mit dem man durch Rauch sehen kann.

Hinweis: Die Herausforderung funktioniert wie immer in Warzone und im Modern Warfare Multiplayer, ist im Multiplayer aber deutlich leichter zu absolvieren.

Das beste Bruen Mk9 Setup

Warzone Bruen MK9
Mit diesem Setup habt ihr garantiert ein paar spaßige Matches vor euch. | © Activision
MündungSchalldämpfer Monolith
LaufXRK Summit 26,8“
LaserTaktischer Laser
UnterlaufRanger Vordergriff
Munition60-Schuss-Magazin

Wie immer ist der Monolith Schalldämpfer Pflicht. Er erhöht die Reichweite und verbirgt euch beim Schießen auf der Minimap. Der Lauf erhöht ebenfalls die Reichweite, aber auch die Kugelschnelligkeit und die Rückstoßkontrolle. Der Ranger Vordergriff gibt ebenfalls mehr Rückstoßkontrolle und Zielstabilität, was nicht zu unterschätzen ist, besonders auf etwas längere Distanzen. Der Laser erhöht neben der Zielstabilität auch das Tempo beim Anvisieren. Wer möchte, kann den Laser aber auch jederzeit gegen ein Visier nach Wahl austauschen, wir raten zum VLK.

Jetzt fragt ihr euch wahrscheinlich: "Wieso soll ich bei einem LMG ein kleineres Magazin mitnehmen?" Ja, bei Sturmgewehren, MPs etc. versuchen wir immer das Magazin so groß wie möglich zu haben. Das stimmt natürlich, aber 60 Schuss sind in Warzone mehr als ausreichend. Das größte Sturmgewehr-Magazin hat auch nur 60 Schuss. Der Vorteil beim kleineren Magazin bei der Bruen liegt darin, dass ihr deutlich schneller anvisieren, euch schneller mit der Waffe bewegen und viel schneller nachladen könnt.

Equipment & Extras für ein Bruen Mk9 Loadout

Die beste Zweitwaffe für das Bruen Mk9

MP7 Warzone Attachment Loadout
Einfach ein fieses kleines Biest. | © Activision

Wie bereits erwähnt, liegt die Stärke des Bruen darin, dass es die Vorteile eines LMGs mit denen eines Sturmgewehrs verbindet. Es lässt sich also besonders gut auf mittlere und etwas größere Distanzen spielen, wer auch in den Nahkampf gehen will, sollte definitiv noch eine MP einpacken. Wir raten hier zur MP7, die nach wie vor im Nahkampf alles rasiert. Mit den obigen Aufsätzen seid ihr bestens gerüstet. Hier ist unser MP7 Loadout.

Das beste Equipment für das Bruen Mk9

PrimärSemtex
TaktikBetäubungsgranate

Wir raten hier zu einem guten Allround Setup. Semtex eignet sich hervorragend für jede Situation. Es funktioniert gut gegen Fahrzeuge und Infanterie. Mit Betäubungsgranaten können wir unsere Gegner pushen oder ihnen entkommen und die Hitmarker außerdem nutzen, um zu scouten.

Die besten Extras für das Bruen Mk9

Extra 1Kaltblütig
Extra 2Overkill
Extra 3Kampfspäher

Auch hier setzen wir auf die aktuelle Meta. Overkill brauchen wir, um beide Waffen tragen zu können und Kampfspäher und Kaltblütig sind immer hilfreich. Feinde rot markiert zu bekommen ist völlig OP und mit Kaltblütig kann uns das selbst nicht passieren.