Das beste Warzone Diamatti Loadout | Eine geile Pistole

Nicht jeder Spieler in Warzone möchte ein Overkill-Loadout mit zwei Primärwaffen. Mit der Diamatti könnt ihr auf Overkill verzichten und hab trotzdem eine richtig gute Sekundärwaffe. Hier ist das beste Warzone Diamatti Setup und Loadout.
Diamatti Warzone loadout
Eine der besten Pistolen im Spiel. | © Activision

Ihr habt bisher immer nur die üblichen Sniper/Sniper-Support oder Sturmgewehr/MP Loadouts in Warzone gespielt? Dann ward ihr bisher immer auch auf den Overkill-Perk angewiesen und musstet so auf eine andere gute Wahl verzichten. Auch wenn Geist generft wurde, kann es für mobile Spieler immer noch ein großer Vorteil sein, aber auch Alarmiert oder auffüllen sind hilfreicher als Overkill... Also schauen wir uns mal an, was die Diamatti so gut macht und wie ein Loadout mit dieser Pistole am besten aussehen sollte.

Hinweis: Das hier ist ein Laodout spezifisch für Warzone. Wir haben auch schon ein Black Ops Cold War Setup für die Diamatti.

Das beste Diamatti Setup

Diamatti Warzone
Mit diesem Setup seid ihr gut gerüstet. | © Activision
MündungAgency-Mündungsfeuerdämpfer
Lauf7,2" Sonderkommando
LaserSOF-Zielmarkierer
MagazinSchnelles Salven-30-Schuss-Magazin
GriffSchlangen-Umwicklung

Wir versuchen mit unserem Setup eine möglichst starke Allrounder-Sekundärwaffe zu bauen. Das bedeutet, dass wir mit Mündung und Lauf besonders die Reichweite und Kugelschnelligkeit erhöhen, damit wir auch auf mittlere Distanzen noch zumindest eine kleine Chance haben – im Nahkampf sind wir mit dem Burst-Feuer der Diamatti ohnehin gut aufgestellt. Auch der Laser erhöht unsere Reichweite, aber auch die Präzision aus der Hüfte, sollte es mal hektisch werden. Mit dem Griff visieren wir schneller an und das große Magazin ist sowieso immer gesetzt.

Wer mit der Diamatti absolut nur auf Nahkampf gehen möchte, kann natürlich auch auf Akimbo gehen und mit zwei Diamattis alles auseinandernehmen. Dafür solltet ihr dann aber bei allen Aufsätzen auf Präzision aus der Hüfte setzen. Außerdem müsst ihr dann bedenken, dass ihr wirklich nur bis vielleicht 10 Meter effektiv seid. Schaut für dieses Setup am besten in unseren BOCW Setup Guide.

Equipment & Extras für ein Diamatti Warzone Loadout

Die beste Zweitwaffe für die Diamatti

AK 47 Setup
Mit deiesem Setup ist die Ak ein Monster. | © Activision

Wie schon erwähnt ist die Diamatti als Pistole natürlich absolut nix für größere Distanzen. Da wir ein möglichst aggressives Setup wollen, um von Geist zu profitieren, setzen wir also auf ein gutes Sturmgewehr als Waffe für die langen und mittleren Distanzen. Hier bietet sich besonders die AK-47 an, die immer noch ein sehr starkes Sturmgewehr in Warzone ist. Wer eine etwas einfacher zu kontrollierende Waffe sucht, kann auch mal die FARA 83 oder die Krig 6 ausprobieren.

Das beste Equipment für die Diamatti

PrimärWurfmesser
TaktikSchnappschussgranaten

Beim Equipment wollen wir ebenfalls die beste Auswahl, die es zum aggressiven Pushen gibt. Schnappschussgranaten bieten uns gerade im Häuserkampf oder uneinsehbaren Gebieten einen großen Vorteil. Mit den Wurfmessern wiederum schalten wir gedownte Gegner schnell aus, bevor sie sich wiederbeleben können. Eine gute Kombi für schnelles CQC-Gameplay.

Die besten Extras für die Diamatti

Extra 1Kaltblütig
Extra 2
Geist
Extra 3
Kampfspäher

Da wir keine zweite Primärwaffe in unserem Loadout haben, können wir auf Overkill verzichten und packen stattdessen Geist ein. Denkt aber immer daran, dass Geist seit dem Nerf nur noch auf der Minimap verbirgt, wenn ihr in Bewegung seid. Wer also nicht aggressiv spielen und ständig in Bewegung bleiben möchte, sollte hier eher auf Alarmiert setzen. Die Kombo aus Kaltblütig und Kampfspäher ist inzwischen fast schon der Standard. Kampfspäher markiert angeschossene oder unterdrückte Gegner rot auch durch Deckung hindurch und Kaltblütig kontert genau diesen Perk bei euren Gegnern.

Das war auch schon unser bestes Diamatti Setup für Warzone. Sollten Pistolen euch Spaß machen, schaut euch doch mal die Maschinenpistole oder den Kipplauf Revolver an.