Die besten Einstellungen für Modern Warfare 2 | Grafik, Audio & Controller

Ihr startet zum ersten Mal Modern Warfare 2 und fragt euch, was ihr in den Optionen alles ändern solltet? Wir können helfen. Hier sind die besten Grafik-, Audio- und Controller-Einstellungen für MW 2.

Best Settings MW2
Hier findet ihr die besten Einstellungen für Modern Warfare 2. | © Activision

Endlich konnten wir Modern Warfare 2 selbst zocken und sind begeistert. Unser vorläufiges Fazit könnt ihr in unserer Modern Warfare 2 Review nachlesen. Natürlich muss man sich wie immer erstmal an das neue Spiel gewöhnen, immerhin gibt es einige Neuerungen und vor allem das langsamere Pacing dürfte dem ein oder andern Spieler anfangs Schwierigkeiten machen. Aber hey, man kann sich ja schon im Optionsmenü einige Vorteile verschaffen, also schauen wir uns heute mal an, was die besten Einstellungen in MW2 für Grafik, Audio und euren Controller sind.


Hinweis: Wir gehen Kategorie für Kategorie durch, besprechen aber nur die Einstellungen, die geändert werden sollten. Alles, was wir nicht erwähnen, solltet ihr einfach auf der Standardeinstellung lassen. Die meisten dieser Optionen sind für den Durchschnittsspieler einfach nicht relevant.


Modern Warfare 2: Die besten Einstellungen

Grafik

Modern Warfare sieht verdammt gut aus, vorausgesetzt eure Konsole oder euer PC ist stark genug. Wie üblich für kompetitive Multiplayer Shooter kann es aber durchaus sinnvoll sein einige der schicken Features zu deaktivieren.

Option

Setting

Welt-BewegungsunschärfeAus
Waffen-BewegungsunschärfeAus
Bildschärfe0/100
Tiefenschärfe

Aus

SichtfeldZwischen 95-105 (hier sollte jeder ein bisschen experiemntieren und seine bevorzugte Einstellung finden)

Klar ist es schade, einige dieser Einstellungen zu deaktivieren, aber glaubt uns, es macht einen Unterschied. Und keine Angst, MW2 sieht trotzdem noch verdammt geil aus, vor allem die ganzen Waffen.

Audio

Es gibt leider keine Möglichkeit, die Schrittgeräusche der Gegner über die Einstellungen zu erhöhen, aber wir können den Ton dennoch leicht optimieren. Stellt einfach die Musiklautstärke in den Einstellungen auf 0/100. Obwohl der Modern Warfare Soundtrack wirklich nice ist, lenkt er in der Regel einfach nur ab, besonders wenn ihr mit Kopfhörern spielt.

Hier seht ihr einige der spannendsten Neuerungen in Modern Warfare 2:

Controller

Eine wichtige Sache, die wir im Voraus erwähnen möchte, bevor wir uns mit den Controller-Einstellungen beschäftigen: MW2 ist ein langsames Spiel, das das Pre-Aiming belohnt. Wir persönlich haben deshalb den automatischen taktischen Sprint deaktiviert, richtig gute Spieler könnten aber dennoch von dieser Option profitieren. Wie auch immer, kommen wir zu den anderen Controller-Einstellungen, die ihr ändern solltet:

OptionSetting
Tastenbelegungs-VoreinstellungStandard (wenn ihr Paddles habt), ansonsten Taktisch
Controller-VibrationAus
Trigger-EffektAus
Horizontale Stick-Empfindlichkeit4-6*
Vertikale Stick-Empfindlichkeit4-6*
ZV-Empfindlichkeit-Multiplikator.80-.90

Automatischer Sprint

Automatischer Taktiksprint (für gute Spieler, Durchschnittsspieler sollten ihn deaktivieren)
Automatisches Luft-Klettern
Teilweise
Interagieren/Nachladen-verhaltenPriorisiere Nachladen (im Multiplayer gibt es kaum Interaktionen)
Zielhilfe-TypStandard
ZielreaktionskurveDynamisch
Toter Eingabebereich: Minimum Linker Stick

4/100 (oder so niedrige wie möglich ohne Stick Drift)

Toter Eingabebereich: Minimum Rechter Stick4/100 (oder so niedrige wie möglich ohne Stick Drift)

*Viele Spieler gehen davon aus, dass eine hohe Empfindlichkeit immer besser ist, aber wie ihr bei den Profis in der CDL sehen könnt, die alle eine Empfindlichkeit von 5-5 oder 6-6 nutzen, reicht das völlig aus. Klar kann man sich mit hoher Empfindlichkeit schneller drehen, aber das bringt auch nichts, wenn man dann nicht trifft.

So, das waren die besten Einstellungen für den Modern Warfare 2 Multiplayer. Auf dem PC gelten eigentlich dieselben Einstellungen, lediglich bei euren DPI-Einstellungen für eure Maus solltet ihr ein wenig herumprobieren, bis ihr euren Sweetspot gefunden habt.