EarlyGame Awards zugunsten von Laureus Sport for Good: Social Act of the Year 2023

Die EarlyGame Awards zugunsten von Laureus Sport for Good Germany 2023 ist nicht nur selber ein Charity-Projekt, sondern zeichnet auch den Social Act of the Year aus.


Da unsere EarlyGame Awards zugunsten von Laureus Sport for Good Germany sind, ist uns eine Kategorie wie die Social Act of the Year extrem wichtig. Viele unserer Lieblingsinfluencer setzen sich aktiv für Benachteiligte ein und versuchen die Welt ein bisschen besser zu machen.

Dementsprechend wollen wir genau die ehren, die 2022 was Gutes gemacht haben und Leuten geholfen haben.

Banner Neu
Wir freuen uns euch auch dieses Jahr wieder die EarlyGame Awards zu präsentieren und sind hyped, mit Euronics, MIFCOM und fritz-kola zusammenarbeiten zu können

Aber bevor wir euch die Kandidaten verraten, denkt erstmal daran, dass wir die Awards für einen guten Zweck ausrichten und jeder Euro, den ihr spendet, bei Laureus Sport for Good Germany landet.

Euronics ist auch als Sponsor der diesjährigen Awards dabei. Wenn ihr Euronics nicht kennt, dann seid ihr wahrscheinlich Gen Z, aber hier, extra für euch Noobs. Auch als Sponsor mit dabei ist dieses Jahr MIFCOM, also wenn ihr noch einen nicen Gaming PC braucht, greift zu! On top, gibt es noch über 15 weitere Preise von EarlyGame!

Alles was ihr tun müsst? Spenden!

Pro 5 Euro, die ihr spendet, bekommt ihr ein Ticket bei unserem Gewinnspiel. Je mehr ihr spendet, umso mehr Tickets, aka Chancen habt ihr, am Ende was zu gewinnen. 10 EUR sind schon 2 Tickets. Und so weiter.

Der Hauptpreis, ein SwitzerLAN VIP-Edition Gaming PC, wurde dieses Jahr von MIFCOM gestellt:

PC Give Away
Wenn ihr einen geilen Gaming PC braucht, spendet und vielleicht gewinnt ihr diesen geilen PC von MIFCOM

Ansonsten haben wir von EarlyGame noch jede Menge zusätzliche Preise (u.a. XBOX, Keyboards, Headsets, etc.) für das Gewinnspiel zur Verfügung gestellt. Die Chancen steigen für euch also auf einen schönen Preis.

EG Give Away DE
Wir haben jede Menge Preise rund um Gaming für euch parat.

Nun seid ihr an der Reihe. Votet für euren Social Act of the Year! Teilt das Voting gerne, animiert eure Community, denn letztendlich sind die EarlyGame Awards wie auch schon die letzten Jahre ein Community-Award. Unsere Jury stellt euch "nur" die Top 10 Kandidaten vor. Die Kriterien für die Auswahl findet ihr weiter unten!

EarlyGame Awards zugunsten von Laureus Sport for Good 2023


Btw. nicht, dass ihr euch wundert. Wir haben für alle Leute, die einfach nur voten und nicht spenden wollen, auch eine Kleinigkeit parat. Dank unserer Freunde von fritz-kola, haben wir 3 Lootbags, die unter allen, die für ihre Lieblingsstreamer abstimmen verlost werden. Voten kostet euch rein gar nichts, also easy W!

Lootbag DE
Jetzt für eure Lieblingsstreamer voten und einen von fritz-kola gesponsorten Lootbag gewinnen

Social Act of the Year - Kriterien

Wenn euch interessiert, wieso wir uns für diese 10 Kandidaten entschieden haben, findet ihr jetzt hier eine kurze Auflistung mit einer kurzen Beschreibung dazu und natürlich nur den schönsten Bildern (wir haben dafür extra 'nen Instagram Deep-Dive gemacht).

Selbstverständlich haben wir uns auch ein paar Regeln überlegt, wie wir Kandidaten auswählen, falls es euch interessiert:

  • möglichst viele Spenden gesammelt
  • Coole Aktion für einen guten Zweck
  • hat was mit Gaming zu tun

Das Voting für den Social Act of the Year 2023 ist hiermit eröffnet und es kann nur einen geben. Btw, die Reihenfolge ist random, also interpretiert da einfach nichts rein.

Wann announcen wir den Gewinner? Am 26.02.2023 wird unsere große Award-Show live gehen!

Social Act of the Year - Nominees

Friendly Fire (Gronkh, PietSmiet & Co.)

Friendly Fire 8
Das nenne ich mal eine Summe! | © FriendlyFire

Alle Jahre wieder kommt Friendly Fire und sammelt eine große Summe an Spenden für einen guten Zweck. Auch beim 8. Mal hat uns der Stream von Gronkh, Pietsmiet und Co., 12 Stunden lang mit einer guten Mischung aus Spielen und Challenges unterhalten.

Mit einer Summe von stabilen 1.102.830 € müssen wir diesen Social Act daher einfach nominieren. Besonders cool ist, dass das Gesammelte an eine Vielzahl an unterschiedliche Organisationen und Vereine gegangen ist.

Loot für die Welt (LeFloid, Spacefrogs & Co.)

Loot fuer die Welt
Ha, ihr habt reingeguckt! | © LFDW

Eine weitere jährliche Aktion ist natürlich Loot für die Welt. Auch dieses Jahr haben die Berliner Influencer wieder fleißig 36 Stunden gestreamt und dabei 334.710 € gesammelt.

Besonders cool fanden wir, dass 2 Streams parallel gelaufen sind. Einer auf Twitch, der zum Großteil mit Partyspielen gefüllt war, und einer auf YouTube, beide rund ums Zocken. Daher war für jeden was dabei und wir wurden noch besser animiert zu spenden.

LetsPlay4Charity

Letsplay4charity
Im Logo ist wahrlich eine breite Auswahl an Controllern | © Letsplay4Charity e.v.

Natürlich sind große Aktionen bemerkenswert, aber besonders viel Applaus sollte unserer Meinung nach an Letsplay4Charity gehen. Über das ganze Jahr verteilt, streamt der Verein für den guten Zweck.

Insgesamt konnten so viele Zuschauer immer wieder aktiv werden. Daher haben wir diese Aktion hier nominiert, denn es braucht viel Ausdauer und Elan immer wieder zu scoren!

Knossi, Capital Bra, Kontra K und Kalazh44

Knossi Co
Sehen die Jungs nicht voll cool aus? | © Knossi

Das letzte Jahr war sehr stark vom Krieg in der Ukraine geprägt. Da haben sich diese 4 Jungs Anfang des Jahres gedacht, sie wollen aktiv werden und haben in einem Stream Spenden für die Nothilfe gesammelt.

Alle drei Rapper haben einen persönlichen Bezug zur Ukraine, deswegen lag ihnen das ganz besonders am Herzen. Das haben die Leute auch gemerkt, weswegen über 100.000 € bei der Aktion zusammenkamen. Spontan so abzuliefern für den guten Zweck muss mit einer Nominierung einfach geehrt werden!

Gaming gegen Krebs

Gaming gegen Krebs
Mein Hund stiehlt auch immer meinen Controller | © Gaming gegen Krebs

Ein kleiner Lichtschein kann viel Trost spenden. Dasselbe denkt sich das Team von Gaming gegen Krebs. Jeden November organisieren sie verschiedene Streamer in einer großen Aktion, um hundegestützte Therapie für krebskranke Menschen zu ermöglichen.

Wir finden, dass eine so einzigartige Initiative unbedingt hervorgehoben werden muss. Hier steckt jede Menge Herz drin und süße Hündchen hat unserer Meinung nach jeder verdient.

Play4Water (Fabienne, Eko Fresh, Gentleman etc.)

Play4 Water
So seh ich im Winter beim Zocken auch aus | © Esports.com

Zeit für ein bisschen Fußball! Esports.com hat zusammen mit Viva con Agua und EA Sports ein Event zu FIFA 22 veranstaltet. Das Ziel war, Spenden für Brunnenprojekte und sauberes Trinkwasser in Äthiopien und Uganda zu sammeln.

Ziemlich heftig ist, dass die Aktion im Fernsehen auf ProSieben Maxx und online als Livestream auf mehreren Plattformen lief. Mitgemacht haben auch eine beeindruckende Menge an Stars und Influencer. So hat Play4Water bei uns ein Tor zur Nominierung geschossen!

WWF

WWF Gamers Hub
Da stupst jemand vor Eifer schon fast mit der Nase ans Mikro | © WWF

Als Gamer ist uns Vielfalt sehr wichtig, in Spiel-Genren und in der Natur. Mit dem Gedanken hat WWF dieses Jahr eine kollektive Spendenaktion gestartet, um die Artenvielfalt zu bewahren.

Jeder kann einfach selber einen Stream für den guten Zweck machen, egal ob groß oder klein. Insgesamt sind mit dieser Idee über 30.000 € zusammengekommen und der Aufruf läuft noch, also ran ans Streamen!

MIFCOM

Mif Com
Weiß nicht, ob ich das cool oder angsterregend finde | © MIFCOM

Gaming ist ein Hobby, das sich nicht von Landesgrenzen einschränken lässt. Bewiesen hat das dieses Jahr MIFCOM, denn die beiden Geschäftsführer sind aus der Ukraine und Russland. Anfang des Jahres wollten sie ein Zeichen setzen und haben zusammen #Mifcomhilft ins Leben gerufen.

Mit einem direkten Draht vor Ort unterstützte der PC-Bauer ein lokales Hilfszentrum in Vinnjica mit Spenden von über 20.000 €. Unsere Meinung: Ein starkes Symbol verdient einen Platz auf dieser Liste.

Fragging for Charity

Fragging for Charity
Bei dem Bild hör ich in meinem Kopf nur: Pew Pew! | © Riot Games

Es ist immer cool, wenn Entwickler selbst die Community aktivieren. Riot hat dies zum dritten Mal mit Fragging for Charity. Da es ein riesiges Tournament ist, haben wir alle mitgefiebert für den guten Zweck.

Mit fast 80.000 € für eine Vielzahl an Organisationen zeigt das klar, wie ernst die Valorant-Community so eine Aktion nimmt und daher sagen wir Hut ab und bitte schön: Eine Nominierung!

7DaysToCharity6

7 Days to Charity 6
Der Regenbogen im Logo ist ziemlich bezaubernd | © 7DaysToCharity

Unsere letzte Nominierung geht an 7DaysToCharity, denn ihre Aktion ist für krebskranke Kinder. Dabei streamen verschiedene Teilnehmer ein PvP-Match im Spiel 7 Days mit einer eigenen neuen Map. Das ganze soll unterhalten und Spenden für die Kleinen in Not sammeln.

Zum sechsten Mal wurde dieser Social Act nun schon veranstaltet und hat dieses Jahr 24.500 € geschafft. Als Dankeschön hat das Team ein langes Video der Spendenübergabe und genauen Details von dem Förderkreis Bonn gepostet. Unsere Herzen sind beim Anschauen aufgegangen.

Wenn ihr spenden wollte, habt ihr jetzt nochmal die Chance, um nen geilen Gaming PC von MIFCOM und viele andere Preise zu gewinnen: