MontanaBlack | So sah er früher aus!

Auch MontanaBlack war einmal ein Teenager. In seinem Twitch Stream zeigt er intime Fotos von seiner Kindheit und Jugend. Auch sonst wurde er nostalgisch und schwelgte in Erinnerungen an alte Tage.
Example Template freestyle
Kette und Unterhemd - damals wie heute! | ©Twitch: MontanaBlack88

Heute ist Twitch-Streamer MontanaBlack 34 Jahre und in einem seiner letzten Streams schwelgte er mit seinen Zuschauern in Erinnerungen, als er einige Fotos aus früheren Zeiten präsentierte. Marcel Eris, so sein bürgerlicher Name, packte über die Schandtaten aus, für die er als 15-Jähriger allzeit bereit war. Man erkennt, dass MontanaBlack schon früh seinen Style entdeckte.

Ripp Unterhemd und goldene Kette, auch damals war das schon sein Style, der von Rappern inspiriert war. Mit breitem Grinsen, blondierten Haaren und der D12-Kette kam Mini-Monte seinem Idol Eminem ganz nah. Und auch damals zeigte sich seine Affinität fürs Gaming. MontanaBlack ließ sich oft in mit Nintendo 64 und Co. ablichten.

MontanaBlacks Drogenkonsum begann früh

Doch mit dem Gespräch über seine Kindheit kommen MontanaBlack auch Erinnerungen an düsterere Phasen seines Lebens. Monte hat schon öfter darüber geredet, dass er früh mit Drogen anfing und auch andere Straftaten beging. Zu dem Bild oben kommentiert er: „Auf diesem Bild wusste ich schon, was Marihuana ist“.

Bei den Fotos aus seiner Jugend muss er auch an seine Zeiten als Sprayer denken. Sein Tag war CHE und damit versah er einige Orte in Buxtehude und Umgebung schon in frühen Jahren. Mit 11 oder 12 hat MontanaBlack seine ersten Graffiti gesprayt. Bereuen tut er seine Kunstwerke aber keinesfalls. MontanaBlack erklärt den Nervenkitzel hinter dem illegalen Sprühen von Graffitis.

Obwohl MontanaBlack eine problematische Vergangenheit hat, schämt er sich nicht für alle seine Taten. Er hat eine starke Verbindung zur Graffiti-Kultur und hat viele gute Erinnerungen an diese Zeiten. Auch seine Liebe zum Gaming hat sich in dieser Zeit entwickelt.

Wer hätte denken können, dass aus so einem kleinen Fratz mal einer der größten deutschen Streamer werden würde. Mit über 4,5 Millionen Follower auf Twitch und diversen Millionen auf anderen Plattformen gehört er zu den Big Playern. Vor kurzem wollte er sich noch eine Auszeit gönnen: