FIFA 23 Crossplay: Alle Infos zu PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S und PC

FIFA 23 wird das erste Spiel der FIFA-Serie, das mit Release Crossplay featuren wird. In FIFA 22 wurde Crossplay bereits getestet – mit Erfolg. Hier sind alle Infos zu Crossplay in FIFA 23, welche Konsolen miteinander spielen können und wie man es aktiviert.

Fifa 23 kerr1
Hier gibt es alle Infos zu FIFA 23 Crossplay auf PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S und PC. | © EA / EG

FIFA 22 hatte bereits eine erfolgreiche Testphase – und jetzt ist es ganz offiziell: FIFA 23 wird mit dem Release des Games Crossplay haben! Das gab EA Sports in ihrer Präsentation der neuen Features für FIFA 23 bekannt. Wir haben alle Infos dazu wie genau man das Crossplay aktivieren und deaktivieren kann und welche Plattformen miteinander spielen können.

Die FIFA-Community musste sich gaaaanz lange gedulden, bis dieses Feature endlich ins Game eingebaut wurde. Man konnte wirklich über Jahrzehnte nicht mit seinen Freunden zocken, wenn der eine eine PlayStation und der andere eine Xbox hatte. Wir fragen uns auch ganz ehrlich, warum EA so lange gebraucht hat, um Crossplay in FIFA zu implementieren. Naja wie dem auch sei, es gibt FETTE News zu weiteren FIFA 23-Neuerungen, also check unbedingt diesen Link ab.

FIFA 23 Crossplay: Alle Infos zu PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S und PC

Die ganz große Frage ist jetzt natürlich, welche Plattformen mit FIFA 23 Crossplay verbunden werden. Da gibt eine einfache, wenn auch ernüchternde Antwort und Erklärung. Es sind nur die Plattformen miteinander verbunden, die das gleiche Spiel haben. Was soll das denn? FIFA 23 ist doch ein Spiel? Pustekuchen! Die neuen Technologien rund um Hypermotion 2 (origineller Name, kappa) sind NUR für die Next-Gen-Konsolen und den PC verfügbar. Das heißt vereinfacht ausgedrückt, dass PS5, Xbox Series X|S und PC ein anderes Spiel als die PS4 und Xbox One haben. PS4 und PS5 können also NICHT mit Crossplay verbunden werden, uff.

Die Unterschiede der Technologien zwischen der Current- und Next-Gen sind einfach zu groß, als dass man das Spiel mit Crossplay generationenübergreifend zocken könnte. Wer in FIFA 22 mal die PS5-Version gezockt hat, der kann sich vorstellen, warum das nicht möglich ist, denn diese Version ist einfach anders.

FIFA 23 Crossplay: Diese Plattformen können miteinander verbunden werden

Hier haben wir eine Übersicht, welche Plattformen via Crossplay in FIFA 23 verbunden werden können:

  • PlayStation 5 mit PC
  • PlayStation 5 mit Xbox Series X|S
  • Xbox Series X|S mit PC
  • PlayStation 4 mit Xbox One

Das sind die einzigen Varianten, mit denen Crossplay in FIFA 23 möglich ist. Wenn sich jetzt jemand ärgert, dass er mit seiner PS4 oder Xbox One auf der Strecke bleibt, dem sei gesagt: Kauf dir 'ne Next-Gen du Kek. Der PC zählt auch als Next-Gen btw, allerdings muss dein PC gewisse Mindestsystemanforderungen erfüllen.

FIFA 23 Crossplay Wer kann gegen wen spielen
Wer kann gegen wen spielen? Die FIFA 23 Crossplay-Übersicht. | © EA Sports

FIFA 23 Crossplay: Diese Modi haben das Feature

Schon in der FIFA 22-Testphase wurde Crossplay nicht für alle Spielmodi aktiviert. Man wollte nicht riskieren, dass es deswegen Probleme in FIFA Ultimate Team gibt. Next Gen Besitzer können dann folgende Modi gegeneinander spielen:

  • FUT Division Rivals
  • FUT Champions / Weekend League
  • FUT Online Draft
  • FUT Online-Freundschaftsspiele
  • FUT Spiele gegen einen Freund
  • Online-Freundschaftsspiele
  • Online-Saisons

FIFA 23 Crossplay: Ausgerechnet Pro Clubs bekommt das Feature nicht

Dass ausgerechnet Pro Clubs keine Crossplay-Funktion bekommt, ist einfach mal wieder Schlafmützigkeit von EA. Checkt da keiner, dass der Modus eine große Community hat, die, wenn sie untereinander connected wäre, noch größer werden würde?

Anscheinend nicht, aber das Internet wird um das Feature kämpfen:

FIFA 23 Crossplay aktivieren und deaktivieren

Crossplay wird man in FIFA 23 aktivieren und wieder deaktivieren können, so wie es auch schon in FIFA 22 der Fall ist. Wer schlicht und einfach keine Lust hat, gegen Leute einer anderen Plattform zu zocken, der kann Crossplay einfach ausstellen. Dazu musst du im Hauptmenü den R2 bzw. RT-Knopf drücken, um das Crossplay-Menü aufzurufen. Jetzt kannst du das Crossplay aktivieren oder deaktivieren.

FIFA 23 Crossplay zwischen PS4 und PS5 nicht möglich

Man kann in FIFA 23 kein Crossplay zwischen der PS4 und PS5 herstellen, Crossplay funktioniert nur auf der gleichen Konsolengeneration. Ja, wir haben das schon ausführlich beantwortet, aber jetzt sollte es auch der letzte Dulli verstanden haben. Es gibt aber einen Trick, wie das ganze doch funktioniert...

Dieser Trick ermöglicht Konsolen-Crossplay zwischen PS4 und PS5

In FIFA 22 konnte man das Crossplay "umgehen", indem man die PS4-Version auf der PS5 heruntergeladen hat. So konnte man miteinander zocken, auch wenn jemand eine PS4 und der andere eine PS5 hatte. Ob man allerdings FIFA 23 auch als PS4-Version auf der PS5 zocken kann, ist noch nicht bekannt. Es sollte wenig dagegensprechen, warum das nicht möglich sein sollte. Vorstellbar ist jedoch, dass das Herunterladen der PS4-Version auf die PS5 kostenpflichtig ist. Letztendlich sind das aber alles nur Spekulationen, bestätigt ist da noch gar nichts.

FIFA 22 lässt sich um Welten besser auf der PS4-Version zocken. Die PS5-Version ist einfach langsam, schwerfällig und langweilig, deswegen hat jeder mit einer PS5 das "Downgrade" auf die PS4 gemacht. EA hat jetzt allerdings ein ganzes Jahr lang Zeit gehabt, um die PS5-Version attraktiver zu entwickeln.