Bel'Veth Champion Guide: Builds, Runen & Mehr

Bel'Veth ist der neuste League of Legends Champion und wir zeigen dir, wie man sie spielt und welche Items du bauen solltest!

Microsoft Teams image 2
Alle Infos, die du für Bel'Veth brauchst | © EarlyGame

Der 160. League of Legends Champion ist der Jungler Bel'Veth. Eine Kreatur, die alles in sich hinein saugen will und ganze Welten verschlingen kann. Bel'Veth ist definitiv ein sehr einzigartiger Champion und wird zu Beginn ein wenig komisch zu spielen sein. Wir helfen euch mit diesem Guide auf die Sprünge und zeigen euch die besten Runen, Items und Jungle-Path. Hoffentlich hilft dieser Bel'Veth Guide euch dabei, im Jungle zu dominieren.

Weitere Champion Guides kannst du hier finden:

Runen und Item Builds für Bel'Veth

Welche Runen solltest du auf Bel'Veth benutzen?

Bel'Veth ist einfach Master Yi auf Crack. Auto-Attacks sind mit Abstand deine Haupt-Schadensquelle, und das spiegelt sich in den Runen wider. Wir empfehlen in den Precision Tree zu gehen und Lethal Tempo zu nehmen. Danach nimmst du Triumph, Legend: Alacrity und Last Stand. Diese Runen helfen Bel'Veth einfach dabei, besser ins Late-Game zu scalen, damit du maximalen Schaden-Output hast.

Für den Sekundären Runenpfad empfiehlt es sich, in Inspiration zu gehen, wo wir Magical Footwear und Cosmic Insight nehmen. Magical Footwear hilft Bel'Veth, Gold zu sparen, da die Items sehr teuer sind. Cosmic Insight sorgt dafür, dass wir Gegner besser verfolgen können oder zur Not schneller wegkommen.

Welche Items solltest du mit Bel'Veth kaufen?

Bel'Veth liebt Attack Speed. Ihr ganzes Kit dreht sich um Attack Speed und die Items sollten das auch verdeutlichen. Bel'Veth scalet sowohl mit Attack Speed, als auch mit AP, allerdings fokussieren wir uns in diesem Guide mehr auf die Attack Speed Variante. Dein erstes Item sollte entweder Kraken Slayer oder Immortal Shieldbow sein. Kraken Slayer, wenn du mehr Schaden verursachen willst, auch wenn Bel'Veth später schon sehr viel True Damage ausrichten kann. Mit dieser Item-Kombi werden Tanks für dich keine Probleme mehr sein. Immortal Shieldbow ist besser, wenn du mehr Überlebensfähigkeit haben willst – vor allem, weil das Early-Game von Bel'Veth sehr schwach ist.

Bei der Auswahl deiner Boots gibt es viel Flexibilität. Berserkers Greaves für einen offensiveren Spielstil oder Mercury Treads und Plated Steelcaps für eine defensivere Option. Hiernach folgt ein weiteres Attack Speed Item: Guinsoos Rageblade. Damit konvertierst du deine Crit-Chance in mehr On-Hit Damage, was später extrem gut mit deiner Ulti harmoniert.

Danach sollte ein On-Hit Item wie Wits End oder BORK folgen. Wits End, wenn du eine defensivere Option gegen starke AP Gegner suchst, sonst empfiehlt es sich immer BORK zu bauen. Hiernach sollte Deaths Dance gebaut werden, damit du nicht ge-one-shottet werden kannst und extrem viel Überlebensfähigkeit hast. Als Letztes bieten sich GA und Mortal Reminder an. GA, wenn du gegen viele Assassins spielst und Mortal Reminder, wenn die Gegner viel Heilung haben. Und das ist der komplette Bel'Veth Build.

Updatet Build für Bel'Veth

Nach dem Bel'Veth jetzt ein paar Tage spielbar war, haben wir herausgefunden, dass der obige Build nicht der optimale ist. Bel'Veth scheint mit ihrem Release schon viele Probleme zu haben und schafft es in höheren Elos kaum, die 40 % Win-Rate Marke zu knacken. Also wenn ihr Bel'Veth trotzdem noch spielen wollt, dann wollen wir euch auch mit den besten Builds ausrüsten. Hier findet ihr den neuen AD-Build und einen AP-Build.

Updated AD Build für Bel'Veth

Runen:

An den Runen hat sich nicht so viel geändert. Du gehst am besten immer noch in den Precision-Tree und nimmst Lethal Tempo. Danach pickst du aber Triumph, Legend: Tenacity und Coup de Grace. Statt in den Inspiration-Tree zu gehen, gehst du jetzt am besten in den Domination-Tree und nimmst Sudden Impact und Zombie Ward. Die Shards sind immer noch die gleichen: Attack Speed, Adaptive Force und Armor.

Bel Veth AD Runes
Das sind die besten Runen für den AD-Build. | © Riot Games

Items:

Auch der Item-Build hat sich etwas geändert. Selbst wenn viele der Situational-Items immer noch dieselben sind, hat sich bei den Core-Items einiges getan. Bei den Boots sollten immer noch Plated Steelcaps oder Mercury Treads mitgenommen werden, je nachdem, wie das gegnerische Team aufgestellt ist. Die 2 absoluten Core Items auf AD Bel'Veth sind Blade of the Ruined King und Eclipse. Beide Items sind sehr von Auto-Attacks abhängig, was Bel'Veths Stärke ist. Außerdem helfen diese Items dir dabei, deine Gegner zu verlangsamen, damit du mehr Auto-Attacks reinkriegen kannst.

Microsoft Teams image 4
Das sind die Core-Items für den AD-Build. | © EarlyGame

Zu den Situational Items gehören:

  • Witts End
  • Deaths Dance
  • Black Cleaver
  • Guardian Angel
  • Titanic Hydra
  • Kracken Slayer
  • Guinsoos Rageblade
  • Divine Sunderer
  • Seryldas Grudge
  • Nashors Tooth

Diese Items ändern sich von Spiel zu Spiel. Wenn du mehr Survivability brauchst, dann kannst du Deaths Dance gehen, wenn du MR haben willst, dann ist Witts End eine gute Option und so weiter und so fort.

AP Build für Bel'Veth

Runen:

Bel'Veths Fähigkeiten scalen nicht nur mit Attack Speed, sondern auch mit AP, also ist die AP Variante keine schlechte Option, wenn dein Team unbedingt einen AP-Carry braucht. Bei den Runen solltest du den Domination-Tree mit dem Precision-Tree tauschen. Dort entscheidest du dich für Dark Harvest, Sudden Impact, Eyeball Collection und Treasure Hunter. Beim zweiten Runenpfad gönnst du dir Triumph und Coup de Grace. Die Shards bleiben gleich.

Bel Veth AP Runes
Das sind die besten Runen für den AP-Build. | © Riot Games

Items:

Auch beim AP Build sind die Steelcaps oder die Mercury Treads deine Go-To-Auswahl bei den Boots. Wie beim AD Build, hat der AP Build auch 2 Core-Items, die immer gebaut werden MÜSSEN. Die 2 Core-Items sind Riftmaker und Nashors Tooth. Als Bel'Veth kannst du den True-Damage Punkt von Riftmaker sehr schnell und einfach erreichen, weil Bel'Veth so schnell Auto-Attacken kann.

Microsoft Teams image 5
Das sind die Core-Items für den AP-Build. | © EarlyGame

AP Situational-Items:

  • Void Staff
  • Zhanyas Hourglass
  • Witts End
  • Deaths Dance
  • Death Cap
  • Lich Bane
  • Cosmic Drive
  • Shadowflame

Wie du sehen kannst, gibt es ein paar Überkreuzungen bei den Items. Das sind scheinbar einfach gute Items auf Bel'Veth, egal welchen Build du gehst. Generel gibt es bei dem AP Build 2 Optionen, eine etwas defensivere mit Zhonyas, Witts End und so weiter, oder einen Full-Damage Build mit Death Cap, Lich Bane und Void Staff. In welche Richtung du gehen willst, wird von deiner Spielsituation abhängen.


So spielst du Bel'Veth

Bel'Veth ist nicht der beste Ganker und im Early Game sehr schwach, weswegen man mit ihr nur farmen will. Lanes ganken sollte man nur wagen, wenn man einen starken Laner hat, der sein Matchup am Gewinnen ist. Bel'Veth ist sehr gut, um Kills abzustauben, da er viel Mobilität in seinem Kit hat. Als erste Fähigkeit solltest du deine Q nehmen, die du dann auch als erstes hoch levelst. Danach wird die W und zuletzt die E gelevelt.

Im Jungle solltest du am Blue Buff anfangen und danach sollten der Gromp und die Wolves folgen. Es ist wichtig, dass du nach der Q 2-Mal Auto Attackst, damit du das meiste aus deiner Passiven holen kannst und den meisten Schaden verursachst. Nachdem du deinen ganzen Blue-Side-Jungle gefarmt hast, fängst du an, deine Raptors zu machen und gehst dann zum Red-Buff und den Krugs rüber. Den Scuttle solltest du nur nehmen, wenn der gegnerische Jungler auch sehr schwach im Early Game ist, oder du ihn auf der anderen Map-Seite gesehen hast.

Nachdem du deinen Jungle gefarmt hast, kannst du entweder Top-Side oder Mid-Lane ganken, aber auch hier solltest du nichts erzwingen. Es ist sicherer und einfacher, zurück in die Base zu gehen und Items zu kaufen. Wenn du LvL 6 erreicht hast, ist es wichtig, einen Kill, den Drachen oder den Rift Herald zu kriegen. Wenn du das schaffst, lassen sie eine Leerenkoralle fallen, die du brauchst, um deine aktive Fähigkeit deiner Ulti einzusetzen. Es ist also wichtig, dass du eine starke Top-Side oder Bot-Side hast, damit du zumindest eines der epischen Monster auf dem Rift holen kannst.

Das Mid-Game ist sehr uninteressant auf Bel'Veth. Du willst einfach farmen, dein Attack Speed stacken und so schnell wie möglich an deine Items kommen. Bel'Veth ist sehr von seinen Items abhängig und es ist sehr wichtig, dass du im Early-Game nicht zu weit hinten liegst, sonst kommst du nie zu deinem Höhepunkt.

Wenn du das Late-Game erreicht hast, spielt sich Bel'Veth wie Master Yi. Du setzt deine Ulti ein und dann heißt es, so viel wie möglich Auto-Attacken. Mit deiner Q kannst du in das gegnerische Team Dashen, wo du dann versuchst, so viele wie möglich mit deiner W zu treffen. Wenn du einen Gegner mit deiner W triffst, kannst du mit deiner Q sofort wieder Dashen. Zwischen den Fähigkeiten, musst du immer versuchen, 2-Mal zu Auto-Attacken, damit du deinen Schaden maximierst. Wenn du von Gegnern umzingelt bist, kannst du deine E einsetzen, um dich am Leben zu halten und enorm viel Schaden auszurichten. Bel'Veth ist sozusagen Master Yi mit mehr Reichweite, aber nicht so viel Reichweite wie ein ADC.

Bel'Veth
Wird sie der neue Meta-Jungler? | © Riot Games

Gute und schlechte Matchups für Bel'Veth

Bel'Veth hat an sich keine guten Matchups im Jungle, da er einfach nur farmen will und kein Counter-Ganker ist. Aus diesem Grund sind alle Tank Jungler gute Gegner, weil sie einen meistens in Ruhe lassen und so viel wie möglich Ganken wollen. Champs wie Karthus sind auch gute Gegner, weil er, genau wie du, nur farmen will. Mit Bel'Veth solltest du wirklich alle Kämpfe vermeiden und nur eingreifen, wenn die Gegner extrem wenig Leben haben. Es ist wichtig, dass du Bel'Veth mit starken Lane-Champions paarst, damit dein Team das Early Game überstehen kann.

Im Gegensatz zu den guten Matchups, wovon Bel'Veth nicht viele hat, hat er sehr viele schlechte. Alle Early Game Jungler oder gute 1v1 Kämpfer sind ein Alptraum für Bel'Veth. Wukong, Kha'zix und Rengar sind Champions, die zurzeit eine sehr gute Winrate im Jungle haben und genau solche Champions will Bel'veth aus dem Weg gehen, da diese Champions dich andauernd Counter-Junglen oder töten können. Wenn du mit Bel'Veth ein schlechtes Early Game hast, ist es sehr schwer für dich, wieder ins Spiel zu kommen, da du verdammt abhängig von Items bist.

Bel'Veth sieht definitiv nach einem einzigartigen Champion aus, der sehr stark sein kann, allerdings von seinem Early Game zurückgehalten wird. Aus diesem Grund werden wir ihn wahrscheinlich nicht sehr oft in den höheren LoL-Rängen oder der professionellen Szene zu sehen bekommen. Allerdings sollte Bel'Veth eine solide Option für die tieferen Ranks sein, da die gegnerischen Jungler wahrscheinlich ihr schwaches Early Game nicht ausnutzen werden. Aber wer weiß schon, was in 12.11 Meta sein wird? Dafür müssen wir einfach nur abwarten und schauen.