LoL Ranked Season 2023 | Große Änderungen geplant

Riot nimmt in der LoL-Ranked Season 2023 einige größere Änderungen vor. Wir werden mehr Content bekommen, müssen aber auch mehr dafür grinden. Doch diese Änderungen scheinen ausnahmsweise nicht langweilig zu sein und werden das Spiel für die Community verbessern. Schauen wir uns also alle kommenden Ranked-Änderungen an.

Victorious Sejuani
Eine mächtige Königin. | © Riot Games

League of Legends Ranked wird im Jahr 2023 einige große Änderungen erfahren. Product Lead, Chris "Riot Auberaun" Roberts und Game Designer Chris "cwal" Wallace haben ein paar neue Features vorgestellt, die in der League of Legends Ranked Saison 2023 kommen werden.

Diese Änderungen wurden eingeführt, sodass der Ranked Modus mehr Spaß macht und mehr Spieler ermutigt werden, im kommenden Jahr tatsächlich Ranked zu zocken. Viele der alten Systeme werden auch aktualisiert werden.

LoL Ranked Season 2023: Alle großen Änderungen

Ranked Season mit zwei Splits

Riot wird eine große Änderung vornehmen und die Ranked Saison in zwei Splits aufteilen. Wir hatten bereits zuvor kleinere Resets während des Jahres, aber dieses Mal wird die Ranked Saison nach der Hälfte des Jahres komplett auf Anfang gesetzt.

Das bedeutet, dass die Spieler weniger Zeit haben werden, sich ihren Spitzenplatz in einer Saison zu verdienen, da diese nun in zwei Hälften aufgeteilt wird. Damit soll verhindert werden, dass Spieler zum Smurfing übergehen oder das Ranked Game ganz verlassen, wenn sie ihren gewünschten Rang in der Liga erreicht haben.

Zwei Splits bedeutet mehr Belohnungen

Am Ende eines jeden Ranked Splits erhalten die Spieler einen einzigartigen "Victorious"-Skin, die es bereits seit 2011 gibt. Mit den vorgeschlagenen Änderungen im kommenden Jahr werden die Spieler in der Lage sein, insgesamt zwei Victorious-Skins zu verdienen. Einen für jede Hälfte des Splits.

Ende der Split-Ranked Belohnungen für alle

Bis zu diesem Zeitpunkt konnten sich nur Spieler, die Gold oder höher erreicht hatten, einen Victorious-Skin verdienen. Das führte dazu, dass einige Spieler Gold erreichten und aufhörten, Ranked Spiele zu grinden. Auf der anderen Seite gab es natürlich auch immer Leute, die nie für all die Stunden belohnt wurden, die sie investiert hatten.

Aus diesem Grund wird Riot 2023 allen Spielern die Möglichkeit geben, sich den Victorius Skin zu verdienen.

Spieler mit Goldstatus und höher erhalten weiterhin die Skins und Chromas, die am Ende des Splits direkt nach Abschluss der Platzierungen verteilt werden. Aber jetzt haben auch die Spieler darunter die Chance, sich die Skins zu verdienen, wenn sie die Zeit dafür aufbringen. Damit diese Spieler sie verdienen können, müssen sie eine viel größere Anzahl von Matches bestreiten.

Update des Belohnungspfads

Der Belohnungspfad wird ebenfalls aktualisiert. Zuvor wurden Spieler belohnt, die "Fill" spielten, aber das fühlte sich unfair an. Warum? Na ja, Spieler, die normalerweise unbeliebte Rollen wie den Jungle ausfüllten, erhielten nicht so viele Ranked Rewards. Riot ändert also die Art und Weise, wie Spieler Belohnungen verdienen können.

Die Spieler werden "Split-Punkte" verdienen, indem sie ganz einfach Games gewinnen oder verlieren. Natürlich bekommt man mehr Punkte für gewonnene Spiele.

Außerdem ändert Riot die Aufstiegschancen zwischen den Rängen von einer Best-of-Five-Series zu einer Best-of-Three-Series. Hoffentlich werden diese Änderungen das Ranked System in League of Legends im kommenden Jahr verbessern.

Mit dem Einkaufswagen-Symbol markierte Links sind sogenannte Affiliate-Links, über die wir unter bestimmten Umständen eine Provision erhalten. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten.

Beiträge von