Call of Duty: Vanguard Map Guide für Casablanca

Casablanca ist eine der zwei neuen Karten, die mit dem Season 2-Update für Call of Duty: Vanguard eingeführt wurden. Aber im Gegensatz zu Gondola hat Casablanca großes Potenzial als kompetitive Map für Ranked Play und die CDL. Hier ist unser Map Guide zu Casablanca, einschließlich aller Locations für Hardpoint, Control und SnD.
Casablanca
Das könnte endlich mal was für die kompetitiven Spieler da draußen sein... | © Activision Blizzard

Casablanca wurde mit Vanguard Season 2 als eine von zwei neuen Maps eingeführt. Die Map spielt auf einem schicken städtischen Marktplatz und es ist eine sehr gute Karte. Sie ist symmetrisch, die Spawns funktionieren, die Größe ist passend und es gibt drei klare Lanes, auf denen man nicht zu viele Winkel abdecken muss. Aus diesem Grund eignet sie sich perfekt für den neuen Ranked Play Modus und könnte es auch in den Map Pool der CDL schaffen. Um euch einen Vorteil zu verschaffen, haben wir hier einen ausführlichen Map Guide zu Casablanca vorbereitet.

Casablanca Überblick

Unten seht ihr eine Übersicht über Casablanca. Beide Teams spawnen zu Beginn entweder im äußersten Westen oder im äußersten Osten der Karte. Die Karte ist etwa so groß wie Decoy, also etwa mittelgroß und eignet sich perfekt für die meisten 6v6-Modi. Im Blitz-Modus wird die Map allerdings zu Shipment, aber das ist ja auch das Ziel des Blitz-Modus.

Casablanca map
Casablanca ist eine symmetrische Karte in der Größe von Decoy. | © Activision Blizzard

Casablanca Hardpoint

Casablanca P1

Für die meisten Teams wird es nahezu unmöglich sein, P1 über einen längeren Zeitraum zu halten. Der Spot kann aus vielen verschiedenen Winkeln unter Beschuss genommen werden und es gibt so gut wie keine Deckung. Wenn ihr auf der westlichen Seite der Karte beginnt, habt ihr einen leichten Vorteil und könnt leichter zu P2 rotieren.

P1
P1 ist verdammt schwer zu halten. | © Activision Blizzard

Casablanca P2

P2 ist deutlich einfacher zu halten als P1, aber es ist trotzdem keine uneinnehmbare Festung. Es gibt hier einen großartigen Kopf-Glitch, den ihr nutzen könnt, während ihr P2 haltet. Wir beschreiben den Glitch weiter unten nochmal genauer.

P2
P2 ist einer der einfacheren Spots zum Halten. | © Activision Blizzard

Casablanca P3

P3 ist sehr gut gestaltet und sollte dem Team, das bei P1 und P2 unterlegen war, eine Chance geben, sich zu behaupten und etwas Zeit auf dem Spot zu sammeln. Er befindet sich in der Nähe des hinteren Teils der Map, sodass man sich nicht um Feinde im Rücken sorgen muss. Es gibt aber trotzdem immer noch 3 Lanes von denen der Punkt angegriffen werden kann.

P3
P3 ist sehr offen, aber man kann hier durchaus ein wenig Zeit sammeln. | © Activision Blizzard

Casablanca P4

P4 ist recht unübersichtlich. Der Spot ist sehr offen und gute MP-Spieler sollten in der Lage sein, jede Verteidigung zu durchbrechen. Nicht ganz so schlimm wie P1, aber es wird sicher schwierig sein, diesen Punkt länger zu halten.

P4
Nach P1 vermutlich der zweitschwerste Spot zum Halten. | © Activision Blizzard

Casablanca P5

P5 wird auch in SnD und Control als Zielort genutzt. Auch wenn es so aussieht, als könnte man diesen Spot easy halten, trügt der Schein. Es gibt eine ganze Reihe von erhöhten Winkeln, von denen aus man in diesen Bereich schauen kann und außer den beiden Autos (die explodieren) gibt es innerhalb dieser Mauern keine Deckung. Rechnet also immer damit, dass hier ein paar Granaten reingeflogen kommen.

P5
Die Wände sind nicht so sicher, wie man denkt. | © Activision Blizzard

Casablanca Search and Destroy

Casablanca A Site

Die Position, über die wir gerade gesprochen haben (Hardpoint P5), ist auch der A-Standort in Search and Destroy. Ein Sturmgewehr auf der angreifenden Seite kann alle Eingänge zu diesem Standort abdecken, aber die Verteidiger haben keine Sicht auf den Entry der Angreifer. Das dürfte also der beliebteste Spot sein, um die Bombe zu platzieren.

Sn D A
Vermutlich der beste Plant. | © Activision Blizzard

Hier sehen wir eine wichtige Machtposition, die von den Verteidigern in jeder Runde genutzt werden sollte. Von diesem Winkel aus lässt sich das gesamte Gelände abdecken, man kann sich aber auch umdrehen und hat so Sicht auf einen der Eingänge zum B-Spot.

A Power Position
der vermutlich stärkste Spot für einen Verteidiger. | © Activision Blizzard

Casablanca B Site

Der B-Spot wird wahrscheinlich nur dann genutzt, wenn Teams in der Endphase einer Runde noch schnell rotieren oder ihre Gegner mal überraschen wollen. Das Problem ist, dass der Bereich einfach viel zu offen ist, um sicher die Bombe zu platzieren und die Verteidiger können den Spot easy abdecken.

Sn D B
Der B-Spot ist deutlich schwieriger als A. | © Activision Blizzard

Wenn ihr als Verteidiger diesen Zaun zerschlagt, habt ihr den perfekten Head-Glitch, um den B-Spot unter Beschuss zu nehmen.

B Head Glitch
Von dieser Position aus kann man B perfekt verteidigen. | © Activision Blizzard

Casablanca Control

Control nutzt genau dieselben Spots wie Search and Destroy (siehe oben), weshalb sich natürlich auch dieselben Machtpositionen nutzen lassen, die wir bereits erwähnt haben. Unser wichtigster Tipp für Control auf Casablanca ist, dass ihr den A-Spot nicht sofort aufgeben solltet, wenn ihr verteidigt. Ja, ihr werdet A ziemlich sicher verlieren und B ist deutlich leichter zu verteidigen, aber mit ein paar Granaten und einem Sturmgewehr kann man A eine ganze Weile lang halten.

Control Overivew
Die Control Spots auf Casablanca sind dieselben wie bei SnD. | © Activision Blizzard

Das war unser kompletter Guide zu Casablanca. Nutzt unsere Tipps zu eurem Vorteil und zerlegt eure Gegner. Wir freuen uns schon auf weitere neue Maps in Vanguard und hoffen, dass Modern Warfare II wieder ein richtiger Kracher wird.