CD Projekt stoppt Verkauf seiner Spiele in Russland und Weißrussland

Die Entwickler von The Witcher und Cyberpunk 2077 gaben bekannt, dass sie den Verkauf ihrer Spiele in Russland und Weißrussland gestoppt haben.
Cyberpunk 2077 Cover Art
CD Projekt hat auf Twitter angekündigt, dass sie den Verkauf ihrer Spiele in Russland und Weißrussland einstellen werden. | © CD Projekt

Nach dem Einmarsch der russischen Armee in die Ukraine gab es viele verschiedene Reaktionen und Sanktionen aus der Welt der Videospiele. Jetzt hat CD Projekt angekündigt, dass sie den Verkauf ihrer Spiele in Russland und Weißrussland einstellen werden. Außerdem kündigte der Entwickler von The Witcher und Cyberpunk 2077 an, dass er "den digitalen Verkauf aller Spiele, die auf der GOG-Plattform vertrieben werden, aussetzen wird".

CD Projekt stellt Verkauf seiner Spiele in Russland und Weißrussland ein

Der polnische Entwickler und Publisher hat auf Twitter eine Erklärung zur Unterstützung der Ukraine abgegeben. Sie teilten ihre Unterstützung bereits letzte Woche mit und legten nun mit einer Erklärung nach, in der sie ihre geschäftliche Entscheidung zum Ausdruck brachten und erläuterten. Darin erklären sie ihre Entscheidung wie folgt:

Angesichts der russischen Militärinvasion in unserem Nachbarland Ukraine hat die CD Projekt Group die Entscheidung getroffen, bis auf Weiteres alle Verkäufe unserer Spiele in Russland und Weißrussland einzustellen. Heute beginnen wir in Zusammenarbeit mit unseren Partnern, den digitalen Verkauf und die physische Auslieferung von CD Projekt Group-Produkten sowie aller über die GOG-Plattform vertriebenen Spiele nach Russland und Weißrussland auszusetzen.

Wir wissen, dass Spieler in Russland und Weißrussland, die nichts mit der Invasion in der Ukraine zu tun haben, von dieser Entscheidung betroffen sein werden, aber mit dieser Aktion möchten wir die globale Gemeinschaft noch mehr aufrütteln, um über die Geschehnisse im Herzen Europas zu sprechen. An unsere Brüder und Schwestern, die für ihr Heimatland kämpfen - bleibt stark!

In other tweets, CD Projekt also declared that it will be supporting humanitarian aid efforts with a donation of one million PLN, which is roughly equivalent to $232,000. CD Projekt are among a list of many other developers reacting to the ongoing invasion of Ukraine. After statements and donation initiatives by companies like the Ukraine-based GSC Game World Polish developers and the Polish 11 bit studios, EA Sports announced that they would remove the Russian teams from games like FIFA.

In weiteren Tweets erklärte CD Projekt, dass es die humanitären Hilfsaktionen mit einer Spende von einer Million PLN unterstützen wird, was ungefähr 250.000 Euro entspricht. CD Projekt gehört zu vielen Entwicklern, die auf die anhaltende Invasion in der Ukraine reagierten. Nach Erklärungen und Spendeninitiativen von Unternehmen wie den in der Ukraine ansässigen Entwicklern von GSC Game World und den polnischen 11 bit Studios, kündigte EA Sports an, russische Teams aus Spielen wie FIFA zu entfernen.