Kommt Hogwarts Legacy auf den PC?

Hogwarts Legacy wird doch kein Konsolen exklusives Spiel, da Portkey Games zurzeit an einer PC-Version des Spieles arbeiten. Was können wir von der PC-Version von Hogwarts Legacy erwarten? Du wirst überrascht sein.

Hogwarts Legacy Wallpaper
Hogwarts Legacy kommt 2022 auf den PC | © Portkey Games and Warner Brothers

Warner Brothers und Portkey Games bringen uns im Jahr 2022 Hogwarts Legacy. Es gibt aber noch sehr viele Fragen bezüglich der PC-Version des Spiels. Wir wissen noch nicht, welche GPUs und CPUs wir für das Spiel brauchen. Bisher wurde nur bestätigt, dass wir einen 64-Bit Prozessor und ein Betriebssystem brauchen, also Windows 10 oder 11. Zeit, deine OS upzugraden, wenn du's noch nicht getan hast.

Hogwarts Legacy wird ein Open-World RPG sein, dass sich auf die immersive Erfahrung der Spieler fokussieren wird. Jeder wird in der Lage sein, eine Hexe oder einen Magier zu erstellen, während er Hogwarts Zauberschule besucht. Auf dem Weg werden neue Freundschaften geschlossen und unbekannte Feinde enthüllt, die in eine magische Story bilden.

Jeder beginnt das Spiel, indem er seinen Charakter erstellt und dann durch den 'Sorting Hat' einem der 4 Häuser zugeordnet wird. Und woher weiß der Hut, in welches der 4 Häuser du gehörst? Indem er den Spielern viele verschiedene Fragen über ihre Persönlichkeit stellt. Je nachdem wie du antwortest, wirst du in eines dieser 4 Häuser gesteckt:

  • Gryffindor
  • Hufflepuff
  • Ravenclaw
  • Slytherin

In den Häusern lernst du Magie und neue Freunde kennen. Es ist wichtig, dass du enge Freundschaften bildest, da diese deine In-Game-Begleiter werden. Bisher kennen wir nur diese 3 Begleiter:

  • Nankai Onia – Diese Frau handelt mutig gegen die dunklen Mächte von Hogwarts
  • Poppy Sweeting – Poppy lebt in Hufflepuff und ist unglaublich nett und fürsorglich
  • Sebastian Seller – Dieser charismatische Rebell wird Draco Malfoy am nächsten stehen
Students in Hogwarts Legacy
Entdecke die Welt von Hogwarts. | © Portkey Games and Warner Brothers

In Hogwarts Legacy müssen Spieler an 5 Klassen teilnehmen, um die Basics der Kämpfe und Erkundung zu erlernen. Du wirst nicht in der Lage sein, Zaubersprüche zu lernen oder dich zu bewegen, wenn du diese Zaubersprüche nicht erlernt hast. An diesen Kursen solltest du teilnehmen:

  • Verteidigung gegen die dunklen Künste
  • Kräuterkunde
  • Tränke
  • Zauber
  • Flug

Zum Glück müssen wir diese Kurse nicht allzu lange besuchen. Danach wirst du dann von der Open-World Umgebung begrüßt, wo dunkle Magier und monströse Tiere auf dich warten. Auf dem Weg werden neue Kerker und Gänge enthüllt. Du musst verschiedene Herausforderungen und Rätsel lösen, um sicherzustellen, dass diese Kerker oder Korridore gereinigt werden. Mit dem Lumos Zauber kannst du dir den Weg erleuchten. Wingardium Leviosa ermöglicht es uns dagegen, Objekte in der Welt zu verschieben.

Mit solchen Zaubersprüchen wird man in der Lage sein, die Kampagne und die Storyline in Hogwarts Legacy durchzuspielen. Genug über die magischen Aspekte in dem Spiel. Was bietet Hogwarts Legacy den PC-Spielern?

Wann kommt Hogwarts Legacy für den PC?

Portkey Games und Warner Brothers haben bestätigt, dass Hogwarts Legacy 2022 für den PC kommen wird. Es wird im Microsoft Store und auf Steam verfügbar sein.

Das offizielle Datum wurde bisher leider noch nicht bekannt gegeben, aber Portkey Games hat schon bestätigt, dass es zur Weihnachtszeit verfügbar sein wird. Spätestens also im Dezember.

Welche PC-Features wird Hogwarts Legacy haben?

Dragon in Hogwarts Legacy
Du wirst gegen Drachen und andere Wesen kämpfen müssen. | © Portkey Games and Warner Brothers

Welche PC-Features eingebaut werden, hat Portkey Games noch nicht enthüllt. Etwas überraschend, wenn man bedenkt, dass der Release noch in diesem Jahr sein soll. Laut einigen Leaks können wir bei dem Next-Gen RPG mit folgenden Features rechnen:

  • 120 FPS
  • RTX Lighting
  • Xbox Cloud Saves
  • Steam Cloud Saves

Allen, die zwischen einer Xbox und dem PC wechseln wollen, kommt der Cloud Save zugute. Das heißt, man kann seine Dateien über die Cloud auf seinen Xbox Account speichern und die gespeicherten Dateien auf seinem PC oder auf der Xbox weiterspielen. Hier muss man aber auf Syncing-Fehler achten, zum Glück kommen diese recht selten vor.

Wird Hogwarts Legacy auf dem Steam Deck verfügbar sein?

Landscape of Hogwarts
Hogwarts sieht auf dem PC atemberaubend aus. | © Portkey Games and Warner Brothers

Wie vorhin erwähnt, wird Hogwarts Legacy auf Steam verfügbar sein, und deshalb auch auf dem Steam Deck. Wir sind zuversichtlich, dass das Spiel flüssig auf dem Steam Deck laufen wird.

Das Steam Deck war auch in der Lage, Spiele wie Elden Ring und Lego Star Wars laufen zu lassen, die beide als Next-Gen Titel angesehen werden. Logischerweise sollte Hogwarts Legacy auch auf dem Steam Deck laufen können. Wahrscheinlich muss man dann FPS und Grafik etwas anpassen, sonst könnte das Gerät überhitzen.

Game Trailer

Portkey Games und Warner Brothers haben nicht nur einen Trailer veröffentlicht, sondern auch etwas Gameplay gezeigt. Alles zum Spiel findest du in dem Showcase.

System-Anforderungen

Alle, die Hogwarts Legacy auf dem PC spielen wollen, sollten folgende System-Anforderungen erfüllen:

Minimale System-Anforderungen

KategorieSystem-Anforderungen
BetriebssystemWindows 10 & Windows 11 (64-bit oder später)
CPUIntel Core i5-4460 / AMD Ryzen 3 1200
RAM8GB RAM
Speicherplatz30GB
Hi-Rez Assets CacheTBC
GPUNVIDIA GeForce GTX 970 / AMD Radeon R9 290
VideospeicherDirectX - Version 12
GrafiktreiberTBC

Empfohlene System-Anforderungen

KategorieSystem-Anforderungen
BetriebssystemWindows 10 & Windows 11 (64-bit or Later)
CPUIntel Core i7-6700 / AMD Ryzen 7 1700
RAM12GB
Speicherplatz30GB
Hi-Rez Assets CacheTBC
GPUNvidia GeForce GTX 1070 / AMD Radeon RX 580
VideospeicherDirectX - Version 12
GrafiktreiberTBC

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.