Alle erkundbaren Hogwarts Legacy Orte | Hogwarts, Hogsmeade, Winkelgasse & mehr | Anzeige

Wie er der Name schon vermuten lässt, spielt sich Hogwarts Legacy vor allem in den Wänden von... na ja, Hogwarts. Die Entwickler haben uns aber schon eindrucksvoll gezeigt, dass es auch sonst noch viele Locations gibt, die du erkunden kannst. Hier haben wir alle aufgelistet, die bisher bestätigt wurden.

Hogwarts Legacy Location
Hier sind alle bestätigten Orte in Hogwarts Legacy! | © Portkey Games

Hogwarts Legacy spielt (logisch) in Hogwarts. Dann bräuchten wir aber keinen fliegenden Besen oder mysthische Tiere, um von Punkt A zu Punkt B zu kommen. Außerhalb der Steinmauern erwartet uns nämlich 'ne ziemlich große Open World, vollgestopft mit verschiedenen Dungeons und legendären Orten.

Welche Locations haben die Entwickler durch Trailer, Gameplay und Artworks bereits bestätigt? In diesem Artikel gehen wir auf jeden einzelnen Ort ein, der für Hogwarts Legacy bislang confirmed is. Ist ziemlich viel, also legen wir los... haltet das Flohpulver bereit!

Alle bekannten Orte in Hogwarts Legacy

Hogwarts

Wenn du schon Feuer und Flamme auf Hogwarts Legacy bist, dann solltest du nicht nur diesen Artikel, sondern auch unsere anderen Guides zu Tränken, Kreaturen, Mounts, Pflanzen und Zaubern abchecken. Wir gehen immer nur auf Items ein, die wirklich zu 100 % bestätigt wurden und belegen das natürlich auch.

Was den Aufbau und die Darstellung von Hogwarts selbst angeht, fällt es uns leichter, wenn wir auf die Dinge eingehen, die NICHT im Speil enthalten sind. Hier mal kurz ein Shoutout an das gesamte Team, das die magische Schule so detailgetreu nachgebaut hat.

Ohne zu übertreiben ist das die beste Darstellung von Hogwarts, die wir je in einem Videogame gesehen haben. Deutlich besser als Platz 2, Orden des Phoenix. Denk einfach an irgendeinen Ort in Hogwarts und er wird ziemlich safe im Spiel sein.

Vielen Fans ist aufgefallen, dass die Kammer des Schreckens noch in keinem Showcase gezeigt wurde. Durch die Lore wissen wir aber, dass der Basilisk zu dieser Zeit noch schläft – die Kammer ist also für jeden außer den Erben von Slytherin nicht zugänglich.

Falls du UNBEDINGT eine Liste mit POIs innerhalb Hogwarts brauchst:

  • Die große Halle
  • Die Schulbibliothek (und der eingeschränkte Bereich)
  • Tränke/Brauen Klassenzimmer
  • Verzauberungs Klassenzimmer
  • Kräuterkunde Klassenzimmer
  • Verteidigung gegen die Dunklen Künste Klassenzimmer
  • Geschichte der Zauberei Klassenzimmer
  • Der Gang der Fetten Dame
  • Der Gryffindor Common Room
  • Der Slytherin Common Room
  • Der Hufflepuff Common Room
  • Der Ravenclaw Common Room
  • Küche von Hogwarts
  • Das Vertrauensschülerbad
  • Der Raum der Wünsche (im Game ist das quasi deine persönliche "Home Base", wo du deine Upgrades und so weiter managen kannst)
  • Der Hof
  • Die Eulerei
  • Das Bootshaus
  • Das Büro vom Schulleiter

... und weil das natürlich nicht reicht, haben die Entwickler zahlreiche neue Räume hinzugefügt. Viele davon sind allerdings nur zugänglich, wenn du Rätsel rund um Hogwarts löst.

Die Umgebung von Hogwarts

Die Umgebung von Hogwarts ist nicht ganz so eindrucksvoll wie das Schloss selbst – vor allem sind wir uns immer noch nicht sicher, ob man schwimmen kann oder nicht. Da ist zwar der große See, aber können wir untertauchen und die Leute dort besuchen? Eine weitere Enttäuschung wird Hagrids Hütte sein, die erst in den 1940ern erbaut wurde als er an der Schule unterrichtet hat. Hogwarts Legacy spielt viele Jahre davor – die Hütte steht trotzdem schon.

Neu ist allerdings ein Friedhof – ergibt schon irgendwie Sinn, wurde in den Quellenbüchern aber nicht explizit erwähnt. Ach ja, der Verbotene Wald ist auch am Start.

Friedhof

Der Friedhof ist für die Story ziemlich sicher von großer Bedeutung. Wie es scheint, stammt unser Charakter aus einer sehr mächtigen Blutlinie, es könnte durchaus sein, dass wir irgendwann die Gräber unserer Vorfahren besuchen müssen.

Cemetry
Wir gehen davon aus, dass der Friedhof in der Nähe von Hogwarts ist, weil wir den fast kopflosen Nick sehen. | © Portkey Games
Hoffentlich haben die Entwickler daran gedacht, hier ein paar der bekanntesten Hexen und Zauberer zu verewigen.

Hagrids Hütte

Wie bereits gesagt, sollte Hagrids Hütte EIGENTLICH nicht im Spiel sein – ist aber wohl nicer Fan-Service. Wenn sie uns Hagrids Hütte schon geben, dann vielleicht auch ein paar Easter Eggs, die auf den zukünftigen Bewohner hindeuten.

Hagrids Hut
In Hogwarts Legacy steht die legendäre Hütte von Hagrid bereits. | © Portkey Games

Hoffentlich wohnt der Professor zur Pflege magischer Geschöpfe in der Hütte.

Der Verbotene Wald

In der Gameplay Preview konnten wir eine der Hauptmissionen sehen. Austragungsort: Der Verbotene Wald. Als schöne Anspielung an "Harry Potter und der Stein der Weisen" wurde unser Charakter ebenfalls von einem Zentaur unterbrochen.

The Forbidden Forest
Im Verbotenen Wald können wir wohl viele verstecke Örtchen entdecken. | © Portkey Games

Der Verbotene Wald sollte in Hogwarts Legacy riesig sein. An diesem Ort MUSS man einfach das Gefühl bekommen, sich "verlaufen" zu haben.

Hogsmeade

Hogsmeade ist eine der größeren Locations in Hogwarts Legacy – nur Hogwarts selbst bietet wohl mehr zum Erkunden. Während des 18. Jahrhunderts sollte Hogsmeade dutzende Geschäfte und Dienste anbieten. Wir gehen schwer davon aus, gezeigt wurden bisher aber nur die folgende Orte:

Hogsmeade Bahnstation

Der Hogwarts Express wurde Mitte des 19. Jahrhunderts von Ottaline Gambol kreiert. Ergibt also in jeder Hinsicht Sinn, dass die Bahnstation von Hogsmeade im Game ist – obwohl wir immer noch nicht genau sagen können, ob wir den Hogwarts Express nehmen können.

Hogsmeade Station
So sieht die Hogsmeade Station in-game aus, ziemlich cute. | © Portkey Games

Kleiner Fun Fact zum Hogwarts Express: Das Zauberministerium hat Muggles angeheuert, die Bahnlinie fertigzustellen.

Ollivanders Geschäft

Jap, das Geschäft von Familie Ollivander ist natürlich in Hogsmeade vertreten – glücklicherweise Teil der Lore und nicht nur ein einfacher Weg, an Upgrades für den Zauberstab zu kommen. Ob es solche Upgrades überhaupt gibt, wissen wir nicht – ist aber definitiv möglich.

Olivander Hogsmeade
Ollivanders in Hogsmeade ist bestimmt fast so eindrucksvoll wie das Aushängeschild der Winkelgasse. | © Portkey Games

Hoffentlich kann man sich seinen eigenen Zauberstab aussuchen... sonst würde die Character Customization irgendwie zu kurz kommen.

Flourish & Blotts (Die Zauberbuchhandlung)

Wir wissen nicht genau, wie Bücher in Hogwarts Legacy funktionieren. Es könnte aber sein, dass wir dadurch neue Zauber erlernen oder unsere Fähigkeiten weiter verbessern.

Hogsmeade Book Shop
Wer muss schon in den verbotenen Bereich der Bibliothek wenn man sich die Bücher einfach kaufen kann? | © Portkey Games

Schade, dass wir Gilderoy Lockhart nicht treffen werden können.

J. Pippin's Tränke (Apotheke)

In der Gameplay Preview haben wir unseren Charakter tatsächlich mit dem Shopkeeper interagieren sehen. Der Mega-Power-Trank – wie du dich in-game heilen kannst – wird hier verkauft. Ziemlich nützlicher Laden also.

Hogsmeade Apocathery
Im Laden für Zaubertränke in Hogsmeade kannst du sowohl Zutaten als auch fertige Tränke kaufen. | © Portkey Games

Ich seh's schon vor mir, dass wir von all den Shops in Hogwarts Legacy das meiste Geld bei dem hier ausgeben werden. Oder beim nächsten...

Twilfitt und Tatting (Gladrags Zauberumhänge)

Mit Zweigstellen in Paris, London und Hogsmeade hat Gladrags vermutlich den meisten Style in der Wizarding World. Der Shop bietet eine große Auswahl an verschiendenen Kleidungsstücken, die du nach Herzenslust anprobieren kannst.

Hogsmeade tailors
Character Customization wird in Hogwarts Legacy Groß geschrieben. | © Portkey Games

Wirklich keine Ahnung, wie schwer es wird, in Hogwarts Legacy an Geld zu kommen. Hoffentlich können wir die Kleidungsstücke für einen fairen Preis kaufen.

Die Winkelgasse

Die Winkelgasse wird vielleicht gar nicht in Hogwarts Legacy auftauchen (und wäre damit nicht die einzige Enttäuschung im Spiel). Wir konnten in einem Trailer zwar Gringotts Bank (unterhalb der Winkelgasse) sehen, aber noch keinen anderen Laden oder die Straße darüber.

Die Winkelgasse ist ein derart legendärer Spot, dass es sich Entwickler und Publisher safe nicht nehmen lassen würden, ihn zu vermarkten. Oder doch? Immerhin haben wir schon einen ersten Eindruck von Gringotts gewinnen können.

Gringotts Bank

Einer der Main-Plots in Hogwarts Legacy ist eine Art Goblin Rebellion, die es irgendwie geschafft hat, ihre Finger an eine dunkle, unbekannte Macht zu bekommen. Da wir im Game viel gegen Goblins kämpfen werden, muss die Location, die immer mit Goblins in Verbindung gebracht wird, natürlich vertreten sein.
Grtingotts Bank
Gringotts ist bestätigt, aber wo bleibt der Rest der Winkelgasse? | © Portkey Games

Mal im Ernst, das ist nicht gerade die spannendste Location im Harry Potter Universum. Bietet aber viel Potenzial zum Kämpfen.

Weitere potenzielle Orte

Neben den allseits bekannten Orten haben wir auch noch ein paar komplett neue Areas zu sehen bekommen. In folgende Locations sind vor allem Gegner oder generische NPCs beheimatet. Zumindest haben sie während der Hogwarts Legacy Gameplay Preview diesen Eindruck gemacht.

Askaban (nicht bestätigt)

Das Bild könnte Askaban zeigen, vielleicht aber auch nicht. Durch den Dementor geh ich zumindest davon aus, dass wir eine Mission oder eine Cutscene in diesem magischen Gefängnis haben. Oder es ist eine völlig neue Location, die einfach von Dementoren bewohnt wird... irgendwie?

Dementors
Wir können nicht garantieren, dass das Askaban ist. Der Dementor könnte aber darauf hindeuten. | © Portkey Games

Im gezeigten Gameplay hat bislang noch niemand Patronus eingesetzt – wenn wir gegen Dementoren kämpfen müssen, wird der Zauber safe in Hogwarts Legacy sein.

Alter Tempel

Dieses Gebiet wurde von den Entwicklern erfunden und das ist auch fine. Wenn der Combat mit den verschiedenen Zaubern Spaß macht, brauchen wir auch Locations, wo wir das ausnutzen können. Im Gebiet rund um Hogwarts gibt's nämlich gar nicht sooo viele Gefahren oder bösartige Kreaturen... wichtig und richtig also.

Ancient Forgotten Temples
Eine Erfindung von Portkey Games, keine Location aus der HP Geschichte. | © Portkey Games

Sieht wie ein ziemlich cooler Tempel aus, wenn es überhaupt ein Tempel ist. Hoffentlich gibt's in diesen Gebieten auch viele Rätsel, die wir lösen können.

Küsten-Region

Aus dem bisher gezeigten Material von Hogwarts Legacy können wir schließen, dass dieses Strand-Areal für die "Ancient Magic" Story irgendwie wichtig ist. Genau wie Harrys und Dumbledores Abenteuer im Halbblutprinz gehen unser Charakter und Professor Fig zu einem eingestürzten Gebäude in der Nähe des Strandes.

Beach Location
Du und Professor Fig werden in Hogwarts Legacy ein eingestürztes Gebäude besuchen. | © Portkey Games

Außerdem wissen wir schon, dass wir am Strand auf ein Graphorn treffen werden. Du solltest also schon etwas Skill im Umgang mit magischen Kreaturen haben.

Unterirdische Goblin Base

War ja klar, dass das HQ der Goblin-Rebellion eine wichtige Location in Hogwarts Legacy ist. Sieht für uns aber eher wie eine Boss-Area aus, die wir nicht regelmäßig besuchen werden.

Underground Goblin Bases
Ranrok, Anführer der Goblin-Rebellion, wird hier auch zu finden sein. | © Portkey Games

Wir sind schon gespannt darauf, wo wir diese Location im Spiel finden werden.

Dungeons

Es ist halt ein RPG. Natürlich gibt's dann Dungeons. Stell dich schon mal auf schwache Monster, immer mal wieder einen Troll-Kampf und schmackhaften Loot ein. Wie schon gesagt: Wenn der Combat Bock macht, ist es überhaupt nicht schlimm, solche generischen Orte zu kreieren.

Dungeons
Das wird nicht der einzige Dungeon in Hogwarts Legacy sein, den wir erkunden können. | © Portkey Games

Kleinere Dörfer rund um Hogwarts

Die Map des Spiels ist im Grund genommen Hogwarts und die Gegend außenrum... die Landschaften sind aber gewaltig groß. "Alles, was du sehen kannst, kannst du auch erkunden", sagen zumindest die Entwickler. Neben Hogsmeade wird's also auch noch andere kleine Dörfer geben, die wir besuchen können.

Wizarding Hamlets
In Hogwarts Legacy gibt's viele kleinere Dörfer, die wir abchecken können | © Portkey Games

In jedem dieser Dörfer werden vermutlich einige Händler und NPCs zu finden sein, die uns Sidequests geben.

Reisende Händler

Joa, keine Ahnung, wieso wir reisende Händler brauchen, wenn es Hogsmeade gibt, aber okay. Je mehr Auswahl, desto besser... oder?

Generic Shops
Wie viele reisende Händler wir in Hogwarts Legacy wohl finden werden? | © Portkey Games

Hoffentlich bietet nicht jeder Händler das Gleiche an. Wäre viel cooler, wenn ihr Inventar RNG-based ist und sich regelmäßig ändert. Manchmal auch mit verrückten, exotischen Items, an die man normalerweise nicht so leicht rankommt.

So, Freunde der Sonne, das waren alle bisher bestätigten (und geteasten) Locations in Hogwarts Legacy. Werden nach dem Release noch weitere Gebiete hinzugefügt? Aktuell gibt's dazu noch keine Info, wir halten aber Ausschau. Bis dahin... bereite dich schon mal auf das neue Schuljahr vor und viel Spaß!

Schau dir zum Ende des Artikels doch nochmal das zweite Gameplay Showcase an:

Mit dem Einkaufswagen-Symbol markierte Links sind sogenannte Affiliate-Links, über die wir unter bestimmten Umständen eine Provision erhalten. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten.