CDPR bestätigt: Teaser enthüllt neue Witcher-Schule des Luchses

CDPR hat bestätigt, was viele von uns bereits vermutet haben: Der neue Witcher-Teaser enthüllte tatsächlich eine neue Schule: Die Schule des Luchses.
Witcher 4
Kein Wolf, aber ein Luchs. | © CDPR

Seit dem Teaser ist sooo viel passiert, das ganze Internet eskaliert. Hier ist nochmal ein kurzer Recap über alle Witcher-Themen, die uns die letzten Tage beschäftigt haben.

Zu Punkt Nummer 2: Das Gerücht wurde durch das Medaillon aus dem Witcher 4-Teaser ausgelöst: Es ist dem Medaillon, das Vesemir im Netflix-Anime trägt, sehr ähnlich. Jetzt hat CDPR sein Schweigen darüber gebrochen und uns aufgeklärt, wofür das Medaillon eigentlich steht.

Die neue Luchs-Schule für die Witcher-Saga

Die neue Schule, die dem Spiel hinzugefügt wird, ist die Schule des Luchses und wurde anscheinend für das neue Spiel erfunden. Robert Malinowski von CDPR bestätigte die neue Schule in einem Interview mit Eurogamer:

Manche Geheimnisse sollten nicht so mysteriös sein. Ich kann bestätigen, dass das Medaillon in der Tat die Form eines Luchses hat.

Natürlich haben viele Fans die Ähnlichkeit mit dem Luchs bereits vermutet, denn es war nicht gerade schwer zu erraten. Dies ist die 8. Schule im Witcher-Universum, nach dem Wolf, der Katze, dem Greif, dem Bären, der Viper, dem Mantikor und dem Kranich. Bemerkenswert ist jedoch, dass der Luchs keine Schule ist, die in den Büchern vorkommt, in denen nur die Katze, der Wolf und der Greif vorkommen. Es handelt sich also um eine weitere Schule, die speziell für das kommende Witcher-Spiel entwickelt wurde.

Um noch einmal auf die obige Vesemir-Theorie zurückzukommen – das ist jetzt eh alles hinfällig, da Vesemir der Wolfsschule angehört und eine Geschichte, die in seiner Jugend spielt, jetzt praktisch ausgeschlossen werden kann.

Da Ciri der Katzenschule angehört, kann sie auch nicht die Hauptfigur sein, was bedeutet, dass wir wohl einen völlig neuen Protagonisten für diese neue Witcher-Saga bekommen werden.