LoL: Alles, was du über Herausforderungen wissen musst

Lasst uns einen Blick auf die kommenden Herausforderungen in League of Legends werfen!

Challenges League of Legends
Das ist der neue Screen für die Herausforderungen! | © Riot Games

Während des Livestreams zur Saison 2022 hat Riot die Änderungen am Prestige-Shop, neue Skins und viele andere neue Features vorgestellt, die im Laufe des Jahres 2022 in die Kluft kommen werden.

Eine der größten Änderungen ist das Hinzufügen von "Herausforderungen", die den Spielern die Möglichkeit geben, ihr Profil zu verbessern, auch wenn sie nicht auf den Grind der Solo-Queue konzentriert sind. Wir gehen jetzt also alles durch, was die Herausforderungen in League of Legends angeht.

Welche Herausforderungen gibt es in LoL?

Herausforderungen geben jedem Spieler die Möglichkeit, seinen Skill auch im Profil zu zeigen. Im Gegensatz zu anderen einmaligen Achievements können Herausforderungen durch mehrmaliges Absolvieren hochgestuft werden.

Du könntest also ein Bronze-Spieler in einer bestimmten Herausforderung sein, aber indem du mehr LoL-Games spielst, kannst du die Herausforderung hochstufen und zeigen, wie gut du in einem einzelnen Aspekt deines Lieblings-MOBAs bist.

Die Herausforderungen werden in verschiedene Kategorien eingeteilt, da Riot sich darauf konzentriert, jedem Spieler die Herausforderung zu geben, die zu ihm und seinem Spielstil passt.


Welche Kategorien wird es für Herausforderungen geben?

Du wirst die Herausforderungen in einem speziellen Tab im League of Legends-Client finden können, sobald sie live gehen. Es wird insgesamt sechs verschiedene Kategorien von Herausforderungen im Client geben:

KategorienBeschreibungBeispiel
KreativitätModi und innovative Spielzüge machen diese Kategorie zu einer Heimat für alle, die es wagen, zu träumen.
  • Bittere Medizin: Töte Gegner in ARAM, die vor Kurzem durch Heilpaket geheilt wurden.
  • Abschiedswinken: Töte innerhalb von 3 Sekunden 20 Vasallen.
ExpertiseWer in dieser Kategorie glänzen will, muss seine Gegner auf möglichst geschickte Art und Weise vernichten.
  • Unsterblicher Dämonenkönig: Gewinne Spiele, ohne zu sterben
  • Flammenhorizont: Gewinne Spiele, in denen du mindestens 100 Vasallen-Kills mehr erzielst als dein Gegner.
Teamwork & StrategieArbeite mit deinem Team zusammen, um die Kluft zu dominieren.
  • Seelenernte: Sichere dir 4 Drachenseelen und überlass deinen Gegnern keine.
  • Teamunterschied: Erziele zwischen dem Erscheinen der Vasallen und Minute 15 Asse.
VeteranErziele jede Menge Kills, verdiene Gold und verbessere andere
Statistiken, um diese Kategorie voranzutreiben.
  • PENTAKIIIIIIIIL!!: Erziele Pentakills.
  • Waffenmeister: Gewinne mit unterschiedlichen mythischen Gegenständen.
SammlungDer Name sagt alles. Sammle kosmetische Inhalte und widme dich der Beute, um diese Kategorie voranzutreiben.
  • Kluft der Symbole: Sammle Beschwörersymbole.
  • Würze des Lebens: Sammle Champions.

In der sechsten Kategorie der Herausforderung sind die Legacy-Herausforderungen. Das sind zeitlich begrenzte Herausforderungen zum Gedenken an vergangene Leistungen, die andere nicht mehr erreichen können. Sie tragen weder zu eurem Gesamtfortschritt bei, noch könnt ihr die Kategorie "Vermächtnis" aufwerten.

Challenges Example League of Legends
So personalisierst du dein Profil! | © Riot Games

Wo befinden sich die Herausforderungen im Client?

Bald werden die Herausforderungen in den League of Legends Client aufgenommen. Dafür wird sogar ein ganz neuer Bereich im Client geschaffen. Wenn diese dann live gehen, dann gibt es insgesamt 300 Herausforderungen zu erfüllen. Alle davon werden in dem neu geschaffenen Bereich zu finden sein.

Was sind Herausforderungskarten und Tokens?

Herausforderungskarten werden im Herausforderungs-Bereich des League of Legends Client zu finden sein. Diese Karten beinhalten alle nötigen Informationen über die Herausforderungen in League of Legends. Gucken wir uns also mal an, was wir auf einer Herausforderungskarte so finden.

Herausforderungstokens

Das ist die wichtigste Information auf jeder Karte. Sie befindet sich genau in der Mitte und ist auch die allergrößte Info. Herausforderungstokens sind einzigartige Icons, die besondere Herausforderungen kennzeichnen. Auch diese Tokens könnt ihr eurem Profil hinzufügen.

In der oberen linken Ecke der Herausforderungskarte könnt ihr sehen, wie viele Punkte ihr durch das Abschließen dieser Herausforderung dazugewinnen könnt. In der oberen rechten Ecke findet ihr den Spielmodus, in dem ihr diese Herausforderung abschließen könnt.

Wenn ihr auf den unteren Bereich dieser Karte schaut, seht ihr, welche Belohnung ihr für das Leveln der Herausforderung bekommen werdet. Bekommt ihr vielleicht mit dem Abschluss einen coolen Titel? Mit genügend Einsatz schafft ihr es bestimmt!

Wie nutzt du Herausforderungen, um dein Profil zu personalisieren?

Im Jahr 2022 hast du die Möglichkeit, dein Profil zu personalisieren, indem du die Umrandung deines Symbols auswählst - nicht nur die Umrandung deines Ranges und deines Prestiges. Du kannst dann zwischen allen freigeschalteten Rändern wählen.

Aber das ist noch nicht alles: Du kannst auch Herausforderungen zu deinem Banner hinzufügen, sodass du in einer Lobby mit deinen Freunden deinen Einfallsreichtum und deine Liebe zu ARAM unter Beweis stellen kannst. Was gibt es Schöneres?

Ach ja, und nicht zu vergessen, Riot wird auch Titel einführen. Wenn du also etwas besonders gut kannst, wirst du auch mit einem Titel belohnt. Den Titel bekommst du, wenn du Herausforderungen bis zu einem bestimmten Punkt gemeistert hast.

Wann gehen die Herausforderungen live?

Riot plant, die Herausforderungen mit League of Legends Patch 12.09 in den Client zu integrieren. Zurzeit werden sie schon auf dem PBE-Server getestet. Damit noch nicht genug, das Team hat auf dem NA-Server bereits Herausforderungen mit einer ausgewählten Anzahl an Spielern getestet, um zu prüfen, ob das System auch wirklich in einem größeren Maßstab funktioniert.

Auf welches Herausforderungs-Wappen schielst du? Willst du mit deiner Liebe zu ARAM angeben oder eher den Titel Drachentöter tragen?