Das beste Warzone HDR Loadout | Die Kar ist tot, lang lebe die HDR!

Die HDR ist selbst nach knapp 2 Jahren immer noch die beste Sniper in Warzone, wenn man Ziele auf über 200 m Entfernung ausschalten will. Seit die schnelleren Sniper generft wurden, ist sie jetzt aber noch besser...
Best Warzone HDR Loadout
Wenn ihr gerne auf große Entfernung snipt, seid ihr hier richtig. | © Activision Blizzard

Eigentlich kein Wunder, dass die HDR, die uralte Sniper aus Modern Warfare Tagen, immer noch zu den besten Scharfschützengewehren in Warzone gehört. Es sind mit Black Ops Cold War und Vanguard zwar einige neue Sniper hinzugekommen, aber was Reichweite und Kugelschnelligkeit angeht, konnte keine einzige mit der HDR mithalten. Wenn man unbedingt nach einem neueren Ersatz sucht, kann man noch am ehesten die 3-Line Rifle verwenden – wir raten aber trotzdem zur HDR.

Das Besondere an der HDR, ist ihre unübertroffene Fähigkeit, auf extrem weite Entfernungen trotzdem easy zu treffen. Das liegt vor allem an ihrer sehr hohen Kugelschnelligkeit und dem kaum vorhandenen Bullet Drop. Dank diesen Stats könnt ihr selbst auf enorme Distanzen einfach direkt auf den Kopf des Gegners zielen und müsst weder hoch-, noch vorhalten. Das macht Snipen auf weite Entfernungen wesentlich einfacher. Außerdem ist der Schaden auch nicht übel. Selbst wenn man den Kopf verfehlt, zerstört man die Panzerung und ein weiterer Schuss reicht, um den Gegner zu downen. Natürlich ist die HDR nicht sonderlich mobil, aber damit sollte man bei einer dicken Sniper für lange Distanzen rechnen. Hier ist unser bestes HDR Setup und Loadout.

Was ist mit der HDR im letzten Balance Patch passiert?

Die HDR wurde im Vergleich zu anderen Scharfschützengewehren viel, viel stärker. Fast alle anderen Sniper wurden im jüngsten Balance-Patch für Season 3 heftig generft. Seitdem haben nur noch wenige von ihnen One-Hit-Down-Potenzial auf mehr als 70 m. Vor allem die Swiss K31 und die Kar98k sind dank der jüngsten Nerfs nicht mehr so beliebt. Das alles hat dazu geführt, dass Spieler sich Alternativen suchen müssen.

Wir brauchen eine Sniper, die in der Lage ist, ein Ziel mit einem einzigen Kopfschuss aus jeder Entfernung zu erledigen. Und nur diese Gewehre sind dazu noch in der Lage:

  • HDR (MW)
  • AX-50 (MW)
  • ZRG 20mm (BOCW)
  • 3-Line Rifle (VG)
  • Gorenko Anti-Tank Rifle (VG)

Also ja, die HDR ist zurzeit eine der besten Sniper im Spiel.

Das beste HDR Setup

HDR Atachment Setup
Die beste und dickste Sniper in Warzone. | © Activision Blizzard
MündungSchalldämpfer Monolith
Lauf26,9" HDR Pro
LaserTaktischer Laser
VisierVariables Zoom-Fernrohr
SchaftFTAC Stalker-Scout

Beim besten HDR Setup gibt es eigentlich keine großen Überraschungen. Im Grunde geht es darum, die Reichweite und Kugelschnelligkeit zu maximieren und einen Schalldämpfer draufzupacken, um unentdeckt zu bleiben. Das erreichen wir alles hauptsächlich mit Schalldämpfer, Lauf und Schaft. Vor allem mit dem Laser erhöhen wir dann noch etwas unser Tempo beim Anvisieren. Da alle nötigen Aufsätze schon bis Stufe 33 freigeschaltet werden, dürfte auch der Grind nicht allzu lange dauern. Selbst wenn ihr Modern Warfare nicht besitzt, solltet ihr mit diesem Trick die HDR schnell weit genug gelevelt haben.

Jetzt wisst ihr Bescheid, wie die HDR in Warzone zu spielen ist. Haltet euch an unser Setup und ihr könnt Spieler über die halbe Map wegsnipen. Denkt nur immer daran, eine gute Zweitwaffe mitzunehmen, da ihr auf kurze bis mittlere Distanzen mit der HDR aufgeschmissen seid. Der Cooper Karabiner oder die MP-40 könnten hier die richtige Wahl für euch sein.