Trymacs | Verletzung schwerer als vermutet

Die Great Fight Night und der damit verbundene Boxkampf zwischen Trymacs und MckyTV ist schon ein paar Wochen her. Trymacs kämpft aber jetzt gegen die Spätfolgen des Fights. Seine Hand ist doch schwerer verletzt als gedacht.
Trymacs OP header
Er muss operiert werden | © Trymacs

Der Boxkampf zwischen Trymacs und MckyTV bei der Great Fight Night war eines der Streaming-Highlights des Jahres. Mega viele Fans sahen sich das Event live in der Lanxess Arena in Köln oder daheim an.

Das Event hinterließ aber vor allem bei den Kämpfern bleibende Spuren. Trymacs hat immer noch mit etwas zu kämpfen – und er wird es wohl noch eine Weile tun. Der Twitch-Streamer hat sich nämlich anscheinend schwerer verletzt als bisher angenommen.

Trymacs zeigte seine Verletzungen nach dem Boxkampf gegen MckyTV. Die genaue Verletzung nannte er zunächst nicht. „Alles kaputt“ war sein vernichtendes Fazit. Anfangs hoffte Maximilian Stemmler, wie er eigentlich heißt, aber noch auf eine schnelle Genesung. Die Hoffnung hat sich aber in Luft aufgelöst.


Trymacs muss operiert werden

Trymacs ist mit seiner Hand zu einem Handchirurgen gegangen und erhielt dort die Horror-Nachricht für jeden Streamer, der damit sein Geld verdient: angerissener Diskus, OP und monatelange Sport- und Zock-Pause.

Trymacs veröffentliche dazu ein Statement auf YouTube:

Der Twitch-Streamer ist zu Recht angepisst. Er hat sich eigentlich darauf gefreut, nach dem harten Training für den Boxkampf wieder normal in den Sportalltag einzusteigen. Die Realität sieht mau aus: Ein halbes Jahr lang keinen Sport machen, der die Hand übermäßig beansprucht, also kein Tennis oder Boxen. Auch Kraftsport ist wohl eher schwierig die nächste Zeit.


Auch sein Rückkampf im Winter steht erst mal in den Sternen. Denn auch wenn sein Handgelenk wieder vollständig hergestellt ist, wird es wahrscheinlich nie wieder so stabil wie früher sein. Und dann ist da immer noch die mentale Komponente. Da können wir Trymacs nur noch die Daumen drücken, dass er bald wieder voll einsatzfähig ist und sporteln und vor allem zocken kann.