FIFA 22 bekommt Crossplay! [Update]

FIFA 23 wird erstmals in der Geschichte des Spiels Crossplay haben. Doch das Feature soll schon bald in FIFA 22 getestet werden.
FIFA 22 Crossplay
FIFA 22 wird wohl bald Crossplay haben! | © EarlyGame / EA

EA bestätigt das Update für FIFA 22, das Crossplay implementiert. Das ist der absolute Hammer! FIFA 22 neigt sich so langsam, aber sicher eh dem Ende zu, wir sind natürlich noch gespannt auf das TOTS und die Summer Stars, aber machen wir uns nichts vor, die Hochzeit ist beendet. Das Gleiche denkt sich auch EA, denn sie wollen FIFA 22 als Testobjekt für Crossplay benutzen, damit das Feature für FIFA 23 einwandfrei läuft.

Das bedeutet auch, dass sich die Leaks von Tom Henderson mal wieder als korrekt erweisen. Wir haben vor einigen Wochen bereits darüber geschrieben, dass FIFA 23 Crossplay haben wird. Nun können wir uns darauf schon in FIFA 22 freuen.

Leaks: FIFA 22 erhält Crossplay

FUT Sheriff hat (natürlich als einer der Ersten) verkündet, dass Crossplay in FIFA 22 ausgetestet werden wird.

Er sagt, dass er nicht genau wisse, wann es kommt und für welche Modi es verfügbar sei. Ultimate Team scheint unrealistisch, denn das ist die Haupteinnahmequelle EAs. Es würde keinen Sinn ergeben, Probleme, Bugs und Glitches für FUT zu riskieren, wenn Crossplay anfangs noch nicht perfekt funktioniert. Wir gehen davon aus, dass Crossplay für die normalen Freundschaftsspiele verfügbar sein wird.


Darüber hinaus hat sich auch Fut_scoreboard immer wieder auf Twitter zu der Crossplay-Thematik in FIFA 22 geäußert. Der User hat den Game Code von FIFA immer ganz genau im Blick und weiß meistens schon im Voraus, wenn neue Packs, Features oder Sonstiges von EA Sports implementiert werden.

So hat er auch vor kurzem erst wieder entdeckt, dass einige brandaktuelle "Strings" bezüglich Crossplay im Code von FIFA 22 aufgetaucht sind. Wovon er genau spricht, könnt ihr euch im Tweet hier drunter genauer ansehen.

Auch ohne tiefergreifendes IT-Fachwissen können wir einige Features wie das Einladen von Freunden, sonstige Spieleinladungen und Cross Play Benachrichtigungen erkennen.

Es verdichten sich also die Zeichen, dass in FIFA 22 tatsächlich noch Crossplay getestet werden soll. Das ergibt auch von EAs Seite Sinn, denn nach dem Team of the Season Hype ist das Jahr so gut wie gelaufen. Jeder will nur noch FIFA 23 in den Händen halten. Wieso dann nicht einfach mal Crossplay ausprobieren und im nächsten Teil vollständig implementieren?

Hat FIFA 22 Crossplay?

EA wird dieses Feature bald für FIFA 22 veröffentlichen. Das bedeutet, dass PlayStation, Xbox und PC konsolenübergreifend miteinander zocken können. Theoretisch könnte man dann also Ultimate Team, Saisons, Koop-Saisons, Pro Clubs und Volta mit Crossplay verknüpfen. In der Testphase wird EA Crossplay aber wahrscheinlich nur auf die Freundschaftsspiele beschränken.

Wann bekommt FIFA 22 Crossplay?

FIFA 22 wird in den kommenden Wochen oder Monaten Crossplay erhalten. Ein genaues Release Date liegt uns noch nicht vor, aber die Gerüchte deuten darauf hin, dass es nicht mehr allzu lange dauern sollte, bis das Update kommt. Sobald es was Neues zu diesem Thema gibt, wird der Artikel sofort aktualisiert.

Kann man FIFA 22 zusammen auf PlayStation, Xbox und PC zocken?

Sobald das Crossplay-Update da ist, kann man FIFA 22 zusammen auf der PlayStation 4/5, Xbox Series X|S und dem PC zocken. Zum aktuellen Zeitpunkt ist das allerdings noch nicht der Fall. Wir werden uns so lange gedulden müssen, bis das Crossplay-Update veröffentlicht wird.

Kann man Crossplay in FIFA 22 ausstellen?

Wir gehen davon aus, dass die Crossplay-Funktion für FIFA 22 deaktiviert werden kann und auch der aktuelle Leak von Fut_scoreboard deutet darauf hin. Der oberste Locstring beschreibt gleich "CROSSPLAY_DISABLE"... also wenn Crossplay für FIFA 22 kommt, dann könnt ihr es mit großer Wahrscheinlichkeit auch deaktivieren.

EA kann euch schließlich nicht dazu zwingen, gegen Spieler mit anderen Konsolen zu zocken, wenn ihr das nicht mögt. Aber stellt euch auf längere Wartezeiten bei der Matchsuche ein, wenn ihr Crossplay deaktiviert.