GTA 6 Leaks sind ein "Albtraum" für Fans und Entwickler

Die September Leaks von GTA 6 verursachten einen massiven Aufruhr im Internet und viele Leute waren euphorisch, etwas von dem mit Spannung erwartetem Spiel zu sehen. Aber Experten nennen dieses Ereignis einen "Albtraum" und das aus gutem Grund.

GTA 6 Female Protagonist
Die GTA 6 Leaks tragen schwere Konsequenzen mit sich. | © Rockstar

Es ist selten, dass sich Geschichte direkt vor den eigenen Augen abspielt, aber genau das ist am 18. September passiert. Mit über 90 online geleakten Videos und anderem Material, wurde GTA 6 komplett . Wir hatten das Spiel noch nie zuvor gesehen, und plötzlich sieht man alle Inhalte online. Ziemlich aufregend, oder? Nun ja natürlich... Wir haben endlich GTA 6 gesehen, wer wäre davon nicht begeistert? Aber Experten nennen den Leak einen "Albtraum" und das nicht nur für Rockstar Games...

Die GTA 6 Leaks sind für niemanden gut

Unvermeidlich ist leider, dass GTA 6 jetzt noch weiter in nach hinten verschoben wird. Um zukünftige Angriffe vorzubeugen, muss viel Geld ausgegeben werden, gestohlene und exponierte Assets durch neue ersetzt werden, und die gesamte Situation muss geklärt und intern behandelt werden. Da inzwischen all diese zusätzliche Arbeit zu erledigen ist, besteht keine Chance, dass GTA 6 rechtzeitig zum intern geplanten Release Datum fertig wird.

Insider Jason Schreier, der die ersten Details zu GTA 6 über Bloomberg enthüllte, nannte den Leak auf Twitter einen "Albtraum". Er legte einige der wahrscheinlichsten Konsequenzen dieses Leaks dar und beschrieb, wie es die Entwicklung des Spiels zurückwerfen wird.

Die Situation bei Rockstar muss grad extrem angespannt sein. Ihre offizielle Antwort spielte die Situation etwas herunter, aber wir wissen aus einer Erklärung der Muttergesellschaft Take-Two, dass sie "bereits Schritte unternommen haben, um diesen Vorfall zu isolieren und einzudämmen". Laut Schreier scheint dies zu bedeuten, dass neben allen Störungen und radikalen Veränderungen im Arbeitsablauf auch alle Mitarbeiter Arbeitskonten deaktiviert werden. Für Rockstars Team wird sich viel verändern und das wird die Entwicklung des Spiels noch schwieriger machen.

Hier sehr ihr alles, was wir über GTA 6 wissen:

Aber was ist mit uns Fans? Leaks können ziemlich aufregend sein. Ein neues Game früher als erwartet zu Gesicht zu bekommen, ist immer cool. In diesem Fall war es sogar viel früher als erwartet.

Aber was haben wir denn von den GTA 6 Leaks?
Wir haben Teile eines Spieles gesehen, dass noch so früh in seiner Entwicklung steckt, dass es im Internet mit Haterkommentaren vollgeballert wird, da es nicht den Ansprüchen der Fans entspricht? Natürlich tut es das nicht! Deswegen hat Rockstar es ja noch nicht releast.

Ja, das Spiel sieht in den geleakten Videos nicht gut aus. Das liegt daran, dass es noch vier bis fünf Jahre von der Veröffentlichung entfernt ist. Dieses Rohmaterial zu sehen, tat weder unserer Vorfreude auf das Spiel noch dem Verständnis für Spieleentwicklung einen Gefallen.

Rockstar war schon immer großartig darin, Fans mit ihren Reveals zu überraschen und mit effektivem Marketing für Begeisterung zu sorgen. Mein Lieblingsbeispiel wird immer der erste Red Dead Redemption 2 Teaser sein, der nur ein Bild des Rockstar-Logos in roten Farben zeigt. Ist diese Art von cleverem Marketing nicht aufregender, als Filmmaterial von einem GTA-Charakter zu sehen, der durch einen Club geht und mit untexturierten NPCs spricht? Dieser Überraschungseffekt ist möglicherweise völlig verschwunden: Wir wissen von den beiden Protagonisten und wir haben Vice City gesehen. Was könnte uns bei den ersten offiziellen Reveals jetzt noch begeistern?

Vielleicht ist es im Endeffekt gar nicht so dramatisch... Wir werden GTA 6 trotzdem kaufen und es wird höchstwahrscheinlich ein hammer Spiel sein. Trotzdem wird sich der Release jetzt wahrscheinlich noch bis 2025 hinziehen und die Situation ist für alle Beteiligten etwas schwieriger geworden.

GTA 6 ist nicht das einzige Game von Rockstar, auf das alle gespannt warten: Schaut euch doch mal an, was wir schon über Red Dead Redemption 3 wissen.