Die 5 nervigsten Spieler in FIFA 23

Lengthy, OP-Fernschüsse und absolute Abwehrmonster: In FIFA 23 gibt es so einige Spieler, die uns richtig auf die Palme bringen. Wir haben für dich die fünf nervigsten Fußballer aufgelistet. Schauen wir uns mal an, wer es auf die Liste geschafft hat!

Die nervigsten Spieler in FIFA 23
Diese Spieler bringen dich in der nächsten Weekend League zum Verzweifeln. | © EarlyGame / EA Sports

In jedem FIFA gibt es einfach einige Spieler, die viel zu OP sind. Na gut, dass ein R9, der mehrere Millionen Coins kostet, etwas am Ball kann, sollte klar sein. Dass aber nicht nur teure Spezialkarten zu den besten Spielern in FIFA 23 gehören, zeigt unsere Liste. Nervig wird's schnell, wenn man gewisse Fußballer jedes zweite Match sehen muss. Wir denken da mit Schaudern an die Mendy-Varane Connection aus vergangenen Jahren zurück.

Du brauchst noch FIFA 23? Hol's dir hier!

Die nervigsten Spieler in FIFA 23 - Top 5

Welche sind also die nervigsten In-Game Spieler in FIFA 23? Wir haben uns dazu die aktuelle Meta angeschaut sowie die Werte der Karte, den Preis und die Möglichkeit für Links durch Liga und Nationen mit in unsere Auflistung einfließen lassen. Auf folgende Spieler will wirklich niemand in der Weekend League treffen.


Nervige Spieler in FIFA 23 Platz 5: Adama Traoré

Adama Traore FIFA 23
Adama Traoré kann sogar auf Lengthy umgeformt werden! | © Futbin

Adama Traoré ist schon seit längerem für sein Tempo und seinen Körper bekannt. Bisher standen ihm immer seine 2* Schwacher Fuß und seine Schusswerte im Weg. Nun kannst du ihn aber mit Chemistry Styles auf Lengthy ändern und ihn zu einer echten Waffe machen.

Seine Goldkarte kostet fast nichts und ist leicht in dein Team einzubauen. Gegen ihn willst du nicht spielen...

Nervige Spieler in FIFA 23 Platz 4: Kyle Walker

Kyle Walker FIFA 23
Kyle Walker ist der beste Rechtsverteidiger in FIFA 23 und ein echter Albtraum! | © Futbin

Wenn du ihn siehst, weißt du sofort, dass über deine linke Angriffsseite nicht viel gehen wird. Der Mann ist absolut schnell, hat einen guten Körper und kann dazu auch noch verteidigen. Er hat auch ohne Chemistry Styles schon den Lengthy AcceleRATE Typen und kann nur noch besser werden, wenn du ihm einen Shadow gibst.

Nervige Spieler in FIFA 23 Platz 3: Cody Gakpo

Gakpo FIFA 23
Diese POTM SBC ist geisteskrank. | © Futbin

Eine der ersten POTM SBCs in FIFA und gleich mal eine richtig geile. Er hat nicht viel gekostet und hat krasse Werte. Durch die RTTK-SBC von Savio und die Foundations-Karten der Eredivisie, kannst du ihn auch noch richtig gut einbauen. Selbst Luuk de Jong hat eine stabile Rulebreakers Karte bekommen.

Zurück zu Gakpo... Er hat zwar kein Lengthy und kann auch nicht umgeformt werden, er ist aber trotzdem unfassbar stark. Er ist schnell, hat ein stabiles Dribbling und einen krassen Abschluss. Gerade als Einwechselspieler werden wir ihn noch sehr oft sehen.

Nervige Spieler in FIFA 23 Platz 2: Ronald Araujo

Araujo FIFA 23
Araujo ist eine Wand in jeder Verteidigung! | © Futbin

Der Kimpembe von letztem Jahr spielt also in La Liga. Araujo ist sehr billig, hat stabile Links und eben alles was du in einem Innenverteidiger brauchst. Wirklich mehr muss man nicht sagen. Er fühlt sich einfach an wie ein 90er IV und das alles für den Preis... Wenn du noch zuverlässige Verteidiger suchst, schau ihn dir definitiv an.

Nervige Spieler in FIFA 23 Platz 1: Erling Haaland

Haaland FIFA 23
Erling Haaland ist der beste und gleichzeitig nervigste Spieler in FIFA 23! | © Futbin

Der aktuell beste Spieler der Welt zerstört nicht nur in der Premier League alles, er zerstört auch unzählige Controller in der Weekend League. Das wichtigste ist mal wieder, dass er Lengthy ist... Dazu hat er einen unfassbaren Abschluss und haut jeden Power Shot rein, wenn er nicht geblockt wird.

Seine OTW-Karte hat bereits Upgrades gesammelt und das wird auch genauso weitergehen, am Ende bekommt er eine krasse TOTS-Karte, und evtl. sogar ein TOTY.