Aurelion Sol bekommt ein vollwertiges Rework

Aurelion Sol ist schon seit seinem Release nicht wirklich überragend. Seine Lore und sein Aussehen sind wirklich großartig, sein Gameplay hingegen? Sehr mager. Daher hat Riot sich dazu entschieden, eine neue Art des Reworks einzuführen – das CGU.

Aurelion Sol
Es ist an der Zeit für ein Rework. | © Riot Games

In der Champion Roadmap vom April 2022 hat Reav3 angekündigt, dass niemand anderes als Aurelion Sol das Mystery VGU bekommt. Nur ist das Ganze kein "Visual and Gameplay Update", sondern eine ganz neue Art des Reworks, nämlich ein Comprehensive Gameplay Update.

Was heißt das denn überhaupt und warum bekommt Aurelion Sol dieses Update? Checken wir mal alles, was wir schon über das Champion Rework wissen und was bereits zuvor geleakt wurde. Endlich zeigt Riot einem großartigen Champion ein wenig Liebe.


Was ist ein CGU?

Bevor wir ins Detail gehen, müssen wir uns erstmal mit diesem mysteriösen CGU beschäftigen. Aurelion Sol gehört zu den Champions mit den besten Visuals im Spiel und das unterstreicht Reav3 auch in seiner Champion Roadmap vom April 2022. Ihm zufolge ist ASol im Hinblick auf seine Visuals einer der zehn beliebtesten Champions im Spiel. Das zeigt natürlich auch, dass seine mangelnde Playtime nicht mit seinem Äußeren oder seiner Lore zusammenhängt, sondern ganz einfach gameplaybedingt ist.

Ein Comprehensive Gameplay Update wird im Grunde sein gesamtes Kit austauschen, ohne dabei seine Visuals oder seine Lore zu überarbeiten. Diese Updates sollen in Zukunft bei Champions angewandt werden, deren Gameplay nicht überzeugt und bei denen auch einfache Buffs nichts mehr nützen. Ebenso könnten Champions in diese Kategorie fallen, die ihrer Rolle aus der Lore nicht gerecht werden.

Aurelion Sol wird der erste Champion sein, der ein CGU erhält und wenn die Updates ihr Ziel nicht verfehlen, dann können wir Spieler auch noch mit weiteren solcher Reworks für andere Champions rechnen.

Warum bekommt Aurelion Sol das CGU?

Wie wir bereits erwähnt haben, ist Aurelion Sol ein Champion der auf Grundlage seiner Lore eigentlich überaus mächtig sein soll. Er ist ein uraltes Wesen aus dem Weltraum. Das klingt nach einem aufregenden und dominanten Champion, spiegelt sich in seinem Gameplay aber überhaupt nicht wider. Dort ist er ein viel zu leichtes Opfer. Warum etwa kann man seine Sterne auch dann sehen, wenn er sich im Busch befindet?

Daher hat Riot sich dazu entschieden, etwas vollkommen Neues mit ihm auszuprobieren. Seine Geschichte werden ebenso wie seine Visuals nicht angerührt, dafür nimmt das Champions Team sein Kit, wirft es im hohen Bogen in den Müll und fängt von null noch mal an, damit wir auch einen wirklich bedrohlichen Weltraumdrachen bekommen. In einem früheren Post auf Reddit hat Reav3 bereits erklärt, dass das "geheime VGU" an dem Riot arbeitet etwas ist, das sie noch nie zuvor gemacht haben.

Als das Champions Team Aurelion Sol näher unter die Lupe genommen hat, ist ihnen bewusst geworden, dass ein paar kleine Änderungen wie bei Ahri, Taliyah oder Olaf nicht ausreichen. Daher haben sie sich dazu entschieden, eine neue Art des Reworks auszuprobieren.

Da kleinere Patches unserer Meinung nach nicht ausreichend gewesen wären, um es näher an seine thematische Fantasie heranzuführen, haben wir uns dazu entschlossen, es mit einer neuen Art von Champion-Überarbeitung zu versuchen.

Was wird sich an Aurelion Sols Kit ändern?

Laut der Leaks hat Riot ein paar Aurelion Sol Mains eingeladen, um einige der neuen Änderungen am Champion zu testen. In einem Post auf Reddit wurde erklärt, dass das Team daran arbeitet, das Q – Nebula Sphere und das W – Galactic Opening zu überarbeiten. Sein E – Time Travel würde sich nicht verändern.

Natürlich könnte das erst die Spitze des Eisbergs sein. Die meisten Aurelion Sol Mains – zumindest auf Reddit – schienen von den möglichen Änderungen enttäuscht zu sein, da das Problem des Champions nicht bei seinem Q, eine Überarbeitung seines W würde schon viele Probleme lösen, ohne ihm komplett neue Fähigkeiten zu geben.

Das alles kommt ein Jahr, nachdem RiotCobra im Subreddit der Aurelion Sol Mains gefragt hat, was die Leute von dem Gameplay des Champions halten und was die wenigen, die ihn noch spielen, an ihm ändern würden. Hoffentlich hört Riot auf die Community.

Das hat Reav3 selbst über das Champion Rework für Aurelion Sol gesagt:

Unser Ziel besteht darin, dem Weltraumwelpen ein komplett neues Fähigkeitenset mit umfangreichen Änderungen wie im Fall der Überarbeitungen von Urgot oder Sion zu verpassen und gleichzeitig sicherzustellen, dass es thematisch auch zu ihm passt.

Riot enthüllt Gameplay-Schnappschüsse des Aurelion Sol Reworks

Vor kurzem hat Riot ein neues Video veröffentlicht, wo der Producer des Aurelion Sol Reworks, Riot King Cobra, uns ein paar Details zu dem Rework erklärte. Laut dem Video wird er zu einem Late Game Monster gemacht.

Wir haben in dem Video auch einen kleinen Schnappschuss von dem Champion Modell erhalten und wenn man genau hinschaut, fällt einem auf, dass die Sterne fehlen. Keine Sterne mehr, die deine Position verraten, wenn du in einem Busch stehst. Es wurde auch erwähnt, dass seine Fähigkeiten mit der Zeit immer wachsen würden, um seine wahre Kraft darzustellen. Hört sich doch schon sehr vielversprechend an.

Wann wird das Aurelion Sol Rework veröffentlicht?

In der Champion Roadmap vom April 2022 hat Reav3 verkündet, dass sie das CGU für Aurelion Sol noch vor Ende des Jahres veröffentlichen wollen. Das könnte heißen, dass es im November oder Dezember 2022 auf die Live Server kommt.

Der nächste Champion, auf den wir uns freuen können, ist ein Top Laner aus Shurima, der wohl Ende 2022 oder Anfang 2023 kommen soll. Davor können wir uns auf das Udyr Rework freuen, welches noch in 2022 rauskommen soll.

Wer ist noch gespannt auf die Änderungen, die wir in League of Legends bekommen werden? Eine Frage bleibt noch: Gibt es irgendwann noch ein Cho'Gath Update oder bekommt Zeri noch 10 weitere Nerfs, bevor das Aurelion-Rework bekommt?