5 Gründe, weshalb man FIFA 23 unbedingt kaufen sollte

Es dauert zwar noch rund ein halbes Jahr, bis FIFA 23 auf den Markt kommt. Einen Kauf sollte man jetzt schon in Betracht ziehen.
FIFA 23 best FIFA
Wird FIFA 23 das beste FIFA aller Zeiten? | © EarlyGame / EA

FIFA 22 ist noch in vollem Gange. FUT Birthday war eine gelungene Promo wie wir finden, doch die Hochphase von FIFA endet traditionell mit dem TOTY. Der Hype zu Beginn des Spiels ist riesig, jeder möchte sich ein neues Team aufbauen Das TOTS ist dann auch wieder interessant, doch unser Blick geht so langsam schon in Richtung FIFA 23. In der vergangenen Woche haben wir bereits fünf Gründe aufgelistet, weshalb man sich FIFA 23 auf gar keinen Fall kaufen sollte. Jetzt kommt der Contra-Artikel dazu, lasst euch gerne vom Gegenteil überzeugen. Am Ende muss sich jeder allerdings seine eigene Meinung bilden.

Seid ihr zufrieden mit FIFA 22? Wir regen uns eigentlich täglich über das immer schlechter werdende Gameplay auf. Doch FIFA 22 macht auch Spaß - solange man nicht täglich FUT schwitzt, sondern mit seinen Kollegen Koop oder Pro Clubs zockt. Wird FIFA 23 besser als FIFA 22? Hier sind fünf Gründe, warum FIFA 23 das beste FIFA aller Zeiten wird.

Wird FIFA 23 das beste FIFA aller Zeiten?

Uns ist bewusst, dass das ein kontroverser Artikel wird. Aber lest ihn zu Ende und resümiert dann. Eins steht fest: Viel schlechter als FIFA 22 kann der nächste FIFA-Titel eh nicht werden. Wer auf den neuesten Stand bezüglich FIFA 23 kommen will, der kommt über diesen Link zu allen FIFA 23-Leaks. Es gibt brisante Neuerungen, das können wir versprechen. Zudem haben wir euch gefragt, welche Neuerungen die EarlyGame-Community im Speziellen sehen möchte. Sollten eure Vorschläge von EA tatsächlich in die Tat umgesetzt werden, dann wird es wirklich das beste FIFA aller Zeiten.

5 Gründe, weshalb man FIFA 23 kaufen sollte

  • FIFA 23 wird das letzte FIFA
  • FIFA 23 hat Crossplay
  • Neue Spieler und Transfers
  • Neuer FUT-Grind
  • Hoffnung auf Besserung

Es wird das letzte FIFA

FIFA 23 wird definitiv das letzte FIFA. Das wurde auch seitens EA bestätigt, nachdem bekannt wurde, dass der Vertrag mit der FIFA nicht verlängert wird. EA hätte mehr als 800 Millionen Euro für die Namensrechte am Spiel in den nächsten vier Jahren zahlen sollen, das machten die Nordamerikaner nicht mit. Alle Details dazu gibt es in diesem Artikel nachzulesen.

Es steht fest, dass FIFA 23 noch FIFA 23 heißen wird. Doch FIFA 24 wird es nicht mehr geben. Wie das übernächste FIFA heißen wird, ist noch unklar. Aktuell kursiert das Gerücht, dass es EA Sports FC 2024 lauten soll. Abturn.

Deswegen muss jeder FIFA-Fan unbedingt bei FIFA 23 zuschlagen – alleine schon aus Nostalgie. Der letzte, offizielle FIFA-Teil muss was Besonderes werden.

Crossplay

Der Top Tier Leaker Tom Henderson hat verkündet, dass FIFA 23 Crossplay haben wird. Zum ersten Mal in der FIFA-Geschichte kann man also konsolenübergreifend miteinander zocken. Dieses Feature gab es wirklich noch nie! Eine offizielle Bestätigung gab es von EA diesbezüglich noch nicht, aber auf die Leaks von Henderson sind eigentlich immer Verlass.

Hoffentlich klappt das auch alles – wir haben schon Angst davor, dass es Verbindungsabbrüche und Laggs bei Matches zwischen dem PC und der Konsole gibt. Aber endlich kann man mit Freunden zocken, die eine andere Konsole haben. Kleine Anmerkung: Wer nicht im Team PlayStation ist, der hat sowieso verloren. EA verzeiht euch diesen Fehler wohl ab FIFA 23.

Inwiefern sich das Crossplay abspielen wird, ist noch nicht bekannt. Wird man nur Freundschaftsspiele zocken können? Oder kann man auch FUT zusammen und gegeneinander spielen?

Neue Spieler, Transfers und Trikots

Das ist jedes Jahr der Hauptgrund, weshalb man sich das neue FIFA zulegt. Spieler wechseln den Verein, Jugendspieler werden hochgezogen, Teams bekommen neue Trikots. Man will immer auf dem aktuellsten Stand sein und mit den neuen Ratings spielen. Da bleibt einem gar keine andere Wahl, als sich das neue FIFA zu kaufen. Sobald FIFA 23 draußen ist, wird sich an den Ratings in FIFA 22 nichts mehr verändern. Außerdem sorgen die Diskussionen um die Ratings für die jeweiligen Spieler immer wieder für viel Hype auf das neue Game. Hier mal ein Hottake: Lionel Messi wird kein 90er-Rating für FIFA 23 haben! Sobald so ein Knaller im neuen FIFA ist, möchte man ja nicht mehr mit den alten Ratings von FIFA 22 herumgurken.

Wenn man sich das mal überlegt, dann verkauft EA im Grunde die Transfers und neuen Trikots für 70 Euro als neues Spiel. Es gab schon einige Jahre, in denen kaum Neuerungen in anderen Spielmodi vorgestellt wurden. Das ist schon echt heftig...

Neuer FUT-Grind

Man nimmt traditionell keinen Spielstand aus dem vorherigen Spiel mit. Man muss sich alles neu erspielen, sei es eine neue Karriere starten, einen neuen Pro erstellen, einen neuen Verein in Pro Clubs gründen und sich eben ein neues FUT-Team ergrinden. Eine clevere Taktik von EA, um jedes Jahr aufs Neue alles aus den Gamern herauszukitzeln. Wer ein krankes FUT-Team in FIFA 22 hatte, der fängt in FIFA 23 mit Null an. Und bitte kauft euch keine FIFA Points, das versaut echt den Spielspaß. Aber genau an diesem Punkt erwischt EA ganz viele Menschen auf diesem Planeten. Eben weil viele dann doch keinen Bock auf den Grind haben, investieren sie das Geld in FIFA Points. Was sind denn schon 20 Euro? "Das tut mir ja nicht so doll weh." Was denkt ihr, wie viele Leute das weltweit machen? Aber das ist ein anderes Thema...

Hoffnung auf Neuerung

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Vor allem bei FIFA-Spielern. EA könnte das beste Spiel der Welt veröffentlichen, wenn die auf ihre Community hören würden. Aber nee, das ist ja alles zu viel Arbeit, alles zu teuer. Wir sitzen wirklich jedes Jahr und denken uns: Wie geil wäre eigentlich ein Online-Karrieremodus? Das kann doch nicht so schwer sein, das zu programmieren. Im EA-Spiel Madden NFL geht es ja auch. Es ist diese Hoffnung auf Neuerung, die die FIFA-Community antreibt, immer weiterzuspielen. Man weiß, was möglich wäre, und man hofft einfach, dass es irgendwann so weit ist. Vielleicht ja schon für FIFA 23...

Was überwiegt bei euch? Die 5 Gründe, weshalb man sich FIFA 23 kaufen sollte oder dann doch eher die 5 Gründe, weshalb man sich FIFA 23 nicht kaufen sollte? Schreibt es uns!