Wie du Zidane, Cruyff und Maldini zum Start von FIFA 23 bekommst

Für FIFA 23 gibt es eine recht einfache Möglichkeit, gleich zum Start von FUT mit Icons wie Zinedine Zidane, Johan Cruyff oder Paolo Maldini zu zocken – zumindest für ein paar Games. Wir zeigen dir, was du dafür machen musst.

FIFA 23 Zidane Maldini Cruyff
Hol dir Icon Cruyff, Maldini und Zidane zum Start von FUT 23! | © EA Sports / EarlyGame

Jeder FIFA-Spieler hatte doch schon mal den feuchten Traum, direkt nach dem Launch eines neuen Ultimate Teams eine Icon zu ziehen. Zu diesem Zeitpunkt sind eigentlich alle Legenden noch richtig viele Coins wert und heben nahezu jedes Team auf das nächste Level. Für die ersten Wochen hast du damit definitiv ausgesorgt.

Aber seien wir mal ehrlich... mit sehr großer Wahrscheinlichkeit wird keiner von uns so viel Glück haben, aus seinen Vorbesteller-Packs eine Icon zu ziehen. Immerhin bietet EA Sports für FIFA 23 eine andere einfache Möglichkeit, einige der größten Legenden des Fußballs für einige Spiele zu testen. Wir zeigen dir, wie's geht!

Zidane, Maldini und Cruyff in FIFA 23 bekommen

Natürlich verteilt EA drei so starke Icons wie Zinedine Zidane, Paolo Maldini und Johan Cruyff nicht permanent an die Community – dafür würden die Entwickler safe richtig viel Geld wollen. Stattdessen handelt es sich hierbei um Leihspieler, die du dir gönnen kannst. Insgesamt 3 Matches stehen sie dir jeweils zur Verfügung – sinnvoll wäre zum Beispiel eine zweimalige Nutzung als Super-Sub, wenn es in der Weekend League mal eng wird. Danach kannst du sie immer noch in FUT Friendlies aufstellen.

So... wie kommt man jetzt an diese Icons für Ultimate Team? Ganz einfach, du musst dich für News zu EA Sports FIFA anmelden, wo du dann immer alle Neuigkeiten an deine Mail-Adresse bekommst. Seit dem 2. September steht dir diese Möglichkeit offen, bis zum 31. März kannst du es dir noch überlegen. Alles, was du dafür brauchst, ist:

  • FIFA 23 (PS4 & 5, Xbox, PC, Steam)
  • EA Account
  • Internet

Falls es dir zu nervig sein sollte, ständig eine Mitteilung von EA Sports in deinem Postfach zu sehen, dann gibt's halt noch den Spam-Ordner. Du kannst leider nicht irgendeine Mail-Adresse benutzen, in die du eh nicht reinschaust – logischerweise muss es sich um die gleiche E-Mail handeln, die du für deinen EA Account und FIFA 23 auch verwendest.

Allgemein würden wir dir aber natürlich raten, nicht bis zum nächsten Jahr zu warten, sondern die Icons gleich einzulösen. Dann kannst du nach dem Launch von FUT sowohl die Spieler persönlich testen als auch ein Gefühl für die neue Meta bekommen. Ansonsten musst du das wohl mit Ones to Watch oder Team of the Week Karten tun...