FIFA 23 Ultimate Team: Alle News, Leaks und Änderungen zu FUT

Ultimate Team ist weiterhin der beliebteste Spielmodus von FIFA. Du kannst dir deine eigene Traummannschaft zusammenstellen, gegen andere Spieler zocken und in der Weekend League dein ganzes Können beweisen. Hier haben wir die wichtigsten Änderungen für FIFA 23 für dich parat. Nicht nur die ersten neuen Heroes sind offiziell bestätigt.

FIFA 23 Ultimate Team
Alles rund um FIFA 23 Ultimate Team! | © EarlyGame

Die meisten Leute, die schon extrem Bock auf FIFA 23 haben, wollen vor allem Ultimate Team zocken. Das ist kein disrespect gegenüber dem Karrieremodus, Pro Clubs und VOLTA – okay, gegen VOLTA eigentlich schon, niemand zockt das – sondern ein Fakt. Ultimate Team ist seit Jahren einfach der Main Mode von FIFA und das wird sich so schnell auch nicht ändern.

Damit du den perfekten Start in FUT 23 erwischst, haben wir dir hier alle wichtigen Informationen zusammengefasst. Sobald sich mehr über das Game sagen lässt und wir selbst in FUT versinken werden, versorgen wir dich hier auch mit Tipps & Tricks, Guides und sonstigen Infos. Here we go!

FIFA 23 Ultimate Team

Ultimate Team ist auch weiterhin der beliebteste Spielmodus in FIFA und der absolute Moneymaker für EA Sports. Selbst wenn FIFA bald nicht mehr FIFA heißen wird, bleibt Ultimate Team weiter bestehen. Im Verlauf der Jahre hat sich nicht nur der Pool an Spielern und Spezialkarten verändert, sondern auch der Modus an sich.

Immer wieder werden Features aus dem Game gestrichen und neue Inhalte kommen dazu. Für FIFA 23 deuten sich auch einige große Veränderungen an...

News und Änderungen in FUT

FIFA 22 geht in die finalen Wochen, der Hype auf FIFA 23 wird immer größer und die Gerüchteküche ist schon wild am Brodeln. Klar, auch wenn das Grundkonzept gleich bleibt, gibt's doch jedes Jahr einige Änderungen in FUT.

Wer kann sich noch daran erinnern, als man Spieler vor jedem Match mit Teamfitness wieder aufpäppeln musste? Gott sei Dank ist das jetzt nicht mehr so. Wichtig und richtig. Und das Menü sah vor ein paar Jahren auch noch komplett anders aus. EA hat mittlerweile die ersten offiziellen Infos zur neuen FUT-Saison gedroppt.

World Cup bringt WM-Modus und WM-Heroes

Zum WM-Jahr hat sich EA wieder was einfallen lassen. Zwar ist es noch nicht bestätigt, dass ein WM-Mode in FUT kommt, aber es gibt FUT World Cup Heroes, die am 11. November releast werden. WM-Auftakt in Qatar ist der 21. November... als ob das nicht zusammenhängt, EA.

Deshalb gehen wir auch davon aus, dass mehr Heroes (und auch Icons) im Game sein werden als je zuvor.

FUT World Cup Heroes
FUT World Cup Hero-Versionen sind offiziell angekündigt. | © EA Sports

Frische Icons und Heroes

Icons und Heroes sind einfach die Créme de la Créme der FUT-Karten – das weiß jeder, der schon mal FIFA gezockt hat. Wenn du eine brauchbare Version davon gleich am Anfang von Ultimate Team ziehst, hast du eigentlich erstmal ausgesorgt. Du kannst ihn selbst einsetzen oder für viele Münzen verkaufen.

Bisher gab es 105 Icons und 17 Heroes in Ultimate Team – EA Sports wird diese Icon und Hero Zahlen für FIFA 23 deutlich nach oben treiben. Wie sich eine deutlich größere Auswahl an Spezialkarten (gleich zum FIFA-Launch) auf die Pack-Rate und den Transfermarkt auswirken, bleibt spannend. Zum neuen Transfermarkt kannst du gleich noch was lesen.

Heroes gibt's ja auch erst seit FIFA 22. Das neue Feature hat die Community aber direkt begeistern können – zumindest die ersten paar Wochen. Viele der Helden waren allerdings zu schwach und wurden dann erst mit den FUT Captains wieder interessant. Das Konzept der Upgrade-Heroes wird in FIFA 23 mit den WM-Versionen weitergeführt. Das steht fest.

Zusätzlich hat sich @FutSheriff mit einem interessanten Leak auf Twitter zu Wort gemeldet. Einige Spieler, die in FIFA 22 als Icon im Game waren, bekommen ein Downgrade und werden nur noch als Heroes in FIFA 23 sein. Als Beispiele nennt er bisher Hidetoshi Nakata und Jay-Jay Okocha. Damit sollen die Legenden wohl wieder etwas seltener werden. Ob sich das bewahrheitet, bleibt abzuwarten.

Ultimate Team Crossplay mit PlayStation und Xbox: Was bedeutet das für den Transfermarkt?

In FIFA 23 erwarten uns endlich von Beginn an Crossplay-Möglichkeiten. Das Feature kommt auch für Ultimate Team, das Besondere hierbei: Die Konsolen haben ein und denselben Transfermarkt. Das wird für viele neue Trading-Möglichkeiten und Preisentwicklungen sorgen. Wenn du noch mehr darüber wissen willst, haben wir da was für dich.

FIFA 23 Ultimate Team kommt mit neuem Chemiesystem

Grün, Orange und Rot... das sind nicht nur die Farben der Ampelschaltung, sondern auch die des Chemiesystems in FUT. Bisher zumindest, denn einige übereinstimmende Leaks deuten darauf hin, dass EA Sports diese farbigen Links in FIFA 23 entfernt.

Wenn du wissen willst, wie das System genau funktionieren soll, kannst du hier weiterlesen. Basically soll bei der Chemie auch mit einem Sternesystem gearbeitet werden und Spieler müssen nicht mehr direkt nebeneinander stehen, um von guter Chemie zu profitieren.

Auf der EA Website für neue Features findet sich die Bestätigung der Gerüchte: FUT 23 präsentiert neue FUT Moments und ein überarbeitetes Chemie-System, das dir eine völlig neue Möglichkeit für das Gameplay und den Aufbau deines Wunschteams gibt. Nice, haben wir Bock drauf!

Neue Ultimate Team Events

Das Rückgrat von Ultimate Team sind natürlich die Events, die jede Woche Freitag starten. Fans können sich hier über frischen Content freuen und EA Sports über Gamer, die wieder mal Geld in FIFA stecken, um Packs zu öffnen.

Einen ausführlichen Event-Kalender für FIFA 23 mit allen relevanten Daten wirst du schon bald bei uns finden. Nach dem Launch von Ultimate Team darfst du dich im Normalfall erstmal auf neue Ones to Watch Spieler freuen. Das Team of the Year (ca. Ende Januar) und Team of the Season (ca. ab Mai) sind einige der größten Highlights des Jahres.

Zusätzlich erscheint mittwochs noch das Team of the Week. Normalerweise zieht sich das von Woche eins bis zum Ende von FUT durch. Doch auch in FIFA 22 hat EA Sports das TOTW aber vorzeitig eingestampft, weil es ehrlicherweise keinen mehr interessiert hat. Es braucht definitiv ein paar Neuerungen, um den Modus wieder zu altem Glanz zu verhelfen. Wie zuvor beschrieben, freuen wir uns auch schon jetzt auf einen FUT-WM-Modus in FIFA 23.


Neue FIFA 23 Web App und Companion App

Große Veränderungen hat EA da nicht angekündigt, aber es gibt halt jedes Jahr eine neue Version. Die Web App ist dein treuer Begleiter und Freund für Ultimate Team. Du kannst deine Teams verbessern, SCBs abschließen, Spieler auf dem Transfermarkt anbieten und Packs öffnen – nur halt ohne die coole Animation.

Für viele von uns startet die Reise in einem neuen FIFA-Teil in der Web App. Normalerweise wird hier dein Zugang schon eine Woche vor dem eigentlichen Release freigeschaltet. Auch die Companion App solltest du dir auf dein Handy laden, damit du auch unterwegs immer auf Marktschwankungen reagieren kannst.

FUT 23 Leaks und Gerüchte

Natürlich schwirren auch noch Leaks durchs Internet, die sich noch nicht bestätigt haben. Hier gibt's die wichtigsten Neuerungen für Ultimate Team, die bisher schon deutlich angeteast (geleakt) wurden...

Keine Positionswechsel mehr

Positionswechsel sind seit Jahren fester Bestandteil von FIFA und erfüllen gleich mehrere Funktionen. Zum einen – und das wirst du jetzt kaum glauben – sind sie dafür da, die Position von Spielerobjekten zu verändern. Wow. Das war wichtig, um bisher jeden Fußballer auf volle Chemie zu bringen, da sie sonst einfach komplett useless sind.

Zum anderen waren sie für uns Road to Glory Spieler gerade am Anfang von FIFA eine ganz gute Möglichkeit, ein paar Coins zu traden. Die Packs, die man zum Start geschenkt bekommt, sollten komplett ausgenutzt werden. Nicht nur Spieler anbieten, sondern auch Positionswechsel. Manche davon sind für 5.000 Münzen weggegangen. In FIFA 23 werden die Entwickler vielleicht aber auf die Verbrauchsobjekte verzichten – so zumindest aktuelle Leaks.

FUT Spieler Ratings Update für FIFA 23

Für jedes neue FIFA passt EA Sports die Ratings der Spieler an die gezeigten Leistungen der vergangenen Saison an. Das ist eigentlich auch die spannendste Phase vor dem eigentlichen Launch, wenn die Ratings der Top 100 Schritt für Schritt veröffentlicht werden und man sich sein erstes Team zusammenstellen kann.

Beliebt sind hier auch immer Rating-Predictions – jeder von uns hält sich doch für den besten Trainer der Welt beim Fußballschauen. Deshalb macht es auch immer so Bock, die neuen FIFA-Ratings seines Lieblingsvereins vorherzusagen. Bei uns ist das Prediction-Fieber auch schon ausgebrochen:

Was gibt's eigentlich Besseres... du hast auf den ultimativen FUT-Änderungen Artikel geklickt und bekommst am Ende sogar noch ein paar Predictions on top. Ohne uns selbst zu viel Probs zu geben, lagen wir für FIFA 22 gar nicht so weit daneben mit den meisten Vorhersagen. Hoffen wir mal, dass viele der Leaks ebenfalls nicht daneben liegen, denn manche Neuerungen klingen echt cool und überfällig.