FIFA 23 Vereine & Ligen: Juventus Turin wieder original dabei?

Wir verschaffen dir einen Überblick, welche aktuelle und neue Ligen und Vereine in FIFA 23 verfügbar sein werden, welche nicht mehr dabei sein werden und was mit den russischen Teams passieren wird. Und kann man eigentlich für seine Wunsch-Liga voten?
FIFA 23 Leagues
Welche Liga wünscht du dir für FIFA 23? | © EA Sports / EarlyGame

FIFA 22 läuft noch einige Monate, aber sind wir doch mal ganz ehrlich: Bei den meisten kommt schon langsam der Hype auf den nächsten Titel. Bei uns auch – deshalb wollen wir jede News und jeden Leak covern – in unserem großen FIFA 23 Übersichts-Artikel findest du dazu alle wichtigen Infos zum nächsten FIFA von EA Sports.

Hier beschäftigen wir uns vor allem mit den offiziell enthaltenen Ligen in FIFA. Es ist aktuell noch sehr früh und die Informationen rar, erwarte also regelmäßige Updates an diesem Artikel.

Die ersten bestätigten News sind aber auch schon da: Die mexikanische Liga wird in FIFA 23 gestrichen. Folgt die japanische J1 League? Und: ein Leak kündigt das Comeback von Juventus Turin sowie einigen Nationalteams an.

Gibt es neue Ligen in FIFA 23?

Es ist eigentlich immer der Fall, dass EA den nächsten FIFA-Teil mit einigen neuen Ligen bewirbt und hyped. Welche Region dann in FIFA 23 zum ersten Mal auf der Bildfläche auftaucht, ist zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht bekannt. Zumindest aber die Community hat bereits ein paar Favoriten... dazu gleich noch mehr.

Gibt es neue Vereine in FIFA 23?

Auch ohne Infos oder Leaks können wir diese Frage mit einem ziemlich sicheren "Ja" beantworten. Warum? Na ja, in England sind beispielsweise nur die obersten vier Spielklassen in FIFA enthalten. Steigt eine Mannschaft aus der fünften Liga auf, sehen wir sie also zum ersten Mal. Wenn du das für jede einzelne Liga durchgehst, können wir uns sicher auf mindestens ein Dutzend neuer Vereine freuen – egal ob neue Ligen in FIFA 23 am Start sein werden oder nicht.

Juventus Turin zurück in FIFA 23?

Wir haben uns oft genug über den Namen lustig gemacht. In FIFA 23 könnte für Piemonte Calcio Schluss sein. Denn der Vertrag zwischen Juventus Turin und Konami ist ausgelaufen und wird wohl nicht verlängert. Damit hat EA wieder die Chance, sich die Lizenzen am italienischen Rekordmeister zu sichern. Wäre nice, denn wir wollen dann doch lieber mit Juve statt Piemonte zocken. So richtig gut sieht es in der Serie A für einige Teams nicht aus...

Gibt es neue Nationen in FIFA 23?

Ja, in FIFA 23 wird es wohl einige neue Nationen und Nationalmannschaften geben. Das ergibt auch durchaus Sinn, denn mit der Winter-WM in Katar steht uns ein ganz spezielles Fußballjahr bevor. Laut @DonkTrading, der bereits einige Gerüchte und Leaks zu FIFA 23 auf Twitter veröffentlicht hat, kehren folgende Team-Nationen im bevorstehenden Game zurück:

Welche Ligen und Vereine gibt es nicht mehr in FIFA 23?

Teils verschwinden auch langjährige Partner-Ligen aus einem neuen FIFA. Wird eine Liga entfernt, verschwinden auch die Vereine. Wenn sie Glück haben, landen sie im Rest der Welt. Verliert EA eine Lizenz an Konami, ist der Verein ebenfalls raus. Für FIFA 23 wird es SSC Neapel treffen.

FC Bayern München x Konami Partnerschaft verlängert – Folgen für FIFA 23?

Der FC Bayern München arbeitet auch weiterhin langfristig mit dem japanischen Hersteller von Computer- und Videospielen zusammen. Damit kann Konami als einziger Entwickler weltweit, alle relevanten Features rund um den Club originalgetreu darstellen – heißt Stadion, Spieler, Wappen und so weiter und so fort.

Für FIFA 23 hat das aber wohl keine großen Auswirkungen. Die Platin-Partnerschaft gibt's seit 2019 und wurde einfach verlängert. Bedeutet wohl, dass alles so bleibt, wie wir es aktuell auch kennen. Der FC Bayern wird auch weiterhin FC Bayern heißen, das originale Vereinswappen rocken, aber wohl nicht in der Allianz-Arena auflaufen...

SSC Neapel nicht in FIFA 23 – Wie wird Neapel heißen?

Wie Neapel in FIFA 23 heißen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Fakt ist jedoch, dass es nach der AS Rom, Lazio Rom und Atalanta Bergamo auch Neapel treffen wird. Na hoffentlich wird der Fake-Name nicht lächerlich...

BBVA MX ebenfalls nicht in FIFA 23 – Leaks kündigen J-League Aus an

Wir wissen schon jetzt, dass die mexikanische Liga BBVA MX erstmal nicht mehr mit von der Partie sein wird, da sich Entwickler Konami hier einen Exklusiv-Deal gesichert hat. Das ist bestätigt.

Leaks besagen, dass die japanische J1 League verschwinden soll,
weil dort ebenfalls ein Deal mit Konami abgeschlossen wurde. Dies ist allerdings nicht bestätigt. Wäre sehr schade, wenn die J-League rausfliegen würde. Spieler wie beispielsweise Iniesta sollten schon im neuen FIFA sein.


Sobald EA Sports mehr verrät oder irgendwelche Leaks ans Tageslicht kommen, werden wir diesen Artikel selbstverständlich updaten. Falls du dich fragst, welche Ligen es alles in FIFA 22 gab, folgt hier eine Auflistung.

Wie viele Ligen gibt es in FIFA?

In FIFA 22 gab es insgesamt 38 unterschiedliche Ligen mit über 700 lizenzierten Vereinen. Zusätzlich standen den Spielern noch viele Nationalmannschaften der Männer und Frauen im Game zur Verfügung. Bisher ist noch nicht bekannt, wie viele Ligen in FIFA 23 am Start sein werden. Das ist aber durchaus wichtig, denn niemand will in der Lemier Preague mit Cristoph Rolando und Manchester Seperated zocken. Hach ja, Lizenzen...

Diese Ligen gibt es in FIFA 22

LANDLIGA
  • Argentinien
  • Liga Profesional De Fútbol
  • Australien
  • A-League
  • Österreich
  • Ö. Bundesliga
  • Belgien
  • 1A Pro League
  • Brasilien
  • Liga Do Brasil
  • China
  • CSL
  • Dänemark
  • 3F Superliga
  • England
  • Premier League
  • EFL Championship
  • EFL League One
  • EFL League Two
  • Frankreich
  • Ligue 1 Uber Eats
  • Ligue 2 BKT
  • Deutschland
  • Bundesliga
  • 2. Bundesliga
  • 3. Liga
  • Indien
  • Hero ISL
  • Italien
  • Serie A TIM
  • Japan
  • J1 League | Könnte in FIFA 23 fehlen
  • Südkorea
  • K-League 1
  • Mexiko
  • Liga BBVA MX | Fehlt in FIFA 23
  • Niederlande
  • Eredivisie
  • Norwegen
  • Eliteserien
  • Polen
  • PKO Ekstraklasa
  • Portugal
  • Liga Portugal
  • Republik Irland
  • SSE Airtricity Premier Division
  • Rest der Welt
  • Rumänien
  • Liga I
  • Saudi-Arabien
  • MBS Pro League
  • Schottland
  • Cinch Premiership
  • Spanien
  • LaLiga Santander
  • LaLiga Smartbank
  • Schweden
  • Allsvenskan
  • Schweiz
  • Credit Suisse Super League
  • Türkei
  • Süper Lig
  • USA/Kanada
  • MLS
  • Conmebol
  • Conmebol Libertadores
  • Conmebol Sudamericana

Zusätzlich gibt es auch noch die Nationalteams der Frauen und Männer – die haben wir aber mal nicht in die Tabelle aufgenommen, da sollte sich eigentlich erstmal nichts ändern. Sobald Neuigkeiten oder Leaks das Licht der Welt erblicken, werden wir die Tabelle selbstverständlich updaten.

Ist die Serie A in FIFA 23?

Die Serie A und FIFA haben in den letzten Jahren eine etwas schwierige Beziehung – bereits in FIFA 22 waren vier Teams der obersten italienischen Spielklasse nicht mehr offiziell lizenziert. Atalanta Bergamo (= Bergamo Calcio), Lazio Rom (= Latium), Juventus Turin (= Piemonte Calcio) sowie AS Rom (= Roma FC) sind in FIFA nur unter falschem Namen verfügbar. Eine weitere Top-Mannschaft wird sich im nächsten Teil dazu gesellen: auch der SSC Napoli wird in FIFA 23 nicht mehr offiziell lizenziert sein.

Wir gehen aber davon aus, dass in FIFA 23 keine weiteren Mannschaften oder sogar die gesamte Liga nicht mehr offiziell im Game sein werden. Der Grund: EA Sports hat im vergangenen Jahr eine Partnerschaft mit der Serie A angekündigt und möchte seinen Einfluss in Italien weiter ausbauen. Darüber hinaus soll die italienische Supercoppa ab der Saison 2022/23 auch unter dem Namen EA SPORTS Supercup weitergeführt werden. Würde uns schon sehr wundern, wenn dann die Serie A doch plötzlich an Konami gehen sollte...

FIFA 23: Die Situation mit Russland

Aktuell sieht es danach aus, als müssten Spieler auf russische Vereine, Spieler oder Items in FIFA 23 verzichten. Im Zuge des Ukraine-Kriegs hat EA Sports auch bereits für FIFA 22 reagiert und in einer Pressemeldung mitgeteilt, dass Russland bis auf Weiteres vollständig aus dem Game entfernt wird.

Es ist sehr gut vorstellbar, dass sich diese Sperre auch mindestens bis FIFA 23 ausweiten wird – so traurig wie das im Jahr 2022 nun eben ist...

Vote für FIFA 23 Ligen – Übersicht & Favoriten

Wenn es nach der FIFA-Community gehen würde, hätten wir schon längst einige neue Ligen von EA Sports bekommen. Auf der nicht offiziell von EA lizenzierten Seite fifplay.com stimmen regelmäßig tausende Spieler über ihre Wunschligen für den nächsten Titel ab. Die Ergebnisse der Abstimmung werden dann jede Woche unter anderem auf den Social Media Kanälen der Seite geteilt.

Vergangenes Jahr hat beispielsweise die griechische Liga mit über 66.000 Stimmen gewonnen. Auch für FIFA 23 ist diese Liga bei vielen Votings ganz vorne mit von der Partie. Ob EA dem Wunsch der Fans nachkommen wird, ist bislang allerdings noch unklar – ein bisschen Fan-Service würde aber sicher nicht schaden.

Wenn dir das alles noch viel zu viel Zukunftsgelaber ist und du noch mitten im FIFA 22 Hype steckst, don't worry. Check einfach mal unseren FUT-Kalender ab oder such dir bei unseren regelmäßigen SBC Guides die billigste Lösung für deine Wunschspieler raus.